Hauptmenü

Kunstvolle Tüten tun Gutes

Monika Paaßen stellt in der Sparkasse an der Poststraße aus

Geschäftsstellenleiterin Katrin Steffans und Hobbykünstlerin Monika Paaßen (r.) stehen an der Vitrine mit den aus Kunstkalender-Blättern gefalteten Tragetaschen.

Geschäftsstellenleiterin Katrin Steffans und Hobbykünstlerin Monika Paaßen (r.) stehen an der Vitrine mit den aus Kunstkalender-Blättern gefalteten Tragetaschen.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Die Fertigkeit, Bücher nach der Technik Orimoto zu falten, hat Monika Paaßen jetzt um eine weitere Falttechnik erweitert. „Ich stelle ganz besondere Geschenktüten her“, sagt die Moerser Hobbykünstlerin und ergänzt: „Jedes Stück ist ein Unikat.“ Und das aus gutem Grund, denn als Werkstoff verwendet Monika Paaßen jeweils ein großes Kalenderblatt. „Viele Kunstkalender sind so wunderschön und einfach viel zu schade zum Wegwerfen“, hat sie festgestellt und freut sich darüber, einen Weg gefunden zu haben, die alten Schätze aus der Schublade auf künstlerische Weise umzuwidmen.

Weiterlesen: Kunstvolle Tüten tun Gutes

Abi-Kasse lockt Finanzhai an

Gymnasiasten drehen Video für Knete für die Fete

Die angehenden Abiturienten des Gymnasiums Adolfinum drehen ein Video, mit dem sie bei ‚Knete für die Fete’ einen von insgesamt drei Geldpreisen gewinnen wollen. Von links rund um den Tisch sitzen Mert Halavurt, Simon Krenz, Amelie Löhndorf, Henrik Dawel, Niklas Klag, Matthias Giesen und Nele Wolf. An der Tafel steht Lou Schulz, der im Video einen windigen Finanzhai spielt.

Die angehenden Abiturienten des Gymnasiums Adolfinum drehen ein Video, mit dem sie bei ‚Knete für die Fete’ einen von insgesamt drei Geldpreisen gewinnen wollen. Von links rund um den Tisch sitzen Mert Halavurt, Simon Krenz, Amelie Löhndorf, Henrik Dawel, Niklas Klag, Matthias Giesen und Nele Wolf. An der Tafel steht Lou Schulz, der im Video einen windigen Finanzhai spielt.

MOERS. Ein windiger Finanzhai hat es auf das Geld aus der Abi-Kasse abgesehen. Werden die angehenden Abiturienten vom Gymnasium Adolfinum dem Betrüger auf den Leim gehen? – Die dramatische Szene entpuppt sich schnell als harmloser Filmdreh. „Wir machen bei ‚Knete für die Fete‘ von der Sparkasse mit“, sagt Niklas Klag. Heute ist er der Kameramann, weil der eigentliche, Lou Schulz, vor der Tafel im Klassenzimmer steht und den Hochstapler spielt. Vor dem Take setzt sich das Filmteam zusammen und bespricht die Szene. „Klar haben wir ein Drehbuch, aber die Dialoge improvisieren wir“, meint Amelie Löhndorf und sagt, warum: „Das wirkt authentischer.“

Weiterlesen: Abi-Kasse lockt Finanzhai an

Neue Trikots sollen lange halten

Sparkasse unterstützt Borther Tischtennisspieler mit 3.000 Euro

Vorne rot und hinten schwarz sind die neuen Trikots der Borther Tischtennisspieler. V.l.n.r.: Pascal Derks, Mika Sondermann, Vera Potjans, Jugendwart Timo Kaschner, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, TuS-Abteilungsleiter Peter Potjans, Geschäftsstellenleiter Heinz Geßmann, Tim Sondermann und Fritz Birsch.

Vorne rot und hinten schwarz sind die neuen Trikots der Borther Tischtennisspieler. V.l.n.r.: Pascal Derks, Mika Sondermann, Vera Potjans, Jugendwart Timo Kaschner, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, TuS-Abteilungsleiter Peter Potjans, Geschäftsstellenleiter Heinz Geßmann, Tim Sondermann und Fritz Birsch.

RHEINBERG. Vorne rot, hinten schwarz. So sehen die neuen Trikots der Tischtennisspielerinnen und -spieler vom TuS Borth aus. „Shorts und Trainingsanzüge komplettieren die Ausstattung“, sagt Peter Potjans, der die Tischtennisabteilung des TuS Borth leitet. Insgesamt 55 Sätze konnte Peter Potjans jetzt an seine Schützlinge verteilen. „Ohne die 3.000 Euro von der Sparkasse am Niederrhein wäre das nicht möglich gewesen“, freut sich der Abteilungsleiter.

Weiterlesen: Neue Trikots sollen lange halten

Urlaubsoase in der Sparkasse

Kinder der Begegnungsstätte Reichelsiedlung stellen aus

Sozialarbeiterin Sandra Hoff (v.l.n.r.), Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen, Gruppenleiterin Maureen Miller-Welters sowie Enes, Yaren, Rana, Enver, Erduan und Mateo eröffneten die Ausstellung in der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

Sozialarbeiterin Sandra Hoff (v.l.n.r.), Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen, Gruppenleiterin Maureen Miller-Welters sowie Enes, Yaren, Rana, Enver, Erduan und Mateo eröffneten die Ausstellung in der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

RHEINBERG. Rund 50 Kinder verwandelten eine Herbstferien-Woche lang die Begegnungsstätte Reichelsiedlung in eine Urlaubsoase. Wer das nacherleben möchte, kann das noch bis einschließlich Montag, 16. Dezember, in der Kundenhalle der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

Weiterlesen: Urlaubsoase in der Sparkasse

Apple Pay startet bei der Sparkasse am Niederrhein

Ab sofort Apple Pay-Zahlungen mit Sparkassen-Kreditkarten möglich

Apple Pay startet bei der Sparkasse am Niederrhein

 

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein bietet ihren Kunden ab sofort Apple Pay an und ermöglicht damit einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen. Mit Apple Pay können Kunden mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac in Geschäften, Apps und auf Websites schnell und bequem bezahlen.

Weiterlesen: Apple Pay startet bei der Sparkasse am Niederrhein

Neue Bezirksstandarte im Xantener Dom geweiht

Bezirkseinkehrtag des St. Sebastianus Bezirksverbands Moers

„Glaube, Sitte, Heimat“ steht auf der neuen Standarte des St.-Sebastianus-Bezirksverbandes für den Altkreis Moers. Auch der Spruch des Niederrheins findet sich auf dem guten Stück: „Aus alter Wurzel neue Kraft“.  V.l.n.r.: Schriftführer Johannes Rütten, Ehrenmitglied Otto Baumann, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Karlheinz Kamps (Mitglied im Präsidium des BHDS), Geschäftsstellenleiter Heinz Geßmann sowie die Bezirksbundesmeister Ludger Koppers und Wilhelm Willemsen.

„Glaube, Sitte, Heimat“ steht auf der neuen Standarte des St.-Sebastianus-Bezirksverbandes für den Altkreis Moers. Auch der Spruch des Niederrheins findet sich auf dem guten Stück: „Aus alter Wurzel neue Kraft“. V.l.n.r.: Schriftführer Johannes Rütten, Ehrenmitglied Otto Baumann, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Karlheinz Kamps (Mitglied im Präsidium des BHDS), Geschäftsstellenleiter Heinz Geßmann sowie die Bezirksbundesmeister Ludger Koppers und Wilhelm Willemsen.

RHEINBERG/XANTEN. Am zweiten Adventsonntag veranstaltete der St. Sebastianus Bezirksverband Moers seinen jährlichen Einkehrtag bei der St. Helena Bruderschaft Xanten. Rund 100 Schützen aus den 33 angeschlossenen Schützenbruderschaften waren zur Messe in den Xantener Dom gekommen. Im Mittelpunkt stand die Weihe der neuen Bezirksstandarte durch Kaplan Christoph Potowski. Die Standarte war nach einem Entwurf von Karlheinz Kamps aus Borth von der Fahnenfabrik Kössinger angefertigt worden.

Weiterlesen: Neue Bezirksstandarte im Xantener Dom geweiht

7. Krimifestival: Moers steht erneut ein „mörderisches“ Jahr bevor

 

Stellten das Programm des 7. Krimifestivals vor (v.l.n.r.): Ursula Wiltsch (Bibliothek), Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Almut Pleines (Bibliothek), Giovanni Malaponti und Carmen Müller (beide Sparkasse), Ursula Friebel (Bibliothek), Kulturdezernent Wolfgang Thoenes und Dr. Bozena Badura (Moerser Gesellschaft zur Förderung des literaríschen lebens).

Stellten das Programm des 7. Krimifestivals vor (v.l.n.r.): Ursula Wiltsch (Bibliothek), Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Almut Pleines (Bibliothek), Giovanni Malaponti und Carmen Müller (beide Sparkasse), Ursula Friebel (Bibliothek), Kulturdezernent Wolfgang Thoenes und Dr. Bozena Badura (Moerser Gesellschaft zur Förderung des literaríschen lebens).

MOERS. Das Jahr 2020 wird wieder mörderisch in Moers. Zum siebten Mal hat die Bibliothek mit Unterstützung der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein und der „Moerser Gesellschaft zur Förderung des literarischen Lebens“ das „Krimifestival Moers“ zusammengestellt. Mit dem schwedischen Beststeller-Autor Arne Dahl beginnt es am Samstag, 7. März 2020, in der Kundenhalle der Sparkasse (Ostring 4-5). Dort endet die Reihe auch am Montag, 30. März, mit Volker Klüpfel und Michael Kobr, die aus „Draußen“ lesen. „Damit ist die Sparkasse nicht nur ein bewährter Sponsor, sondern erneut ein beliebter Ort für Lesungen“, erklärt Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Insgesamt 15 Veranstaltungen an elf Orten in der ganzen Stadt sind in den gut drei Wochen zu erleben. „Die Lesungen finden beispielsweise im Tierheim, in einem Yoga-Zentrum oder einer Weinhandlung statt. Auch diese Auswahl zeichnet das Krimifestival Moers aus.“ Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, ergänzt: „Eine diesmal noch engere Verzahnung mit Moers trägt das Festival weiter in die Stadt und unter die Menschen.“

Weiterlesen: 7. Krimifestival: Moers steht erneut ein „mörderisches“ Jahr bevor

Euro-Dollar-Kurs könnte bald steigen

VOM ANLAGEMARKT

Bulle und Baer auf  Aktienteil 1219 Oben

Oliver Lenzen 0418 Artikelbild

Oliver Lenzen ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Handelskonflikt, Brexit- und anderes Politchaos, Kehrtwenden der Notenbanken: Am Devisenmarkt hätte in diesem Jahr die Hölle los sein können. – Tatsächlich herrschte aber Langeweile.

Weiterlesen: Euro-Dollar-Kurs könnte bald steigen

Beifall für zeitgemäßen Look

Sparkasse unterstützt Amplonius-Cheerleader

Die Cheerleader des Amplonius-Gymnasiums freuen sich über ihre neuen Kostüme. Bei der Adventsfeier der Schule dankten sie Sparkassen-Vorstand Frank-Rainer Laake (3.v.r.) für einen großzügigen Zuschuss. Nach rechts: Trainerin Kyra Friebe und Schulleiter Marcus Padtberg.

Die Cheerleader des Amplonius-Gymnasiums freuen sich über ihre neuen Kostüme. Bei der Adventsfeier der Schule dankten sie Sparkassen-Vorstand Frank-Rainer Laake (3.v.r.) für einen großzügigen Zuschuss. Nach rechts: Trainerin Kyra Friebe und Schulleiter Marcus Padtberg.

RHEINBERG. Beifall sind die Cheerleader des Amplonius-Gymnasiums inzwischen gewohnt. Bei der Adventsfeier der Schule erhielten die 26 Mädchen und Jungen gemeinsam mit ihrer Trainerin Kyra Friebe zusätzlichen Applaus für ihren neuen, zeitgemäßen Look. Die Athletinnen und Athtleten hatten in den vergangenen Monaten kräftig gespart. „Wir haben alle Gelder aus kleineren Auftritten für die neuen Kostüme gesammelt, den Rest haben der Förderverein der Schule und die Sparkasse am Niederrhein dazugetan“, sagt Kyra Friebe. Vor großem Publikum erhielten die Athletinnen und Athleten zusammen mit Sparkassen-Vorstand Frank-Rainer Laake und Schulleiter Marcus Padtberg dafür viel Beifall.

Weiterlesen: Beifall für zeitgemäßen Look

Kontaktlos bezahlt und gewonnen

Sparkassen-Kundin erhielt Auto im Wert von 19.000

Sparkassen-Mitarbeiter Timo Selter nahm den Hauptgewinn für die Kundin entgegen.

Sparkassen-Mitarbeiter Timo Selter nahm den Hauptgewinn für die Kundin entgegen.

NIEDERRHEIN. Das kontaktlose Bezahlen hat sich für eine Kundin der Sparkasse am Niederrhein jetzt besonders gelohnt. Sie hatte beim bundesweiten Gewinnspiel „Bequem gewinnt“ mitgemacht und gewann dabei einen Fiat 500 C Lounge im Wert von 19.000 Euro. Sparkassen-Mitarbeiter Timo Selter nahm den Neuwagen von der Spedition entgegen und gab ihn wenige Tage später an die glückliche Gewinnerin weiter. Sie hatte im Aktionszeitraum bei Lidl eingekauft, kontaktlos mit ihrem Smartphone bezahlt, den Einkaufsbon abfotografiert und hochgeladen.

Weiterlesen: Kontaktlos bezahlt und gewonnen
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen