Hauptmenü

Kinder kamen mit Einschränkungen klar

Sparkasse spendet für die neue Nestschaukel in Wardt

Lennard, Johanna und Mika (hinten, von links) zeigten, was die neue Nestschaukel kann. Ihre Mütter, Kerstin Gerards (links) und Carmen Müser, schaukelten an. Bürgermeister Thomas Goertz (links) und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake erfuhren von Kita-Leiterin Britta Köhn (ganz links), dass die Kinder gut mit den Einschränkungen der vergangenen Monate klar gekommen seien.

Lennard, Johanna und Mika (hinten, von links) zeigten, was die neue Nestschaukel kann. Ihre Mütter, Kerstin Gerards (links) und Carmen Müser, schaukelten an. Bürgermeister Thomas Goertz (links) und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake erfuhren von Kita-Leiterin Britta Köhn (ganz links), dass die Kinder gut mit den Einschränkungen der vergangenen Monate klar gekommen seien.

XANTEN. Die neue Nestschaukel des DRK-Kindergartens in Wardt liegt jenseits eines rot-weißen Flatterbandes. „Die Kinder lieben sie, aber wir müssen aktuell natürlich auch noch einige Regeln einhalten“, sagt Britta Köhn, die Leiterin der Kita. Zur offiziellen Einweihung des neuen Spielgerätes zeigten Mika, Johanna und Lennard, wie hoch man mit der Nestschaukel kommt. Bürgermeister Thomas Goertz und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake hielten Abstand und zeigten sich beeindruckt. Neben der Sparkasse am Niederrhein spendeten die Deutsche Glasfaser und das Martinskomitee Wardt für die Schaukel. „Sie hat insgesamt knapp 3000 Euro gekostet“, so Britta Köhn.

Weiterlesen: Kinder kamen mit Einschränkungen klar

Wenn falsche Refugien zur Falle werden

NABU-Gruppe Xanten eröffnet Insektenhotel an der Sparkasse

Das Insektenhotel der NABU-Gruppe Xanten an der Sparkasse soll viele Passanten und Kunden ermuntern, etwas für den Schutz der Wildbienen zu tun. V.l.n.r.: Carsten Fröhlich, Geschäftsstellenleiterin Birte Frie, Günter Michalowitzsch und Horst Redmer.

Das Insektenhotel der NABU-Gruppe Xanten an der Sparkasse soll viele Passanten und Kunden ermuntern, etwas für den Schutz der Wildbienen zu tun. V.l.n.r.: Carsten Fröhlich, Geschäftsstellenleiterin Birte Frie, Günter Michalowitzsch und Horst Redmer.

XANTEN. Mehr als 50 Stunden hat Günter Michalowitzsch ehrenamtlich am bislang größten Insektenhotel der örtlichen NABU-Gruppe gearbeitet. „Die Zeit hätte ich sonst mit meinem Hund Sid verbracht, der ist aber leider gestorben“, berichtete „Günni“ jetzt beim Ortstermin an der Sparkasse am Europaplatz. In den vergangenen zwei Jahren hat die Insektenhotelgruppe um Horst Redmer rund 70 Refugien für Wildbienen gebaut und zahllose Gespräche zu diesem Thema geführt. Denn: „Viele Insektenhotels werden zur Falle für Wildbienen und ihre Brut, weil auch deren Fressfeinde sich dort einnisten können“, so Horst Redmer.

Weiterlesen: Wenn falsche Refugien zur Falle werden

ComedyArts für Publikum und als Stream

Sparkasse ist zum 44. Mal Hauptsponsor

Vorstellung des ComedyArts-Programms 2020

ComedyArts-Programmvorstellung 2020 mit Giovanni Malaponti (l.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, Bürgermeister Christoph Fleischhauer (Mitte), Carmen Müller (Sparkasse, ganz rechts) sowie vorne links Wenke Seidel, Geschäftsführerin des Bollwerks 107, und Betti Ixkes, künstlerische Leiterin. 

MOERS. Ein Festival kann und darf das ComedyArts in diesem Jahr nicht sein. „Wir haben uns für eine eintägige Sonderedition entschieden, bei der sogar ein Künstler mehr auftritt, als an vier Tagen im vergangenen Jahr“, sagt Betti Ixkes, die künstlerische Leiterin. Am Sonntag, 20 September, wird das ComedyArts in drei Teilen von je rund 90 Minuten live und als Video-Stream zu sehen sein. Der Vorverkauf für die drei Vorstellungen, zu denen je rund 500 Zuschauer in die Halle dürfen, ist gestartet und läuft bis zum 20. September um 12 Uhr.

Weiterlesen: ComedyArts für Publikum und als Stream

Bargeld am Automaten in Hülsdonk

Notstromprüfung: Sparkasse schließt für drei Stunden ihr Foyer

Eingang zur Sparkassen-Hauptstelle am Ostring in Moers.

 

MOERS. Wegen einer Notstromprüfung wird am kommenden Dienstag, 18. August, das Foyer der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring um 19 Uhr geschlossen und bleibt voraussichtlich bis 21 Uhr außer Betrieb. Wer in diesem Zeitraum Geld abheben möchte, dem steht der Automat an der Hülsdonker Str. 55 zur Verfügung.

Weiterlesen: Bargeld am Automaten in Hülsdonk

Geschenke für den Landesliga-Aufstieg

Stadt und Sparkasse gratulieren den Basketballern des TuS 08

Bürgermeister Frank Tatzel, Stefanie Kaleita (stellv. Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur) 	und Sparkassendirektor Frank-Rainer Laake präsentieren das Aufstiegsbanner. Dahinter steht die erfolgreiche Herrenmannschaft des TuS 08 mit Trainerin Anika Illbruck-Schuurmann (r.). Die Sparkasse am Niederrhein spendete 1.500 Euro für die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter in der Basketball-Abteilung.

Bürgermeister Frank Tatzel, Stefanie Kaleita (stellv. Leiterin des Fachbereichs Schule-Sport-Kultur) und Sparkassendirektor Frank-Rainer Laake präsentieren das Aufstiegsbanner. Dahinter steht die erfolgreiche Herrenmannschaft des TuS 08 mit Trainerin Anika Illbruck-Schuurmann (r.). Die Sparkasse am Niederrhein spendete 1.500 Euro für die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter in der Basketball-Abteilung.

RHEINBERG. Die erste Basketball-Herrenmannschaft des TuS 08 Rheinberg hat es geschafft: Der Aufstieg in die Landesliga ist geglückt. Die Basketballabteilung wurde 2013 wieder neu gegründet und startete mit 17 Mitgliedern. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Basketballabteilung zu der Abteilung mit den größten Mitglieder-Zuwächsen. Aktuell sind es 85 Mitglieder. Drei Seniorenmannschaften und drei Jugendmannschaften nehmen am Meisterschaftsbetrieb teil.

Weiterlesen: Geschenke für den Landesliga-Aufstieg

Verlosung von Extra-Spenden

Sparkasse am Niederrhein: 206.553 Euro für Rheinberger Vereine

Im vergangenen Jahr berichtete Sylvia Oelinger vom Naturschutzbund im Gespräch mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake von der Arbeit ihres Vereins.

Im vergangenen Jahr berichtete Sylvia Oelinger vom Naturschutzbund im Gespräch mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake von der Arbeit ihres Vereins.

RHEINBERG. Das Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein für die Rheinberger Vereinsvertreter findet in diesem Jahr nicht statt. „Die 107 Organisationen und gemeinnützigen Vereine, die wir eingeladen hätten, erhalten natürlich trotzdem eine Spende zur Förderung ihrer ehrenamtlichen Arbeit“, sagt Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake. In diesem Jahr überweist die Sparkasse den Schatzmeistern der Vereine zusammengenommen 206.553 Euro.

Weiterlesen: Verlosung von Extra-Spenden

Die gute Entwicklung fördern

Sparkassen-Sozialstiftung unterstützt den Spielverein Neukirchen 21

Sparkassenvorstand Bernd Zibell (v.l.n.r.) und der Kuratoriumsvorsitzende der Sozialstiftung Günter Zeller auf der Terrasse des Vereinsheims des Spielvereins Neukirchen 21. Dessen Vorsitzender Jürgen Förderer zeigt den neuen Clubraum, in dem sich jetzt die Mitglieder aller Abteilungen gerne treffen.

Sparkassenvorstand Bernd Zibell (v.l.n.r.) und der Kuratoriumsvorsitzende der Sozialstiftung Günter Zeller auf der Terrasse des Vereinsheims des Spielvereins Neukirchen 21. Dessen Vorsitzender Jürgen Förderer zeigt den neuen Clubraum, in dem sich jetzt die Mitglieder aller Abteilungen gerne treffen.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Einst den Tennisspielerinnen und -spielern vorbehalten, entwickelt sich das Clubhaus des Spielvereins Neukirchen 21 (S.V.N.21) mehr und mehr zum Treffpunkt für alle 1.400 Mitglieder. „Auch die Handballer, die Schwimmer, die Turner und die Volleyballer treffen sich jetzt gerne hier“, sagt Jürgen Förderer. Den Vorsitzenden des Gesamtvereins freut es, dass alle Abteilungen nach den Sommerferien ihre Sitzungen im neu gestalteten Vereinsheim abhalten wollen.

Weiterlesen: Die gute Entwicklung fördern

Neue Heimat für vier Alltagsmenschen

Am Eingang der Sparkasse am Niederrhein wird ab sofort geduscht

Giovanni Malaponti (l.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, und Michael Birr, Geschäftsführer der MoersMarketing, bei der nicht ganz alltäglichen Arbeit am neuen Standort der restaurierten Alltagsmenschen auf dem Parkdeck der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring.

Giovanni Malaponti (l.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, und Michael Birr, Geschäftsführer der MoersMarketing, bei der nicht ganz alltäglichen Arbeit am neuen Standort der restaurierten Alltagsmenschen auf dem Parkdeck der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring.

MOERS. Nachdem das Figurenensemble „Duscher & Weichei“, aus der Reihe Alltagsmenschen der Künstlerin Christel Lechner, am Standort Königsee mehrfach Zielscheibe von Schmierereien wurden, bekommen die Figuren nun eine neue Heimat. Ab sofort stehen die zwei Damen und zwei Herren auf dem Parkdeck der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring und begrüßen die Besucherinnen und Besucher, die von dort aus die Kundenhalle betreten. „Als die Anfrage kam, haben wir sofort zugestimmt, dass die Alltagsmenschen zu uns ziehen dürfen“, erklärt Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, der das Ausstellungsprojekt von Anfang an unterstützt hat.

Weiterlesen: Neue Heimat für vier Alltagsmenschen

Feierstunde fürs Diözesan-Königspaar

Stadt und Sparkasse sponsern Plakette / Vorstellung im Rathaus

Bürgermeister Thomas Görtz übergibt die Plakette dem Diözesan-Königspaar Klaus und Barbara Ratz. Das genoss die festliche, pandemiekonforme Feierstunde im Sitzungssaal des Rathauses. Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (l.) und Brudermeister Georg Angenendt (r.) gratulieren herzlich. Für die Anfertigung der Plakette gab die Stadt 500 Euro, die Sparkasse am Niederrhein 250 Euro.

Bürgermeister Thomas Görtz übergibt die Plakette dem Diözesan-Königspaar Klaus und Barbara Ratz. Das genoss die festliche, pandemiekonforme Feierstunde im Sitzungssaal des Rathauses. Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (l.) und Brudermeister Georg Angenendt (r.) gratulieren herzlich. Für die Anfertigung der Plakette gab die Stadt 500 Euro, die Sparkasse am Niederrhein 250 Euro.

Uebergabe Dioezesankoenigsplakette PLAKETTE 0720 Artikel

So sieht die Diözesan-Königsplakette aus.

XANTEN. Knapp ein Jahr nachdem Klaus Ratz von der St. Viktor-Bruderschaft Birten sich beim Bundesschützenfest in Schloß Neuhaus mit bemerkenswerten 29 Ringen gegen seine Mitstreiter durchgesetzt hatte, überreichte ihm jetzt Bürgermeister Thomas Görtz offiziell die Diözesan-Königsplakette. Zur pandemiekonformen Feierstunde im Sitzungssaal des Rathauses hatte Klaus Ratz sein Diözesan-Königssilber angelegt, Barbara Ratz trug ihr Diadem und die Diözesanstandarte durfte natürlich auch nicht fehlen.

Weiterlesen: Feierstunde fürs Diözesan-Königspaar

Extra-Spenden für drei Alpener Vereine

Sparkassen-Verlosung / Ziehung als Video zu sehen

Heike Letschert, Sparkassenvorstand Bernd Zibell und Kathrin Hüsch zogen die Lose. Extra-Spenden von je 250 Euro gewannen die Schützenbruderschaft Menzelen-Ost, der Bürgerschützenverein Eintracht Bönninghardt-Vierquartieren und der DRK-Ortsverein Menzelen. Von der Verlosung gibt es ein Video auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein.

Heike Letschert, Sparkassenvorstand Bernd Zibell und Kathrin Hüsch zogen die Lose. Extra-Spenden von je 250 Euro gewannen die Schützenbruderschaft Menzelen-Ost, der Bürgerschützenverein Eintracht Bönninghardt-Vierquartieren und der DRK-Ortsverein Menzelen. Von der Verlosung gibt es ein Video auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein.

ALPEN. Die Schatzmeister der Schützenbruderschaft Menzelen-Ost, des Bürgerschützenvereins Eintracht Bönninghardt-Vierquartieren und des DRK-Ortsvereins Menzelen freuen sich über je 250 Euro Extra-Spenden von der Sparkasse am Niederrhein. Die drei Vereine sind die Gewinner einer Verlosung, zu der sich alle Alpener Vereine zwei Wochen lang anmelden konnten. Die Ziehung durch Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch, ihrer Stellvertreterin Heike Letschert und Sparkassenvorstand Bernd Zibell wurde von Entertainer Markus Grimm moderiert und gefilmt. Das Video ist auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse zu sehen. Insgesamt überweist die Sparkasse in diesem Jahr 40.371 Euro an 108 Vereine in Alpen, Bönninghardt, Menzelen und Veen sowie Bönning-Rill, Drüpt und Huck.

Weiterlesen: Extra-Spenden für drei Alpener Vereine
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.