Hauptmenü

Mit dem Shuttle-Bus zu Wincent Weiss

Sparkasse bietet besondere Tickets fürs Courage-Festival

Er stand ganz oben auf der Wunschliste für das nächste Jugendfestival Courage. Wincent Weiss kommt und feiert mit allen Kids zum Motto "Für Toleranz und gegen Gewalt".

Er stand ganz oben auf der Wunschliste für das nächste Jugendfestival Courage. Wincent Weiss kommt und feiert mit allen Kids zum Motto "Für Toleranz und gegen Gewalt".

NIEDERRHEIN. Wincent Weiss, Mike Singer, Selina Mour und einige regionale Bands sind die Stars des Courage-Festivals am Samstag, 29. Juni, im Schlosspark Moyland. Die Sparkasse am Niederrhein bietet in ihrer Internet-Filiale Tickets zu je zehn Euro an. „Einfach die Anzahl der Karten auswählen und in welcher der 23 Geschäftsstellen sie zur Abholung hinterlegt werden sollen“, sagt Sparkassenmitarbeiterin Monika Pogacic.

Weiterlesen: Mit dem Shuttle-Bus zu Wincent Weiss

Bis Ende April um Spenden bewerben

Spendenprogramm Girocents geht in die 11. Runde

Sparkassenchef Giovanni Malaponti (3.v.r.) ermuntert alle Vereine und Initiativen, sich mit ihren gemeinnützigen Projekten als Spendenempfänger für die neue Girocents-Staffel zu bewerben. Zuletzt erhielten sechs Vereine von Moers bis Xanten zusammen 7.492,96 Euro.

Sparkassenchef Giovanni Malaponti (3.v.r.) ermuntert alle Vereine und Initiativen, sich mit ihren gemeinnützigen Projekten als Spendenempfänger für die neue Girocents-Staffel zu bewerben. Zuletzt erhielten sechs Vereine von Moers bis Xanten zusammen 7.492,96 Euro.

NIEDERRHEIN. In der zehnten Staffel von Girocents liegen im Moment die Rettungsschwimmer der DLRG mit 580 Stimmen vorne. Aktuell sind mehr als 7.500 Euro im Spendentopf, um die sich Ehrenamtliche aus sechs Vereinen von Moers bis Xanten bewerben. „Am Ende des Monats kommen noch die Restcents von derzeit 2800 unserer Kunden dazu, die bislang an unserem Spendenprogramm Girocents teilnehmen“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein. Er geht davon aus, dass es am Ende deutlich über 8.000 Euro sein werden, die er im Namen der teilnehmenden Kunden an die sechs Projekte weiterreichen kann.

Weiterlesen: Bis Ende April um Spenden bewerben

Elektronischer Safe für wertvolle Daten

Kostenloser Service der Sparkasse für alle Online-Kunden

Sandra Lemm vom Team der Internet-Filiale sagt: „Ich kann mir ganz viele Situationen vorstellen, in denen es sehr nützlich sein kann, wertvolle Daten an einem sicheren Ort zu haben, auf den man rund um die Uhr von jedem Ort der Welt zugreifen kann.“

Sandra Lemm vom Team der Internet-Filiale sagt: „Ich kann mir ganz viele Situationen vorstellen, in denen es sehr nützlich sein kann, wertvolle Daten an einem sicheren Ort zu haben, auf den man rund um die Uhr von jedem Ort der Welt zugreifen kann.“

NIEDERRHEIN. Vertrauliche Papiere und Dokumente brauchen einen sicheren Platz, an dem sie vor Verlust oder Zerstörung geschützt liegen können. Ebenso ist es mit wichtigen Dateien wie Verträgen, Versicherungsunterlagen, Rechnungen, Kontoauszügen oder Kopien von wichtigen Papieren, auf die man im Bedarfsfall schnell zugreifen will. Der elektronische Safe der Sparkasse am Niederrhein ist dafür genau der richtige Platz. Er steht ab sofort kostenlos allen Kunden zur Verfügung, die bereits das Online-Banking nutzen. „Das sind aktuell mehr als 50.000 Kunden“, sagt Sandra Lemm vom Team der Internet-Filiale der Sparkasse.

Weiterlesen: Elektronischer Safe für wertvolle Daten

Aktien machen eine Verschnaufpause

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Muenzstapel 0419

Frank Hoster

Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Nach einer fulminanten Kursentwicklung in den ersten beiden Monaten des Jahres legten Aktien im März eine Verschnaufpause ein. Trotzdem konnten Anleger in dieser kurzen Zeit mit Aktien bereits eine Performance erzielen, für die normalerweise ein ganzes Jahr nötig ist. Viele haben die Gewinne mitgenommen, was nach solchen dynamischen Entwicklungen mehr als verständlich ist. Doch: Wie geht es nun an den Aktienmärkten weiter?

Weiterlesen: Aktien machen eine Verschnaufpause

Nationalmannschaften hautnah erleben

Sparkasse lädt zu Gewinnspiel rund ums Hockey ein

Hockey Gewinnspiel

NIEDERRHEIN. Vom 24. bis 30. April gibt es die seltene Gelegenheit, die Hockey-Nationalmannschaften der Damen und Herren im Sparkassen-Park in Mönchengladbach hautnah zu erleben. Die Sparkasse am Niederrhein lädt zu einem Gewinnspiel ein, bei dem Mannschaften, Abteilungen, Betreuer, Fans oder Familien dreimal zehn Tickets für den VIP-Bereich gewinnen können. Die Damen spielen gegen Großbritannien, die Niederlande, China und die USA. Die Herren spielen gegen die Nationalmannschaften der Niederlande und aus Großbritannien. Einfach unter https://sparkassenpark.de/hin-und-vip/ die Fragen richtig beantworten und eines der Hin & VIP-Fanpakete gewinnen. Neben erstklassigen Sitzplätzen enthalten sie eine besondere Stadionführung sowie Essen und Getränke im VIP-Bereich. Viel Glück!

Weiterlesen: Nationalmannschaften hautnah erleben

Glamour, Kabarett und Slapstick-Wahnsinn

Das Programm des 43. Internationalen ComedyArts Festivals Moers steht

Stellten das Programm des 43. Internationalen Comedy Arts Festival Moers vor (v.l.n.r.): Wenke Seidel, Betti Ixkes, Giovanni Malaponti und Bürgermeister Christoph Fleischhauer.

Stellten das Programm des 43. Internationalen Comedy Arts Festival Moers vor (v.l.n.r.): Wenke Seidel, Betti Ixkes, Giovanni Malaponti und Bürgermeister Christoph Fleischhauer.

MOERS. Im September trifft in Moers die Glamour-Diva auf den charmanten Clown, Slapstick auf Kabarett und natürlich: Humor aus aller Welt auf niederrheinisches Publikum. Vom 12. bis zum 15. September geht in und an der ENNI Eventhalle das 43. Internationale ComedyArts Festival Moers über die Bühne. Es ist das erste Festival unter der Leitung von Betti Ixkes, die die Nachfolge von Holger Ehrich angetreten hat.

Weiterlesen: Glamour, Kabarett und Slapstick-Wahnsinn

3500 Stück werden schnell weg sein

Sparkasse gibt ab Freitag die neue Sammler-Münze aus

Die neue 10-Euro-Sammlermünze bildet den Auftakt einer dreiteiligen Serie mit dem Titel „Luft bewegt“.

Die neue 10-Euro-Sammlermünze bildet den Auftakt einer dreiteiligen Serie mit dem Titel „Luft bewegt“.

NIEDERRHEIN. Viele warten gespannt auf die neue 10-Euro-Sammlermünze. Auf den Ansturm am Freitag, 5. April, hat sich die Sparkasse am Niederrhein gut vorbereitet. „Wir erhalten rund 3.500 Stück von der Deutschen Bundesbank“, sagt Regina Robertz. Die Leiterin des Firmenkunden-Centers der Sparkasse am Niederrhein sorgt dafür, dass alle Geschäftsstellen rechtzeitig genügend Münzen vorrätig haben. Kunden der Sparkasse erhalten in einer der 23 Geschäftsstellen von Moers bis Xanten je eine Münze in Stempelglanzqualität zum Nennwert von zehn Euro.

Weiterlesen: 3500 Stück werden schnell weg sein

Ehrenamtliche Ausleihe seit 25 Jahren

Sparkasse spendiert der Bücherei eine neue Speicherbox

Marco Schinköther, IT-Spezialist der Gemeinde Alpen, (rechts vorne) installierte die neue Speicherbox der Bücherei. Anlässlich der Inbetriebnahme luden (v.l.n.r.) André Emmerichs und Kerstin Pieper Sparkassenvorstand Bernd Zibell und Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch zum Besuch ein. Am PC: Mechthild Heining, eine von 25 Ehrenamtlichen des Bücherei-Teams.

Marco Schinköther, IT-Spezialist der Gemeinde Alpen, (rechts vorne) installierte die neue Speicherbox der Bücherei. Anlässlich der Inbetriebnahme luden (v.l.n.r.) André Emmerichs und Kerstin Pieper Sparkassenvorstand Bernd Zibell und Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch zum Besuch ein. Am PC: Mechthild Heining, eine von 25 Ehrenamtlichen des Bücherei-Teams.

ALPEN. Gleich hinter den „kleinen Welten am Niederrhein“ von Christian Behrens liegt Literatur zu Australien im Regal. Nicht nur deshalb ist die öffentliche Bücherei der Gemeinde im Erdgeschoss des Rathauses etwas ganz Besonderes. „In diesem Jahr feiern wir unser 25-jähriges Bestehen“, sagt André Emmerichs, der Geschäftsführer des Musik- und Literaturkreises Alpen. 1994 sollte die Bücherei aus finanziellen Gründen geschlossen werden. Kurzerhand übernahm der Kulturverein die Trägerschaft. Die Ehrenamtlichen sorgen seither mit 4000 Stunden pro Jahr dafür, dass die Bücherei an fünf Tagen in der Woche geöffnet ist.

Weiterlesen: Ehrenamtliche Ausleihe seit 25 Jahren

Klare Haltung: Gut, dass es sie gibt

Rund 3000 Kinder sahen die Stücke der 27. Penguin’s Days

Abschiedsfoto mit den Preisträgern und der Jugend-Jury. Die siebenköpfige Jury bestand diesmal aus Fiona Nuhaj, Luisa Mendritzki, Ben Kiehne, Mathis von Schoonhoven, Jill Pannen, Julia Weber und Emil Rosanowski. In der Mitte: Giovanni Malaponti und rechts dahinter Robert Hüttinger, der Theaterpädagoge des Schlosstheaters.

Abschiedsfoto mit den Preisträgern und der Jugend-Jury. Die siebenköpfige Jury bestand diesmal aus Fiona Nuhaj, Luisa Mendritzki, Ben Kiehne, Mathis von Schoonhoven, Jill Pannen, Julia Weber und Emil Rosanowski. In der Mitte: Giovanni Malaponti und rechts dahinter Robert Hüttinger, der Theaterpädagoge des Schlosstheaters.

MOERS. Schwupps, da sind die 27. Penguin’s Days schon wieder vorbei. In den vergangenen zwei Wochen sahen rund 3000 Kinder und Jugendliche aus Kitas und Schulen Theaterstücke zum Thema „Farbe bekennen“. Eine siebenköpfige Jugend-Jury schaute sich alle neun eingeladenen Stücke an und vergab zusammen mit Giovanni Malaponti, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse am Niederrhein, die Preise.

Weiterlesen: Klare Haltung: Gut, dass es sie gibt

Jeder Spender ist willkommen

DRK-Blutspendedienst am 10. April in der Sparkasse

Christa Voß, Kundenberaterin in Repelen, nutzt ihre Mittagspause, um Blut zu spenden, hier mit Dorothea Schlüter vom DRK-Blutspendeteam.

Christa Voß, Kundenberaterin in Repelen, nutzt ihre Mittagspause, um Blut zu spenden, hier mit Dorothea Schlüter vom DRK-Blutspendeteam.

MOERS. Gemeinsam mit dem Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt die Sparkasse am Niederrhein am Mittwoch, 10. April, zur Blutspende ein. Zwischen 12.30 und 16 Uhr baut der DRK-Blutspendedienst West im Casino der Sparkasse am Ostring erneut seine Liegen und Geräte auf. „Jeder Spender ist uns herzlich willkommen, denn die Zahl der benötigten Blutpräparate steigt“, sagt Thorsten Hemmers vom Blutspendedienst. Notwendig ist ein Personalausweis oder Führerschein beziehungsweise der Blutspendeausweis. Vor jeder Spende führt ein Arzt eine kurze Untersuchung durch. An einem gut gefüllten Tisch mit belegten Brötchen, Obst und Getränken können sich alle Spender stärken.

Weiterlesen: Jeder Spender ist willkommen
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen