Hauptmenü

Lob von der Schulministerin

Zwei Moerser Schulen haben die besten Schülerzeitungen

Schuelerzeitungswettbewerb Siegerehrung Duesseldorf

Azra Özen, Hannah Kambartel, Sira-Liara van Dyck und Imke Querl vom Gymnasium Adolfinum trafen in Düsseldorf Schulministerin Silvia Löhrmann, Sparkassenpräsident Michael Breuer (Mitte) und Jurymitglied Peter Toussaint (ganz links).

MOERS. Ein großes Lob bekamen Schüler aus Moers jetzt von Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Ihr seid richtig gut und produziert mit großem Engagement Eure eigene Schülerzeitung“, sagte die Ministerin jetzt bei der Preisverleihung des 34. Wettbewerbes für Schülerzeitungen in Düsseldorf. Nachdem sie bereits im Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein jeweils den ersten Platz belegt hatten, erhielten die Redaktionen der Gebrüder Grimm Schule und des Gymnasiums Adolfinum nun auch für das Verbandsgebiet der rheinischen Sparkassen die Siegerurkunden.

Weiterlesen: Lob von der Schulministerin

Klassik und Kontrast zum Herbstbeginn

Sparkassen-Kulturstiftung: Konzert im Kulturzentrum

Armine Abrahamyan spielt beim Herbstkonzert des Kammerorchesters Moers

Armine Abrahamyan aus Armenien spielt als Gast im Kulturzentrum Rheinkamp.

MOERS. Mit Musik von Beethoven, Schubert und Smit eröffnet das Niederrheinische Kammerorchester die neue städtische Konzertreihe. Gefördert von der Kulturstiftung der Sparkasse am Niederrhein lädt das Niederrheinische Kammermusikorchester für Samstag, 12. September, um 19.30 Uhr zum Herbstkonzert ins Kulturzentrum Rheinkamp ein. Als Gast begrüßt der musikalische Leiter Michael Preiser an diesem Abend die Solistin Armine Abrahamyan aus Armenien. Sie gilt mit ihren virtuosen Fähigkeiten als ideale Interpretin von Musik des 20. Jahrhunderts.

Weiterlesen: Klassik und Kontrast zum Herbstbeginn

467.098 Euro und ganz viel Anerkennung

Rund 1.000 Gäste beim Vereinsfrühschoppen der Sparkasse

Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck (l.) und Sparkassenchef Giovanni Malaponti (r.) überreichten die viermal 250 Euro Extraspenden an Rolf Bongards (Förderverein der Palliativstation im St. Josef-Krankenhaus), Manfred Brücker (Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe), Karin Menzel (Neues Evangelisches Forum) und Achim Jansen-Tersteegen (Elterninitiative Rasselbande). Vorne: Der Schweizer Komödiant Dottore Antonio „Superbuffo“ Caradonna.

Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck (l.) und Sparkassenchef Giovanni Malaponti (r.) überreichten die viermal 250 Euro Extraspenden an Rolf Bongards (Förderverein der Palliativstation im St. Josef-Krankenhaus), Manfred Brücker (Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe), Karin Menzel (Neues Evangelisches Forum) und Achim Jansen-Tersteegen (Elterninitiative Rasselbande). Vorne: Der Schweizer Komödiant Dottore Antonio „Superbuffo“ Caradonna.

MOERS. Knapp 400 Vereine, Verbände und Organisationen bereichern mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit das Leben in Moers. „Mit Ihrem Vereinsfrühschoppen lässt die Sparkasse am Niederrhein allen Ehrenamtlichen die Anerkennung zuteil werden, die sie verdient haben“, sagte Bürgermeister Christoph Fleischhauer vor rund 1.000 Vereinsvertretern in der Festivalhalle am Solimare. Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti betonte: „Im Namen aller 755 Sparkassenmitarbeiter möchte ich Ihnen versichern, dass wir stolz darauf sind, Ihr gutes Tun finanziell unterstützen zu können.“ Insgesamt erhalten die Moerser Vereine, Verbände und Organisationen in diesem Jahr Finanzspritzen von insgesamt 467.098 Euro.

Weiterlesen: 467.098 Euro und ganz viel Anerkennung

Tragen sich schön und Farbe passt

Neue Trikots von der Sparkasse und Provinzial

Maria Deselaers und Frank Menges (In der Mitte mit Vorstand Michael Kolkenbrock) besuchten das Training der Damenmannschaft des SV Menzelen. Ganz rechts: Trainer Klaus Krupper.

Maria Deselaers und Frank Menges (In der Mitte mit Vorstand Michael Kolkenbrock) besuchten das Training der Damenmannschaft des SV Menzelen. Ganz rechts: Trainer Klaus Krupper.

MENZELEN. Die neuen Trikots haben den Damen des SV Menzelen gleich Glück gebracht. Beim ersten Spiel im neuen Dress schlug die Mannschaft von Trainer Klaus Krupper den SV Sonsbeck mit 3:1. „Sie tragen sich schöner und sind von besserer Qualität als unsere bisherigen Trikots, außerdem passt die Farbe zum Verein“, sagt Co-Trainerin und Spielerin Nadine Eims. Über dieses Lob freuten sich beim Trainingsbesuch auf der Platzanlage an der Neuen Strasse Maria Deselaers, Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle in Alpen, und Frank Menges von der Versicherungsabteilung.

Weiterlesen: Tragen sich schön und Farbe passt

Viel Anerkennung und Extraspenden

200 Gäste beim Ehrenamtsforum / Sparkasse gibt 29.697 Euro

Manfred Nitsche (Evangelischer Kirchenchor),  Isabel Nabbefeld (Pfadfinderschaft St. Georg) und Gabriel Neul (St. Antonius-Schützenbruderschaft) freuten sich über je 250 Euro Extraspenden, die sie im Rahmen des Ehrenamtsforums gewannen. Es gratulierten herzlich (v.l.n.r.): Bürgermeister Heiko Schmidt, Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger und Sparkassenchef Giovanni Malaponti.

Manfred Nitsche (Evangelischer Kirchenchor),
Isabel Nabbefeld (Pfadfinderschaft St. Georg) und Gabriel Neul (St. Antonius-Schützenbruderschaft) freuten sich über je 250 Euro Extraspenden, die sie im Rahmen des Ehrenamtsforums gewannen. Es gratulierten herzlich (v.l.n.r.): Bürgermeister Heiko Schmidt, Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger und Sparkassenchef Giovanni Malaponti.

SONSBECK. Rund 200 Vertreter von gemeinnützigen Vereinen und Organisationen waren der Einladung der Sparkasse am Niederrhein zum Ehrenamtsforum ins Festzelt am Hubertushaus in Hamb gefolgt. „Sie bewirken durch ihr ehrenamtliches Engagement so viel Gutes für Hamb, Labbeck und Sonsbeck“, sagte Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti und betonte: „Im Namen aller Sparkassenmitarbeiter möchte ich Ihnen versichern, dass wir stolz darauf sind, Ihre Arbeit finanziell unterstützen zu können.“ Die Sparkasse überweist in diesem Jahr insgesamt 29.697 Euro an 61 Vereine und gemeinnützige Organisationen. Bürgermeister Heiko Schmidt würdigte die Sparkasse als starken Partner für das Gemeinwohl, doch ganz besonders das Engagement jedes ehrenamtlich Tätigen: „Danke für die Bereitschaft, Ihre Kraft in den Dienst der Menschen in dieser Gemeinde zu stellen.“

Weiterlesen: Viel Anerkennung und Extraspenden

Neue Trikots zum Neuaufbau

Sparkasse und Provinzial schenken VfL-Kickern neue Trikots

Die C1-Kicker des VfL Repelen fühlen sich in den neuen Trikots von Sparkasse und Provinzial pudelwohl. Mitgebracht hatte sie Stefan Ertelt, der auch im Anzug auf dem Fußballplatz eine gute Figur machte. Co-Trainer Daniel Konietzko (rechts daneben) möchte mit seinen Jungs in die Leistungsklasse aufsteigen.

Die C1-Kicker des VfL Repelen fühlen sich in den neuen Trikots von Sparkasse und Provinzial pudelwohl. Mitgebracht hatte sie Stefan Ertelt, der auch im Anzug auf dem Fußballplatz eine gute Figur machte. Co-Trainer Daniel Konietzko (rechts daneben) möchte mit seinen Jungs in die Leistungsklasse aufsteigen.

MOERS. Zum Trainingsbesuch der C1-Jungenmannschaft des VfL Repelen hatte Geschäftsstellenleiter Stefan Ertelt den jungen Kickern neue Trikots mitgebracht: „Die Sparkasse am Niederrhein und die Provinzial-Versicherung wollen mit den 15 Feldspieler- und den zwei Torwart-Trikots der neu formierten Mannschaft den Rücken stärken.“ Co-Trainer Daniel Konietzko, der zusammen mit seinem Vater Siegfried die Jungs erst seit Kurzem coacht, freut sich über die zusätzliche Motivation: „Nach dem schmerzhaften Abstieg wollen wir in dieser Saison sofort wieder in die Leistungsklasse zurückzukehren.“ Zum Neuaufbau passen die neuen Trikots ganz wunderbar, glaubt auch Stefan Ertelt. Fürs Gruppenbild kickte der Sparkassen-Mann im Anzug mit und machte trotzdem eine gute Figur.

Weiterlesen: Neue Trikots zum Neuaufbau

Farbenfrohe Plastiken sind ein Blickfang

Kinder stellen in der Sparkasse an der Bahnhofstraße aus

Eröffneten gemeinsam mit den Nachwuchskünstlern die Ausstellung in der Sparkasse an der Bahnhofstraße: Vorstand Frank-Rainer Laake, Kunstpädagogin Edith Beck-Kowolik, Sparkassenmitarbeiter Frank Tatzel und Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen (hinten, v.l.n.r.).

Eröffneten gemeinsam mit den Nachwuchskünstlern die Ausstellung in der Sparkasse an der Bahnhofstraße: Vorstand Frank-Rainer Laake, Kunstpädagogin Edith Beck-Kowolik, Sparkassenmitarbeiter Frank Tatzel und Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen (hinten, v.l.n.r.).

RHEINBERG. 13 Tierfiguren und eine freundliche Frauengestalt schmücken noch bis zum 7. September die Kundenhalle der Sparkasse an der Bahnhofstraße. Gefertigt wurden die bunten Plastiken aus Pappmachè von 14 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren. Die kreativen Kids hatten im Rahmen des städtischen Ferienangebots den Kunstkurs bei Edith Beck-Kowolik besucht. Im Gespräch mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake schwärmte die Kunstpädagogin vom gemeinsamen Gestaltungsprozess: „Sogar die Jüngsten waren stundenlang hoch konzentriert.“ Allein der schichtweise Aufbau der Plastiken habe zwei Tage gedauert und erfordere viel Geduld und Geschick. Deshalb seien die Nachwuchskünstler auch besonders stolz auf ihre Exponate. Frank-Rainer Laake: „Aus diesem Grund richten wir gerne eine Ausstellung aus. Zudem sind die Figuren ein schöner Blickfang für unsere Geschäftsstelle.“
Hier die Namen der Nachwuchskünstler in alphabetischer Reihenfolge: Pascal Derks, Phil Hagl, Pia Hemmers, Emma Hüsch, Jens Kluge, Alexander Kochanowski, Hendrik Lenz, Ronja Lenz, Josefin Nünninghoff, Paulina Peters, Sophie Töberich, Felix van den Berg, Alyssa Vehmann und Fenja Wilking.

Weiterlesen: Farbenfrohe Plastiken sind ein Blickfang

467.098 Euro für die Moerser Vereine

Vereinsfrühschoppen der Sparkasse am Sonntag, 30. August

Rund 1.000 Gäste erwartet die Sparkasse auch diesmal zum Vereinsfrühschoppen. Hier ein Bild vom vorigen Jahr.

Rund 1.000 Gäste erwartet die Sparkasse auch diesmal zum Vereinsfrühschoppen. Hier ein Bild vom vorigen Jahr.

MOERS. Zum Vereinsfrühschoppen in die Festivalhalle lädt die Sparkasse am Niederrhein für Sonntag, 30. August, um 11 Uhr die Vertreter aller gemeinnützigen Vereine und Organisationen aus Moers ein. Deren ehrenamtliche Arbeit unterstützt das größte Kreditinstitut im Kreis Wesel in diesem Jahr mit insgesamt 467.098 Euro. „Wir erwarten wieder über 1.000 Gäste. Unter allen anwesenden Vereinen verlosen wir zusätzlich dreimal 250 Euro“, sagt Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Zudem dürfen sich die Besucher auf den Schweizer Komödianten Dottore Antonio „Superbuffo“ Caradonna freuen.

Weiterlesen: 467.098 Euro für die Moerser Vereine

Echtes Familienfest im Aufwind

Sparkasse am Niederrhein präsentiert 5. Drachenfest

Zum Drachenfest auf der Halde Rheinpreußen kamen an beiden Tagen rund 3000 Besucher.

Zum Drachenfest auf der Halde Rheinpreußen kamen an beiden Tagen rund 3000 Besucher.

MOERS. Aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien kamen rund 3000 Besucher zum fünften Drachenfest auf die Halde Rheinpreußen. Amateure und Profis ließen ihre teils skurrilen und bunten Drachen steigen, mit dabei: ein zwölf Meter hoher Leuchtturm. "Schön ist, dass das wirklich ein Fest für die ganze Familie ist", finden Jürgen Döpp und Tanja Josten von den Drachenfreunden Moers, die gemeinsam mit Michael Birr vom Stadtmarketing eingeladen hatten. „Mit unserem Sponsor Sparkasse am Niederrhein sehe ich noch ganz viel Potential für das Drachenfest“, so Michael Birr.

Weiterlesen: Echtes Familienfest im Aufwind

Neue Tafeln für den GeoWanderweg

Kulturstiftung der Sparkasse unterstützt Heimat- und Verkehrsverein Sonsbeck

Besuchten die neuen Infotafeln des GeoWanderweges (von links): die HVV-Vorstandsmitglieder Peter Labudda, Karl van Huet und Johannes Hanßen mit Giovanni Malaponti, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger und Bürgermeister Heiko Schmidt.

Besuchten die neuen Infotafeln des GeoWanderweges (von links): die HVV-Vorstandsmitglieder Peter Labudda, Johannes Hanßen und Karl van Huet mit Giovanni Malaponti, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger und Bürgermeister Heiko Schmidt.

SONSBECK. Ihre einzigartige Form verdankt die Sonsbecker Schweiz einer Laune der Natur. „Genau bis hier hat sich der Gletscher während der letzten Eiszeit vorgeschoben und dabei diesen Höhenzug entstehen lassen“, sagt Karl van Huet, der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins (HVV). Welche interessanten Gesteinsschichten und Geschichten die Sonsbecker Schweiz in sich trägt, das erfahren Wanderer entlang des eineinhalb Kilometer langen Geoweges von sieben Informationstafeln. Mit finanzieller Unterstützung der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein konnte der Verein nun alle Tafeln erneuern.

Weiterlesen: Neue Tafeln für den GeoWanderweg
Menü