Hauptmenü

Blutspende ist auch jetzt wichtig

DRK-Blutspendedienst am 22. April in der Sparkasse

Auch in Zeiten von Corona kann sicher Blut gespendet werden, betont das DRK, das für Mittwoch, 22. April, zwischen 12.30 und 16 Uhr zur Blutspende in die Sparkasse am Ostring in Moers einlädt.

Auch in Zeiten von Corona kann sicher Blut gespendet werden, betont das DRK, das für Mittwoch, 22. April, zwischen 12.30 und 16 Uhr zur Blutspende in die Sparkasse am Ostring in Moers einlädt.

MOERS. Auch in Zeiten des Coronavirus benötigen Krankenhäuser dringend Blutpräparate, beispielsweise für Unfallopfer und Not-Operationen. Zudem sind Krebspatienten und Menschen, die an chronischen Herz-, Magen- und Darmkrankheiten leiden, auf Blutspenden angewiesen. Deshalb lädt der DRK-Blutspendedienst weiterhin zu Spendenterminen ein. „Aber nur dort, wo sich die besonderen Corona-Sicherheitsmaßnahmen einhalten lassen“, sagt Thorsten Hemmers vom DRK. In der Hauptstelle der Sparkasse am Niederrhein sei das möglich, betont der Fachmann und lädt für Mittwoch, 22. April, zwischen 12.30 und 16 Uhr zur Blutspende in die Sparkasse am Ostring in Moers ein.

Weiterlesen: Blutspende ist auch jetzt wichtig

Gutschein kaufen und sofort helfen

Sparkasse unterstützt die Plattform „Gemeinsam da durch“

Fotograf Martin Barth ist der erste, der sich im Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein von Moers bis Xanten für die Gutscheinplattform „Gemeinsam da durch“ registriert hat.

Fotograf Martin Barth ist der erste, der sich im Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein von Moers bis Xanten für die Gutscheinplattform „Gemeinsam da durch“ registriert hat.

NIEDERRHEIN. Friseure, das Einzelhandelsgeschäft von nebenan, Fotografen, Gastronomen, Dienstleister und viele mehr müssen im Moment ihre Türen zulassen und dürfen nicht arbeiten. „Wir wissen aus vielen Gesprächen mit unseren Firmen- und Gewerbekunden, dass es wegen der fehlenden Einnahmen zu finanziellen Engpässen kommt“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein. Parallel zu den Soforthilfen von Bund und Land, den Förderprogrammen sowie Tilgungsaussetzungen und erweiterten Überziehungen haben die Sparkassen daher die Gutscheinplattform „Gemeinsam da durch“ ins Leben gerufen.

Weiterlesen: Gutschein kaufen und sofort helfen

Kontaktlos, aber persönlich

Sparkasse: Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat Priorität

Die Sparkassen-Auszubildende Vanessa Boekhorst hält, wie alle ihre Kolleginnen und Kollegen, in diesen Tagen einen besonderen Sicherheitsabstand. Der Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat bei der öffentlich-rechtlichen Sparkasse am Niederrhein derzeit eine besondere Priorität. Service und Beratung bleiben trotzdem persönlich.

Die Sparkassen-Auszubildende Vanessa Boekhorst hält, wie alle ihre Kolleginnen und Kollegen, in diesen Tagen einen besonderen Sicherheitsabstand. Der Schutz von Kunden und Mitarbeitern hat bei der öffentlich-rechtlichen Sparkasse am Niederrhein derzeit eine besondere Priorität. Service und Beratung bleiben trotzdem persönlich.

NIEDERRHEIN. Vieles soll und muss in diesen Tagen möglichst kontaktlos passieren. „In unserer Internet-Filiale können Privat- und Firmenkunden fast alles wie in unseren Geschäftsstellen vor Ort erledigen. So kann man wichtige Dinge von zu Hause regeln“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein, Giovanni Malaponti. Zudem nimmt das kontaktlose Bezahlen mit der Kontokarte oder dem Smartphone spürbar zu. Wer Bargeld benötigt, bekommt es in allen 23 Geschäftsstellen der Sparkasse von Moers bis Xanten sowie an den Geldautomaten und SB-Standorten. „Unsere Kolleginnen und Kollegen sind in allen Geschäftsstellen persönlich für unsere Kunden da“, sagt Giovanni Malaponti. Überall gelten erhöhte Sicherheitsstandards, um Kunden und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen.

Weiterlesen: Kontaktlos, aber persönlich

Finanzielle Soforthilfen verschaffen Luft

Sparkasse: Zuschüsse helfen Firmenkunden unmittelbar

Giovanni Malaponti empfiehlt jedem Firmen- und Gewerbekunden, der die Voraussetzungen erfüllt, einen Antrag auf Soforthilfen des Bundes oder des Landes zu stellen.

Giovanni Malaponti empfiehlt jedem Firmen- und Gewerbekunden, der die Voraussetzungen erfüllt, einen Antrag auf Soforthilfen des Bundes oder des Landes zu stellen. 

NIEDERRHEIN. Kleine und mittlere Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen sowie Solo-Selbstständige, Freiberufler und Gründer können ab sofort Soforthilfen von Bund und Land beantragen. „Diese echten Zuschüsse in Höhe von 9.000 bis 25.000 Euro verschaffen Firmen- und Gewerbekunden, die im Zuge der Corona-Krise in finanzielle Engpässe geraten, unmittelbar Luft“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein. Für die Soforthilfen von Bund und Land steht ein elektronisches Antragsverfahren zur Verfügung: Hier geht es zum Antrag und zu mehr Informationen.

Weiterlesen: Finanzielle Soforthilfen verschaffen Luft

Münzsammler müssen warten

Bundesbank verschiebt Ausgabe der Sondermünze „An Land“

Die Bundesbank verschiebt die Ausgabe der 10-Euro-Sammlermünze „An Land“ auf unbestimmte Zeit.

Die Bundesbank verschiebt die Ausgabe der 10-Euro-Sammlermünze „An Land“ auf unbestimmte Zeit.

NIEDERRHEIN. Der Ausgabetermin der 10-Euro-Sammlermünze „An Land“ wird wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verschoben, das teilt die Deutsche Bundesbank mit. Ursprünglich sollte der Verkauf der zweiten Sondermünze aus der Luft-bewegt-Serie am 26. März starten. Über einen neuen Termin wird das Bundesfinanzministerium gesondert informieren.

Weiterlesen: Münzsammler müssen warten

Schnelle Hilfe für Firmenkunden

Sparkasse am Niederrhein startet Hilfsprogramm

Vorstand Bernd Zibell (2.v.r.), hier mit Kredit-Abteilungsdirektorin Kerstin Gatzlaff und einigen der Firmenkundenberater der Sparkasse am Niederrhein: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für unsere rund 12.000 Firmen- und Gewerbekunden von Moers bis Xanten sehr bewusst und stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken.“

Vorstand Bernd Zibell (2.v.r.), hier mit Kredit-Abteilungsdirektorin Kerstin Gatzlaff und einigen der Firmenkundenberater der Sparkasse am Niederrhein: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für unsere rund 12.000 Firmen- und Gewerbekunden von Moers bis Xanten sehr bewusst und stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken.“ Hinweis: Dieses Bild entstand im Februar 2019.

NIEDERRHEIN. Unbürokratisch und schnell wird die Sparkasse am Niederrhein ihren Firmen- und Gewerbekunden helfen, die im Zuge der Corona-Krise in finanzielle Engpässe geraten. „Wir haben dafür ein spezielles Programm gestartet und gehen vor dem Hintergrund staatlicher Fördermittel in Vorleistung“, sagt der für das Kreditgeschäft verantwortliche Vorstand Bernd Zibell. Ab sofort können sich Firmen- und Gewerbekunden über die Internet-Filiale der Sparkasse am Niederrhein registrieren, um schnellstmöglich an wichtige Informationen und notwendige Liquidität zu kommen. Bernd Zibell: „Wir sind uns der besonderen Verantwortung für unsere rund 12.000 Firmen- und Gewerbekunden von Moers bis Xanten sehr bewusst und stehen im engen Austausch mit Behörden und Förderbanken.“

Weiterlesen: Schnelle Hilfe für Firmenkunden

5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunde der Sparkasse hatte Glück beim PS-Sparen

PS Gewinne

NEUKIRCHEN-VLUYN. 5.000 Euro gewann ein Kunde der Sparkasse am Niederrhein beim PS-Sparen. Der Glückspilz hatte seinen Dauerauftrag in der Geschäftsstelle Poststraße erteilt.

Weiterlesen: 5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Unternehmen schnell Luft verschaffen

Sparkasse unterstützt die Wirtschaft / Stundung von Darlehen

Der für das Kreditgeschäft der Sparkasse am Niederrhein verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns an Firmenkunden vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“

Der für das Kreditgeschäft der Sparkasse am Niederrhein verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns an Firmenkunden vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“ 

NIEDERRHEIN. Schnelle und unbürokratische Hilfe verspricht die Sparkasse am Niederrhein allen ihren Firmen- und Gewerbekunden, die unter den finanziellen Folgen der Corona-Krise leiden. Der für das Kreditgeschäft verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“ Die Sparkasse unterstützt damit insbesondere Selbstständige, Gewerbetreibende und mittelständische Unternehmen, die unter massiven Umsatzeinbrüchen leiden. „Wir wollen den lokalen Geschäftsleuten und Unternehmern jetzt schnell Luft verschaffen“, sagt Bernd Zibell. Die Sparkasse wolle mit dieser schnellen Maßnahme die vom Bundesfinanzministerium angekündigten Sonderprogramme und Hilfspakete, die ab Montag anlaufen sollen, zusätzlich flankieren. Bernd Zibell: „Unsere Beraterinnen und Berater sind unter den bekannten Durchwahlen zu erreichen. Zudem ist unser Service-Telefon 02841 206-0 von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 16.30 Uhr besetzt.“

Weiterlesen: Unternehmen schnell Luft verschaffen

Coronavirus – Wir sind für Sie da

+++ UPDATE +++

Corona Update 0320 oben

 

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein setzt weiterhin alles daran, ihre Mitarbeitenden und Kunden vor dem Corona-Virus zu schützen und gleichzeitig die Versorgung unserer Bevölkerung mit Bankdienstleistungen zu gewährleisten, um den Wirtschaftskreislauf in unserer Region in Gang zu halten. Hierdurch wollen wir unseren Beitrag in dieser schweren Krise leisten.

Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden in dieser besonderen Situation um Verständnis, wenn nicht alles im gewohnten Rahmen ablaufen sollte. Unsere Mitarbeitenden sind, wie alle Menschen, extrem belastet und haben natürlich auch persönliche Sorgen.

Wir bitten Sie – wie in allen anderen Lebensbereichen auch – Ihre Besuche bei uns auf die wirklich Notwendigen zu beschränken. Sie können uns über zahlreiche andere Wege persönlich erreichen.

Weiterlesen: Coronavirus – Wir sind für Sie da

Boogie Festival ist abgesagt

Stadt Moers untersagt Veranstaltungen mit vielen Besuchern

Boogie Woogie Festival ist abgesagt

Das erste Boogie Festival in Moers mit Weltstar Axel Zwingenberg ist wegen der Infektionsgefahr mit dem Coronavirus abgesagt. 

MOERS. Die steigende Zahl der Corona-Infektionen hat auch Folgen für Veranstaltungen in Moers. Wenn sie bis 30. April durchgeführt werden sollen, müssen sie abgesagt werden. Hintergrund ist ein Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums. Betroffen sind unter anderem der Trödelmarkt in der Innenstadt (29. März), der Moerser Frühling (4./5. April) und der Schlossparklauf (25. April). Für Veranstaltungen mit weniger Besuchern hat die Stadt Moers anhand von Informationen des Robert-Koch-Instituts eine Risikobewertung vorgenommen und ebenfalls einige Veranstaltungen absagen müssen, darunter auch das für Samstag, 14. März, geplante Boogie Festival in der ENNI Eventhalle.

Weiterlesen: Boogie Festival ist abgesagt
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.