Hauptmenü

Nach der Sprengung im Eicker Grund

Sparkassen-Team bleibt dauerhaft am Rheinkamper Ring

Nach der Sprengung in Eick Sparkasse bleibt dauerhaft am Rheinkamper Ring0322 oben

Geschäftsstellenleiter Dawid Sojka (ganz rechts) bleibt mit seinem Team aus Eick nun dauerhaft am Rheinkamper Ring.

MOERS. Nach der Sprengung im Foyer der Geschäftsstelle im Eicker Grund bleibt die Sparkasse am Niederrhein dauerhaft am Rheinkamper Ring. „Unter den gegebenen Umständen bot sich diese Lösung von selbst an“, sagt Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Die Geschäftsstelle ist Anlaufpunkt für Kunden aus Eick-West, Eick-Ost, Utfort, Meerfeld, den Eicker Wiesen und dem Rheinkamper Ring. Zwischen beiden Standorten liegt ein guter Kilometer, die Erreichbarkeit ist über den benachbarten Parkplatz gut.

Weiterlesen: Nach der Sprengung im Eicker Grund

Ukraine-Hilfsfonds noch gut gefüllt

Acht Projekte erhielten bereits Spenden der Sparkasse

Brunhild Demmer vom Caritasverband Moers-Xanten (4.v.r.) packte in den vergangenen Tagen mit einem Team aus Ehrenamtlichen und Mitarbeitern 40 Tonnen Lebensmittel und Hygieneartikel zusammen, die inzwischen mit einem Hilfstransport auf dem Weg zu den Menschen aus der Ukraine sind.

Brunhild Demmer vom Caritasverband Moers-Xanten (4.v.r.) packte in den vergangenen Tagen mit einem Team aus Ehrenamtlichen und Mitarbeitern 40 Tonnen Lebensmittel und Hygieneartikel zusammen, die inzwischen mit einem Hilfstransport auf dem Weg zu den Menschen aus der Ukraine sind.

NIEDERRHEIN. Wo genau die 40 Tonnen Hilfsgüter am Wochenende ankommen werden, das konnte Brunhild Demmer nicht genau sagen. Aber eines weiß die Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes Moers-Xanten genau: „Sie kommen bei den Menschen an, die sie im Moment am dringendsten brauchen.“ Mit einem Team aus Ehrenamtlichen und Mitarbeitern der Caritas packte Brunhild Demmer in den vergangenen Tagen ungezählte Kartons mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Zu den Sachspenden von Menschen aus Moers und Rheinberg kauften Brunhild Demmer und ihre Mitarbeiterinnen mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein je 100 Schlafsäcke für Kinder und Erwachsene sowie 100 Decken.

Weiterlesen: Ukraine-Hilfsfonds noch gut gefüllt

TV-Anlage fürs neue Vereinsheim

Sparkasse spendet der LG Alpen 1.000 Euro

Das neue Vereinsheim der LG Alpen verfügt jetzt über eine moderne TV-Anlage. Beim Besuch von Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch bedankten sich der Vereinsvorsitzende Günter Bachmann (r.) und Sportwart Wilhelm Schmitz (l.) für die 1.000-Euro-Spende der Sparkasse am Niederrhein.

Das neue Vereinsheim der LG Alpen verfügt jetzt über eine moderne TV-Anlage. Beim Besuch von Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch bedankten sich der Vereinsvorsitzende Günter Bachmann (r.) und Sportwart Wilhelm Schmitz (l.) für die 1.000-Euro-Spende der Sparkasse am Niederrhein.

MOERS. Stolz führen der Vereinsvorsitzende Günter Bachmann und Sportwart Wilhelm Schmitz die Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch durch das neue Vereinsheim der LG Alpen an der Burgstraße. Wie sich der ehemalige Küchentrakt der Flüchtlingsunterkunft in gut einem Jahr in einen schmucken Treffpunkt für die rund 260 Vereinsmitglieder verwandelte, dokumentierten die Ehrenamtler in einem Video. Das präsentieren sie ihrem Gast auf dem Großbildschirm. Der gehört zu einer TV-Anlage, die sich der Verein von der 1.000-Euro-Spende der Sparkasse am Niederrhein kaufen konnte. „Damit zeigen wir Lehrfilme, besprechen Trainingspläne oder können auch mal große Leichtathletik-Wettkämpfe gemeinsam schauen“, sagt Wilhelm Schmitz.

Weiterlesen: TV-Anlage fürs neue Vereinsheim

Blutspende am 23. März ab 12.30 Uhr

DRK empfiehlt Online-Reservierung

Blutspender sind am 23. März im Casino der Sparkasse am Ostring herzlich willkommen. Das DRK empfiehlt, vorab einen Termin zu buchen: www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine

Blutspender sind am 23. März im Casino der Sparkasse am Ostring herzlich willkommen. Das DRK empfiehlt, vorab einen Termin zu buchen: www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine

MOERS. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) lädt für Mittwoch, 23. März, zwischen 12.30 und 16 Uhr zur Blutspende ins Casino der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring ein. Das DRK empfiehlt, vorab seinen Wunschtermin unter www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine zu reservieren. Die Internetseite informiert zudem über aktuelle Sicherheitsmaßnahmen. Spontane Spenden seien nach wie vor möglich, so das DRK, doch sei dabei mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Für alle gilt: Bitte den Personalausweis oder Führerschein beziehungsweise den Blutspendeausweis nicht vergessen.

Weiterlesen: Blutspende am 23. März ab 12.30 Uhr

Finanzspritze hilft beim Spülen

Sparkasse spendet dem Evangelischen Vereinshaus 1.000 Euro

Rolf Ernst (v.r.n.l.), Lena Tersteegen und Martin Teuber, die sich ehrenamtlich im Evangelischen Vereinshaus Repelen engagieren, zeigen Geschäftsstellenleiter Oliver Heger die neue Gastronomie-Spülmaschine, die sich der Verein dank eines 1.000-Euro-Zuschusses der Sparkasse am Niederrhein kaufen konnte.

Rolf Ernst (v.r.n.l.), Lena Tersteegen und Martin Teuber, die sich ehrenamtlich im Evangelischen Vereinshaus Repelen engagieren, zeigen Geschäftsstellenleiter Oliver Heger die neue Gastronomie-Spülmaschine, die sich der Verein dank eines 1.000-Euro-Zuschusses der Sparkasse am Niederrhein kaufen konnte.

MOERS. Das Evangelische Vereinshaus in Repelen blickt auf eine 145-jährige Geschichte zurück. Gut ein Drittel davon begleitete Rolf Ernst, der sich inzwischen seit 48 Jahren ehrenamtlich für die Begegnungsstätte am Kolk engagiert. Der 82-Jährige zeigt beim Besuch von Geschäftsstellenleiter Oliver Heger auf den Dielenboden im Saal und sagt: „Die Bretter sind noch original von 1877.“ Nicht ganz so lang habe die alte Spülmaschine gehalten, bemerkt Lena Tersteegen mit einem Augenzwinkern. Sie gehört dem neuen Vorstand des Vereinshauses an. Neuer Vorsitzenden ist seit einem halben Jahr Martin Teuber. Der führt die Gäste in die Küche. Dort steht die neue Gastronomie-Spülmaschine, die sich der Verein dank eines 1.000-Euro-Zuschusses der Sparkasse am Niederrhein kaufen konnte.

Weiterlesen: Finanzspritze hilft beim Spülen

Keinen Fremdzugriff auf den PC zulassen

Sparkasse am Niederrhein warnt vor Betrug am Telefon

Patrick Becker, Leiter des Medialen Vertriebs der Sparkasse am Niederrhein, warnt vor Betrugsmaschen, bei denen sich Kriminelle am Telefon als Sparkassenmitarbeiter ausgeben.

Patrick Becker, Leiter des Medialen Vertriebs der Sparkasse am Niederrhein, warnt vor Betrugsmaschen, bei denen sich Kriminelle am Telefon als Sparkassenmitarbeiter ausgeben.

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein warnt erneut vor vermehrten Betrugsfällen am Telefon. „Die Betrüger geben sich als Mitarbeiter von Microsoft oder der Sparkasse aus“, sagt Patrick Becker, Leiter des Medialen Vertriebs. Nicht selten haben sich die Kriminellen bereits zuvor einen betrügerischen Zugang zum Rechner der betroffen Kunden verschafft. Patrick Becker warnt: „Lassen Sie aktiv keinen Fremdzugriff auf Ihren Computer zu, autorisieren Sie keine Überweisungen mit einer TAN und geben Sie nicht Ihre PIN ein, wenn danach gefragt wird.“

Weiterlesen: Keinen Fremdzugriff auf den PC zulassen

Schnelle Soforthilfe für die Ukraine

Sparkasse am Niederrhein stellt 20.000 Euro zur Verfügung

Zum Auftakt der Ukraine-Hilfe der Sparkasse am Niederrhein übergab der Vorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe rund 100  Verbandskästen (v.l.n.r.): Bernd Zibell, Normann Hofmann (JUH), Frank-Rainer Laake, Giovanni Malaponti und René Weiss (JUH).

Zum Auftakt der Ukraine-Hilfe der Sparkasse am Niederrhein übergab der Vorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe rund 100 Verbandskästen (v.l.n.r.): Bernd Zibell, Normann Hofmann (JUH), Frank-Rainer Laake, Giovanni Malaponti und René Weiss (JUH).

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein stellt unbürokratisch und schnell 20.000 Euro für die Ukraine-Hilfe zur Verfügung. Alle Vereine und ehrenamtlichen Organisationen aus den Städten Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Xanten sowie aus den Gemeinden Alpen und Sonsbeck können ab sofort Spenden für ihre Hilfsprojekte beantragen. „Wir unterstützen Soforthilfen für Menschen, die bei uns am Niederrhein Zuflucht finden, aber auch Projekte, die Hilfsgüter aller Art zu den Menschen in die Flüchtlingslager vor Ort bringen“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein.

Weiterlesen: Schnelle Soforthilfe für die Ukraine

Neue Trikots stärken den Teamgeist

Sparkassen-Spende für Badminton-Jugend der SG

Sparkassenvorstand Bernd Zibell (l.) besuchte mit Abteilungsleiter Martin Herbst (daneben) ein Training der Badminton-Jugendmannschaft der SG Neukirchen-Vluyn. Die Trainer Dàvid Paschmann (3. v.l.) und Jonathan Brammen (2. v.r.) sowie die Spielerinnen und Spieler freuen sich über die neuen Trikots.

Sparkassenvorstand Bernd Zibell (l.) besuchte mit Abteilungsleiter Martin Herbst (daneben) ein Training der Badminton-Jugendmannschaft der SG Neukirchen-Vluyn. Die Trainer Dàvid Paschmann (3. v.l.) und Jonathan Brammen (2. v.r.) sowie die Spielerinnen und Spieler freuen sich über die neuen Trikots.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Spaß am Badminton haben die Jugendlichen der Sportgemeinschaft Neukirchen-Vluyn, das kann Sparkassenvorstand Bernd Zibell schon hören, bevor er die Sporthalle betritt. Die fröhlichen Mädchen und Jungen wollen den Ballsport aber auch erfolgreich spielen. „Deshalb kommen sie zweimal pro Woche zum Training“, sagt Abteilungsleiter Martin Herbst, selbst seit 23 Jahren aktiver Badmintonspieler. Angeleitet werden die Jugendlichen von Dàvid Paschmann und Jonathan Brammen, die mit geschultem Blick und motivierender Ansprache die Nachwuchssportler besser machen wollen.

Weiterlesen: Neue Trikots stärken den Teamgeist

Kinder reisen ins Trommelzauberland

Grundschule kauft mit Sparkassenspende neue Instrumente

Kathrin Hüsch und Volker Oppers von der Sparkasse am Niederrhein (r.) mit zwei von insgesamt 32 neuen Trommeln, die die Wilhelm-Koppers-Gemeinschaftsschule kaufte, um auch zukünftig mit den Kindern afrikanisch musizieren, tanzen und singen zu können. Das Foto, das im Menzelener Adlersaal entstand, zeigt unter anderen Bürgermeister Thomas Ahls (2. v.l.), Trommel-Coach Thomas Soukou (4. v.l.) sowie Ortsvorsteher Edgar Giesen, Schulleiterin Birgit Kröll und Heimatfotograf Hans-Josef Angenendt.

Kathrin Hüsch und Volker Oppers von der Sparkasse am Niederrhein (r.) mit zwei von insgesamt 32 neuen Trommeln, die die Wilhelm-Koppers-Gemeinschaftsschule kaufte, um auch zukünftig mit den Kindern afrikanisch musizieren, tanzen und singen zu können. Das Foto, das im Menzelener Adlersaal entstand, zeigt unter anderen Bürgermeister Thomas Ahls (2. v.l.), Trommel-Coach Thomas Soukou (4. v.l.) sowie Ortsvorsteher Edgar Giesen, Schulleiterin Birgit Kröll und Heimatfotograf Hans-Josef Angenendt.

ALPEN. Die zwei musikalischen Projekt-Wochen mit Trommel-Coach Thomas Soukou haben die Kinder der Wilhelm-Koppers-Gemeinschaftsschule und ihre Lehrerinnen nachhaltig begeistert. „Wir werden auch zukünftig immer mal wieder gemeinsam ins Trommelzauberland ‚Tamborena‘ reisen“, sagt Schulleiterin Brigit Kröll. Sie freut darüber, dass sie dank einer 500-Euro-Extraspende der Sparkasse am Niederrhein jetzt 30 Kinder- und zwei Lehrertrommeln dazukaufen konnte. Die großen Schlaginstrumente schnappten sich Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch und ihr Kollege Volker Oppers fürs Erinnerungsfoto mit Bürgermeister Thomas Ahls, Ortsvorsteher Edgar Giesen und Hans-Josef Angenendt, der mit dem Verkaufserlös seiner Kalender dazu beitrug, dass die Grundschule die Workshops an ihren Standorten Veen und Menzelen-Ost ausrichten konnte.

Weiterlesen: Kinder reisen ins Trommelzauberland

Finalshow auf Youtube, Insta & Facebook

Knete für die Fete: Drei Videos sind besonders beliebt

Die Sparkasse am Niederrhein zeigt das Finale der 8. Staffel von „Knete für die Fete“ als Video auf ihren Social-Media-Kanälen.

Die Sparkasse am Niederrhein zeigt das Finale der 8. Staffel von „Knete für die Fete“ als Video auf ihren Social-Media-Kanälen. In unterhaltsamen vier Minuten geben Giovanni Malaponti und die weiteren Jurymitglieder Verena Witthaus, Christian Schürmann, Markus Grimm, Mark Bochnig und Manuel Kutz die siegreichen Filmbeiträge bekannt. 1.000 Euro gehen an das Gymnasium Adolfinum, 750 Euro an die Europaschule Rheinberg und jeweils 500 Euro bekommen die punktgleichen Hermann-Runge-Gesamtschule und das Amplonius-Gymnasium. Über 100-Euro-Trostpreise freuen sich das Gymnasium an den Filder Benden, die Geschwister-Scholl-Gesamtschule, das Grafschafter Gymnasium und das Xantener Stiftsgymnasium.

NIEDERRHEIN. Das Finale der 8. Staffel von „Knete für die Fete“ ist jetzt als Video auf den Social-Media-Kanälen der Sparkasse am Niederrhein zu sehen. In spannenden und unterhaltsamen vier Minuten erinnert Sparkassenchef Giovanni Malaponti kurz an das Zwischenergebnis nach dem Online-Voting, bevor er die Zuschauer zum Finale in sein Büro bittet. Dort warten bereits die zugeschalteten Jurymitglieder Verena Witthaus, Christian Schürmann, Markus Grimm, Mark Bochnig und Manuel Kutz. Nach und nach werden die erfolgreichen Schülerteams bekannt gegeben, ergänzt von markanten Ausschnitten aus den Gewinner-Videos.

Weiterlesen: Finalshow auf Youtube, Insta & Facebook
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.