Hauptmenü

Münzsammler müssen warten

Bundesbank verschiebt Ausgabe der Sondermünze „An Land“

Die Bundesbank verschiebt die Ausgabe der 10-Euro-Sammlermünze „An Land“ auf unbestimmte Zeit.

Die Bundesbank verschiebt die Ausgabe der 10-Euro-Sammlermünze „An Land“ auf unbestimmte Zeit.

NIEDERRHEIN. Der Ausgabetermin der 10-Euro-Sammlermünze „An Land“ wird wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben, das teilt die Deutsche Bundesbank mit. Ursprünglich sollte der Verkauf der zweiten Sondermünze aus der Luft-bewegt-Serie am 26. März starten. Über einen neuen Termin wird das Bundesfinanzministerium gesondert informieren.

Weiterlesen: Münzsammler müssen warten

Schnelle Hilfe für Firmenkunden

Sparkasse am Niederrhein startet Hilfsprogramm

Vorstand Bernd Zibell (2.v.r.), hier mit Kredit-Abteilungsdirektorin Kerstin Gatzlaff und einigen der Firmenkundenberater der Sparkasse am Niederrhein: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für unsere rund 12.000 Firmen- und Gewerbekunden von Moers bis Xanten sehr bewusst und stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken.“

Vorstand Bernd Zibell (2.v.r.), hier mit Kredit-Abteilungsdirektorin Kerstin Gatzlaff und einigen der Firmenkundenberater der Sparkasse am Niederrhein: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für unsere rund 12.000 Firmen- und Gewerbekunden von Moers bis Xanten sehr bewusst und stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken.“ Hinweis: Dieses Bild entstand im Februar 2019.

NIEDERRHEIN. Unbürokratisch und schnell wird die Sparkasse am Niederrhein ihren Firmen- und Gewerbekunden helfen, die im Zuge der Corona-Krise in finanzielle Engpässe geraten. „Wir haben dafür ein spezielles Programm gestartet und gehen vor dem Hintergrund staatlicher Fördermittel in Vorleistung“, sagt der für das Kreditgeschäft verantwortliche Vorstand Bernd Zibell. Ab sofort können sich Firmen- und Gewerbekunden über die Internet-Filiale der Sparkasse am Niederrhein registrieren, um schnellstmöglich an wichtige Informationen und notwendige Liquidität zu kommen. Bernd Zibell: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für unsere rund 12.000 Firmen- und Gewerbekunden von Moers bis Xanten sehr bewusst und stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken.“

Weiterlesen: Schnelle Hilfe für Firmenkunden

5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunde der Sparkasse hatte Glück beim PS-Sparen

PS Gewinne

NEUKIRCHEN-VLUYN. 5.000 Euro gewann ein Kunde der Sparkasse am Niederrhein beim PS-Sparen. Der Glückspilz hatte seinen Dauerauftrag in der Geschäftsstelle Poststraße erteilt.

Weiterlesen: 5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Unternehmen schnell Luft verschaffen

Sparkasse unterstützt die Wirtschaft / Stundung von Darlehen

Der für das Kreditgeschäft der Sparkasse am Niederrhein verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns an Firmenkunden vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“

Der für das Kreditgeschäft der Sparkasse am Niederrhein verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns an Firmenkunden vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“ 

NIEDERRHEIN. Schnelle und unbürokratische Hilfe verspricht die Sparkasse am Niederrhein allen ihren Firmen- und Gewerbekunden, die unter den finanziellen Folgen der Corona-Krise leiden. Der für das Kreditgeschäft verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“ Die Sparkasse unterstützt damit insbesondere Selbstständige, Gewerbetreibende und mittelständische Unternehmen, die unter massiven Umsatzeinbrüchen leiden. „Wir wollen den lokalen Geschäftsleuten und Unternehmern jetzt schnell Luft verschaffen“, sagt Bernd Zibell. Die Sparkasse wolle mit dieser schnellen Maßnahme die vom Bundesfinanzministerium angekündigten Sonderprogramme und Hilfspakete, die ab Montag anlaufen sollen, zusätzlich flankieren. Bernd Zibell: „Unsere Beraterinnen und Berater sind unter den bekannten Durchwahlen zu erreichen. Zudem ist unser Service-Telefon 02841 206-0 von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 16.30 Uhr besetzt.“

Weiterlesen: Unternehmen schnell Luft verschaffen

Coronavirus – Wir sind für Sie da

+++ UPDATE +++

Corona Update 0320 oben

 

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein setzt weiterhin alles daran, ihre Mitarbeitenden und Kunden vor dem Corona-Virus zu schützen und gleichzeitig die Versorgung unserer Bevölkerung mit Bankdienstleistungen zu gewährleisten, um den Wirtschaftskreislauf in unserer Region in Gang zu halten. Hierdurch wollen wir unseren Beitrag in dieser schweren Krise leisten.

Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden in dieser besonderen Situation um Verständnis, wenn nicht alles im gewohnten Rahmen ablaufen sollte. Unsere Mitarbeitenden sind, wie alle Menschen, extrem belastet und haben natürlich auch persönliche Sorgen.

Wir bitten Sie – wie in allen anderen Lebensbereichen auch – Ihre Besuche bei uns auf die wirklich Notwendigen zu beschränken. Sie können uns über zahlreiche andere Wege persönlich erreichen.

Weiterlesen: Coronavirus – Wir sind für Sie da

Boogie Festival ist abgesagt

Stadt Moers untersagt Veranstaltungen mit vielen Besuchern

Boogie Woogie Festival ist abgesagt

Das erste Boogie Festival in Moers mit Weltstar Axel Zwingenberg ist wegen der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus abgesagt. 

MOERS. Die steigende Zahl der Corona-Infektionen hat auch Folgen für Veranstaltungen in Moers. Wenn sie bis 30. April durchgeführt werden sollen, müssen sie abgesagt werden. Hintergrund ist ein Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums. Betroffen sind unter anderem der Trödelmarkt in der Innenstadt (29. März), der Moerser Frühling (4./5. April) und der Schlossparklauf (25. April). Für Veranstaltungen mit weniger Besuchern hat die Stadt Moers anhand von Informationen des Robert-Koch-Instituts eine Risikobewertung vorgenommen und ebenfalls einige Veranstaltungen absagen müssen, darunter auch das für Samstag, 14. März, geplante Boogie Festival in der ENNI Eventhalle.

Weiterlesen: Boogie Festival ist abgesagt

Die Spiegel hängen schon

Borussia Veen hat neue Umkleide / Sparkasse gibt 1.000 Euro

Die Damen-Fußballmannschaft des SV Borussia Veen empfängt Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch (hinten, Mitte) in der neuen Umkleide. Vereinsvorsitzender Heinz-Gerd Conrad und Projektleiter Dirk Hirschfeld (hinten, links) freuen sich über die 1.000-Euro-Spende von der Sparkasse am Niederrhein.

Die Damen-Fußballmannschaft des SV Borussia Veen empfängt Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch (hinten, Mitte) in der neuen Umkleide. Vereinsvorsitzender Heinz-Gerd Conrad und Projektleiter Dirk Hirschfeld (hinten, links) freuen sich über die 1.000-Euro-Spende von der Sparkasse am Niederrhein.

ALPEN. In voller Jubiläumsmontur präsentiert sich die Damen-Fußballmannschaft des SV Borussia Veen in der neuen Umkleide. „Die Türen müssen wir noch einbauen, aber alle Spiegel hängen schon“, sagt Vereinschef Heinz-Gerd Conrad und lacht. Stolz führen er und Projektleiter Dirk Hirschfeld ihren Besuch von der Sparkasse am Niederrhein durch die Räume im Erdgeschoss des Anbaus. Die zwei Vorstände berichten Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch davon, welche Hürden der Klub überwinden musste und welche Aufgaben noch zu erledigen sind. Doch man sei guter Dinge auch die obere Etage mit Treppenaufgang und Aufzug im 100. Vereinsjahr fertigstellen zu können. „Ohne die vielen, vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden der Vereinsmitglieder und ihrer Freunde hätten wir das alles nicht wuppen können“, sagt Heinz-Gerd Conrad und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Dank der 1.000-Euro-Spende von der Sparkasse ist es uns ein wenig leichter gefallen.“

Weiterlesen: Die Spiegel hängen schon

Trainingsbetrieb gestartet

Zwei neue Kleinspielfelder beim SV Millingen / Dank an Sponsoren

Spendenuebergabe SV Millingen 0320 Oben

Über die zwei neuen Kleinspielfelder des SV Millingen freuen sich (v. l. n. r.): Norbert Mülders (Solvay-Werksleiter), Ulrich Glanz (1. Vorsitzender SV Millingen), Stefanie Kaleita (stellv. Leiterin Fachbereich Schule-Sport-Kultur), Clemens Brune (Sozialwart), Bürgermeister Frank Tatzel, Frank-Rainer Laake (Vorstandsmitglied der Sparkasse am Niederrhein), Mario Heinen (Beisitzer SV Millingen), Katja Jüngst (Aumund Stiftung), Angelika Glanz (Fußballjugendobfrau SV Millingen), Rainer Lempert (Seniorenobmann SV Millingen) und Georg Königs (Geschäftsführer SV Millingen).

RHEINBERG. In Rekordzeit konnte das Projekt, zwei Kunstrasen-Kleinspielfelder auf den unbenutzten Tennisplätzen zu erstellen, realisiert werden. Unter der Leitung von Georg Königs und Gerhard Peerenboom haben bis zu 40 freiwillige Helfer über 800 Arbeitsstunden geleistet. Nachdem nun auch das Flutlicht strahlt, fand das erste Training statt. „Zwei Stunden Training für 70 Cent Stromkosten“, davon war die stellvertretende Leiterin des Fachbereiches Schule-Sport-Kultur, Stefanie Kaleita, begeistert.

Weiterlesen: Trainingsbetrieb gestartet

Hauptpreis für Sabina und Ali: 2.000 Euro

Planspiel Börse: zweite Siegerehrung im Schloss Eller

Sabina Ignatenko und Ali Muneer vom Grafschafter Gymnasium (3. Und 4. v.l.) erhielten bei der Siegerehrung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes (RSGV) im Düsseldorfer Schloss Eller 2.000 Euro. Monika Pogacic (ganz links) und Stefan Ertelt (ganz rechts) von der Sparkasse am Niederrhein sowie Betreuungslehrer Jens Kosrien (3.v.r.) begleiteten die beiden Oberstufenschüler aus Moers. Auch Moderator Peter Haas (2. v.l.) und Jürgen Linneweber vom RSGV gratulierten herzlich.

Sabina Ignatenko und Ali Muneer vom Grafschafter Gymnasium (3. Und 4. v.l.) erhielten bei der Siegerehrung des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes (RSGV) im Düsseldorfer Schloss Eller 2.000 Euro. Monika Pogacic (ganz links) und Stefan Ertelt (ganz rechts) von der Sparkasse am Niederrhein sowie Betreuungslehrer Jens Kosrien (3.v.r.) begleiteten die beiden Oberstufenschüler aus Moers. Auch Moderator Peter Haas (2. v.l.) und Jürgen Linneweber vom RSGV gratulierten herzlich.

MOERS / DÜSSELDORF. Richtig gut gelaufen ist das Planspiel Börse der Sparkassen für Sabina Ignatenko und Ali Muneer vom Grafschafter Gymnasium. Als Gesamtsieger unter 1.488 Spielgruppen im Rheinland holten sich die beiden Oberstufenschüler jetzt bei der Siegerehrung im Düsseldorfer Schloss Eller den Hauptpreis von 2.000 echten Euros ab. Innerhalb von zehn Spielwochen hatten die beiden mit ihrem Depot von 50.000 fiktiven Euros einen Gewinn von knapp 10.000 Euro erwirtschaftet. Als Sieger im Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein bekamen die beiden zuvor schon 500 Euro.

Weiterlesen: Hauptpreis für Sabina und Ali: 2.000 Euro

Weltpremiere in Moers

Eröffnung des 7. Krimifestivals in der Sparkasse

Bestseller-Autor Arne Dahl (Mitte) im Gespräch mit Schauspieler Frank Wickermann (l.) und Moderatorin Antje Deistler (r.) bei der Weltpremiere seines neuen Romans „Vier durch vier“ bei der Eröffnungsveranstaltung des 7. Krimifestivals Moers in der Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein.

Bestseller-Autor Arne Dahl (Mitte) im Gespräch mit Schauspieler Frank Wickermann (l.) und Moderatorin Antje Deistler (r.) bei der Weltpremiere seines neuen Romans „Vier durch vier“. Die Eröffnungsveranstaltung des 7. Krimifestivals Moers fand in der Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein statt und war restlos ausverkauft.

MOERS. Weltpremiere zur Eröffnung des Krimifestivals Moers in der Sparkassen-Hauptstelle. Arne Dahl war zur ersten Lesung seines neuen Romans „Vier durch vier“ aus Stockholm angereist. „Das Flugzeug war kaum besetzt“, sagte der Bestseller-Autor und freute sich umso mehr über eine proppenvolle Kundenhalle. Arne Dahl erwies sich als sympathischer Erzähler, der die Fragen von Moderatorin Antje Deistler geistreich und humorvoll auf Deutsch beantwortete. Den Lesepart überließ der in 32 Sprachen übersetzte Schriftsteller aber dem Theaterschauspieler Frank Wickermann, der das Publikum durch sein dramatisches Können tief in die Handlung hineinzog.

Weiterlesen: Weltpremiere in Moers
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.