Hauptmenü

Schnelltests im Casino der Sparkasse

Adler Apotheke eröffnete vier Teststationen am Ostring

Freuen sich auf die Eröffnung des neuen Schnelltest-Zentrums im Casino der Sparkasse am Ostring (v.l.n.r.): Bernd Zibell, Dr. Simon Krivec und Giovanni Malaponti. Der Eingang ist vom Kundenparkplatz aus erreichbar.

Freuen sich über die Eröffnung des neuen Schnelltest-Zentrums im Casino der Sparkasse am Ostring (v.l.n.r.): Bernd Zibell, Dr. Simon Krivec und Giovanni Malaponti. Der Eingang ist vom Kundenparkplatz aus erreichbar.

MOERS. Die Adler Apotheke hat am Freitag, 9. April, ein zweites Schnelltest-Zentrum im Casino der Sparkasse am Ostring eröffnet. „Schnelltests helfen, die Infektionsketten zu durchbrechen, und werden das Alltagsleben schon bald spürbar erleichtern. Wir verstehen dieses Angebot an Herrn Dr. Krivec als weiteren gesellschaftlichen Beitrag unserer Sparkasse zur Bekämpfung der Pandemie“, sagte Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse bei einem Treffen im Casino. „An unserem aktuellen Standort in der Passage des Ärztehauses haben wir 30 Quadratmeter zur Verfügung, hier sind es 300“, freut sich Dr. Simon Krivec.

Weiterlesen: Schnelltests im Casino der Sparkasse

Max muss für die Tuba tiefer einatmen

Sparkasse spendet dem Musikverein Menzelen 2.000 Euro

Max Kolodzy hatte für den Besuch von Sparkassenvorstand Bernd Zibell (links) eigens die Ode an die Freude einstudiert. Ganz rechts: Dirk Theis, der zweite Vorsitzende des Musikvereins Menzelen.

Max Kolodzy hatte für den Besuch von Sparkassenvorstand Bernd Zibell (links) eigens die Ode an die Freude einstudiert. Ganz rechts: Dirk Theis, der zweite Vorsitzende des Musikvereins Menzelen.

MENZELEN. Max Kolodzy spielt schon seit fünf Jahren im Jugendorchester des Musikvereins Menzelen. Seit einigen Tagen muss er nun ein ganzes Stück tiefer einatmen. „Bis jetzt habe ich ein Baritonhorn gespielt, die Tuba geht in den Tönen nochmal deutlich tiefer und braucht mehr Luft“, so der 13-Jährige bei der Vorstellung des neuen Instrumentes auf dem Schulhof der Wilhelm-Koppers-Schule. Die Sparkasse am Niederrhein gab mit einer Spende von 2000 Euro die Hälfte zum Kaufpreis dazu. Für den Besuch von Vorstand Bernd Zibell hatte Max eigens die Ode an die Freude einstudiert, alles klappte prima.

Weiterlesen: Max muss für die Tuba tiefer einatmen

Uneingeschränkt da: vor Ort und digital

Sparkasse am Niederrhein stellt Jahresbilanz 2020 vor

Der Vorstand der Sparkasse am Niederrhein stellte die Jahresbilanz 2020 vor. Dazu gehören jährlich rund 14.000 Kilogramm CO 2, die die Sparkasse mit ihrem Solardach an der Poststraße einspart, ein Beitrag zur geplanten CO2-Neutralität.

Der Vorstand der Sparkasse am Niederrhein stellte die Jahresbilanz 2020 vor. Dazu gehören jährlich rund 14.000 Kilogramm CO 2, die die Sparkasse mit ihrem Solardach an der Poststraße einspart, ein Beitrag zur geplanten CO2-Neutralität.

NIEDERRHEIN. Die wichtigste Nachricht im Rückblick auf das Geschäftsjahr 2020 formuliert Giovanni Malaponti so: „Wir konnten in allen 23 Geschäftsstellen und auf unseren digitalen Kanälen uneingeschränkt für unsere Privat- und Firmenkunden da sein.“ Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Frank-Rainer Laake und Bernd Zibell stellte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein jetzt die Jahresbilanz vor: „Sowohl bei den Krediten als auch bei den Kundeneinlagen sind unsere Prognosen klar übertroffen worden.“ Auf die zunehmend stärkere Nachfrage der Kunden nach Aktien, Wertpapieren und Fonds stellte sich die Sparkasse mit einem deutlich erhöhten Beratungsangebot ein. Der Jahresüberschuss liegt mit 3,1 Millionen Euro auf Vorjahresniveau.

Weiterlesen: Uneingeschränkt da: vor Ort und digital

Kontakt zum Publikum halten

Penguin’s Days fallen aus, aber es gibt zwei tolle Aktionen

So sollte der Faltpinguin am Ende aussehen. Einfach an den Lieblingsort stellen, fotografieren und einsenden, zu gewinnen gibt es 50 Buchgutscheine á 15 Euro.

So sollte der Faltpinguin am Ende aussehen. Einfach an den Lieblingsort stellen, fotografieren und einsenden, zu gewinnen gibt es 50 Buchgutscheine á 15 Euro.

MOERS. Vom 28. April bis 12. Mai 2021 sollte das 29. Kinder- und Jugendtheaterfestival Penguin’sDays in Moers stattfinden, das coronabedingt leider abgesagt werden muss. Neun Theatergruppen aus ganz Deutschland und Belgien waren mit ihren Inszenierungen eingeladen, um sich unter dem Motto „Macht was“ mit unterschiedlichen Aspekten von Aktion und Reaktion und von Macht und Ohnmacht auseinanderzusetzen. „All das kann leider nicht stattfinden, aber wir wollen trotzdem den Kontakt zu unserem jungen Publikum halten“, sagt Schlosstheater-Intendanz Ulrich Greb.

Weiterlesen: Kontakt zum Publikum halten

Kinder warten auf Ihre Netztunnelbrücke

Sparkasse: 1.500 Euro für den Kindergarten St. Konrad

Mit den Kindern des katholischen Kindergartens St. Konrad in Scherpenberg freuen sich (v.l.n.r.) Christian Faber, Ute Thöming, Björn Bremeyer und Heike Schöck auf die neue Netztunnelbrücke.

Mit den Kindern des katholischen Kindergartens St. Konrad in Scherpenberg freuen sich (v.l.n.r.) Christian Faber, Ute Thöming, Björn Bremeyer und Heike Schöck auf die neue Netztunnelbrücke.

MOERS. Der Wasserlauf auf dem Gelände des katholischen Kindergartens St. Konrad in Scherpenberg liegt noch trocken. Deshalb konnten die Kinder Christian Faber und Björn Bremeyer von der benachbarten Sparkassen-Geschäftsstelle genau zeigen, wo sie ihre neue Netztunnelbrücke gerne hätten.

Weiterlesen: Kinder warten auf Ihre Netztunnelbrücke

10.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunden der Sparkasse hatten viel Glück beim PS-Sparen

Kunden der Sparkasse hatten Glück beim PS-Sparen

MOERS / RHEINBERG. Je 5.000 Euro gewannen zwei Kunden unserer Sparkasse beim PS-Sparen. Die Glückspilze hatten Ihre Daueraufträge in der Hauptstelle am Ostring und der Geschäftsstelle Orsoy erteilt.

Weiterlesen: 10.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Musikalische Rundreise gegen Rassismus

Sparkasse unterstützt acht Konzerte und zwei Andachten

Ensemble & Initiatoren (v.l.n.r.): Ilja Aksionov, Tenor, Jin Su (James) Park, Tenor, Dennis Kittner, musikalische Leitung und der Mann am Klavier,  William Drakett, Bariton, , Gereon Grundmann, Bassbariton, Robin Liebwerth, Bass, Konrad Göke, Sylvia Pleger, Pfarrerin Friedenskirche Krefeld, Herbert Werth, Pfarrer St. Martinus, Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender Sparkasse am Niederrhein. Das Foto war ohne Masken möglich, weil alle abgebildeten Personen einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest vorweisen konnten.

Ensemble & Initiatoren (v.l.n.r.): Ilja Aksionov, Tenor, Jin Su (James) Park, Tenor, Dennis Kittner, musikalische Leitung und der Mann am Klavier, William Drakett, Bariton, , Gereon Grundmann, Bassbariton, Robin Liebwerth, Bass, Konrad Göke, Sylvia Pleger, Pfarrerin Friedenskirche Krefeld, Herbert Werth, Pfarrer St. Martinus, Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender Sparkasse am Niederrhein. Das Foto war ohne Masken möglich, weil alle abgebildeten Personen einen tagesaktuellen, negativen Schnelltest vorweisen konnten. Foto: Bettina Engel-Albustin

NIEDERRHEIN. Rund 800 Menschen werden am Wochenende bekannte Lieder der Comedian Harmonists hören. Anlässlich der internationalen Wochen gegen Rassismus organisierten Veranstalter Konrad Göke und Chorleiter Dennis Kittner mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein acht Konzerte auf Rädern und zwei Friedensandachten. Los geht‘s am Freitag, 19. März, um 19 Uhr in der evangelische Friedenskirche am Luisenplatz in Krefeld. Mit der Friedensandacht am Sonntag, 21. März, um 19.30 in der katholischen Kirche St. Martinus in Moers-Repelen endet im Beisein von Bürgermeister Christoph Fleischhauer die musikalische Rundreise gegen Rassismus.

Weiterlesen: Musikalische Rundreise gegen Rassismus

Sparkasse über vier Messenger erreichbar

Neben WhatsApp jetzt auch Telegram, Signal und Threema

Sandra Lemm und ihre Kolleginnen und Kollegen vom Team der Internet-Filiale sind über zahlreiche Kommunikationskanäle für die Kunden der Sparkasse erreichbar, neuerdings auch per Telegram, Signal und Threema.

Sandra Lemm und ihre Kolleginnen und Kollegen vom Team der Internet-Filiale sind über zahlreiche Kommunikationskanäle für die Kunden der Sparkasse erreichbar, neuerdings auch per Telegram, Signal und Threema.

NIEDERRHEIN. Per WhatsApp ist die Sparkasse am Niederrhein bereits seit über fünf Jahren erreichbar. Ab sofort beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter derselben Nummer auch Anfragen über die Messenger-Dienste Telegram, Signal und Threema. „Wir wollen dort sein, wo unsere Kunden uns gerade erreichen wollen“, sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti.

Weiterlesen: Sparkasse über vier Messenger erreichbar

Älter werden in Rheinberg

Neuauflage des Seniorenwegweisers jetzt auch online

Aelter werden in Rheinberg 0321 oben

 

RHEINBERG. Die 7. Auflage des Seniorenwegweisers für Rheinberg ist erschienen. Die 52-seitige Broschüre enthält zahlreiche Informationen zu Angeboten, Ansprechpartnern und Tipps rund ums Älterwerden. Zudem sind in dem Heft Beratungsstellen, Hilfsangebote und Initiativen speziell für Senioren und vieles, vieles mehr gelistet. – Sie können „Älter werden in Rheinberg“ jetzt auch online lesen sowie als PDF herunterladen.

Weiterlesen: Älter werden in Rheinberg

Premiere für acht Blutspender

DRK-Blutspendedienst in der Sparkasse: erfreuliche Bilanz

 

MOERS. Dreieinhalb Stunden war das Casino der Sparkassen-Hauptstelle für Blutspender wie Uwe Walter (l.) geöffnet. Der DRK-Blutspendedienst West zog eine erfreuliche Bilanz: Teamleiter Axel Schwedler (r.) und Helfer Peter Imhorst (Mitte) sowie ihre Kolleginnen und Kollegen begrüßten insgesamt 55 Spenderinnen und Spender, darunter acht Neulinge. Eine gute Nachricht für Krankenhäuser, die dringend auf Blutpräparate angewiesen sind, beispielsweise für Unfallopfer und Not-Operationen oder für die Behandlung von Krebspatienten und chronisch kranken Menschen.

Weiterlesen: Premiere für acht Blutspender
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.