Hauptmenü

Acht Schülervideos jetzt im Online-Voting

Knete für die Fete von der Sparkasse am Niederrhein

Acht Szenen aus den Videos, die die Abschlussklassen der teilnehmenden Schulen aus Moers, Rheinberg und Xanten für den Wettbewerb „Knete für die Fete“ eingereicht haben.

Acht Szenen aus den Videos, die die Abschlussklassen der teilnehmenden Schulen aus Moers, Rheinberg und Xanten für den Wettbewerb „Knete für die Fete“ eingereicht haben.

NIEDERRHEIN. Acht Schüler-Teams aus Moers, Rheinberg und Xanten haben ihre selbstgedrehten Videos für den Wettbewerb „Knete für die Fete“ eingereicht. Im Rennen um die 1.000, 750 und 500 Euro sind das Moerser Adolfinum, das Rheinberger Amplonius-, das Xantener Stiftsgymnasium sowie die Rheinberger Europaschule. Außerdem sind das Grafschafter Gymnasium, die Hermann-Runge- und die Geschwister-Scholl-Gesamtschule sowie das Gymnasium in den Filder Benden aus Moers dabei. Die Videos sind auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse am Niederrhein zu sehen und zu bewerten.

Weiterlesen: Acht Schülervideos jetzt im Online-Voting

Trotz Corona vielfältige Ausbildung erlebt

Sparkasse am Niederrhein sprach 13 Azubis los

Die Lossprechung der 13 Auszubildenden des Jahrgangs 2019 erfolgte erneut digital (von links nach rechts in den Reihen von oben nach unten): Julia Trienes, Thilo Grasbon, Joel Haupt, Kübra Dür, Arlind Rahimaj, Simon Kruse, Lena Kempken, Benedikt Buck, Lina Meier-Ebert, Robin Willhardt, Florian Montabon, Giulia Dinius und Till Letschert.

Die Lossprechung der 13 Auszubildenden des Jahrgangs 2019 erfolgte erneut digital (von links nach rechts in den Reihen von oben nach unten): Julia Trienes, Thilo Grasbon, Joel Haupt, Kübra Dür, Arlind Rahimaj, Simon Kruse, Lena Kempken, Benedikt Buck, Lina Meier-Ebert, Robin Willhardt, Florian Montabon, Giulia Dinius und Till Letschert.

NIEDERRHEIN. 13 junge Bankkaufleute erhielten nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung bei der Sparkasse am Niederrhein jetzt ihre Zeugnisse. Die große Feierstunde mit Eltern, Ausbildern und Lehrern musste ausfallen. So lud Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti erneut zu einer digitalen Lossprechung ein, an der die Absolventen mit Kamera und Mikro teilnahmen. „Ich gratuliere Ihnen von Herzen und freue mich, dass Sie trotz vieler Einschränkungen durch Corona eine vielfältige und umfassende Ausbildung genießen konnten“, so Giovanni Malaponti zum Auftakt der eineinhalbstündigen Videokonferenz.

Weiterlesen: Trotz Corona vielfältige Ausbildung erlebt

5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunde der Sparkasse hatte Glück beim PS-Sparen

5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

MOERS. 5.000 Euro gewann ein Kunde unserer Sparkasse beim PS-Sparen. Der Glückspilz hatte seine PS-Lose in der Geschäftsstelle Meerbeck gekauft.

Weiterlesen: 5.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Leicht zu bedienen, hoher Datenschutz

App der Sparkasse ist Testsiegerin der Stiftung Warentest

Vanessa Piasny von der Sparkasse am Niederrhein freut sich über den Testsieg der SparkassenApp.

Vanessa Piasny von der Sparkasse am Niederrhein freut sich über den Testsieg der SparkassenApp.

NIEDERRHEIN. Die Stiftung Warentest hat gerade 14 Apps geprüft, mit denen man Banking übers Smartphone erledigen kann. Der Fokus lag dabei unter anderem auf Multibanking-Apps, also Anwendungen, mit denen Nutzerinnen und Nutzer ihre Konten bei Banken und Sparkassen verwalten können. Auf dem Spitzenplatz: die App Sparkasse. Sie liegt sowohl in den Versionen für Android-Smartphones als auch für iPhones jeweils auf dem ersten Rang.

Weiterlesen: Leicht zu bedienen, hoher Datenschutz

Der Plot: broken rein, erfolgreich raus

Europaschüler drehen Video für „Knete für die Fete“

Die Filmcrew von der Europaschule drehte in der Geschäftsstelle der Sparkasse an der Bahnhofstraße (v.l.n.r.): Leonie Steinhaus, Max Grittner, Raphael Webers, Birk Schormann, Luca Lejser und Melina Willemsen mit Geschäftsstellenleiterin Vanessa Piasny.

Die Filmcrew von der Europaschule drehte in der Geschäftsstelle der Sparkasse an der Bahnhofstraße (v.l.n.r.): Leonie Steinhaus, Max Grittner, Raphael Webers, Birk Schormann, Luca Lejser und Melina Willemsen mit Vanessa Piasny, der stellvertretenden Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

RHEINBERG. Den Plot ihrer Filmidee erzählt Birk Schormann so: „Wir kommen etwas broken rein und gehen erfolgreich wieder raus.“ Birk und die fünf anderen der Film-Crew machen bald ihr Abitur an der Europaschule. Das Video mit ihrer kleinen Erfolgsgeschichte drehten sie für den Wettbewerb „Knete für die Fete“ der Sparkasse am Niederrhein. Dazu trafen sie sich jetzt morgens um acht Uhr mit Vanessa Piasny, der stellvertretenden Leiterin der Geschäftsstelle an der Bahnhofstraße. Um Punkt neun Uhr hatten Kameramann Raphael Webers und Tontechniker Max Grittner alles im Kasten. Nun hoffen sie, bei dem Wettbewerb einen der Hauptpreise für ihre Abschlussparty im Stadthaus zu gewinnen.

Weiterlesen: Der Plot: broken rein, erfolgreich raus

Digitaler Zwilling der Kunstschule

Sparkassen-Kulturstiftung ermöglicht virtuelle Ausstellung

Besucher sind herzlich eingeladen, die Stipendiaten-Ausstellung in der Kunstschule am Schulplatz in Vluyn digital zu besuchen.

Besucher sind herzlich eingeladen, die Stipendiaten-Ausstellung in der Kunstschule am Schulplatz in Vluyn digital zu besuchen.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Die Stipendiaten der Kunstschule zeigen ihre Arbeiten erneut in einer digitalen Ausstellung. Die zwölf Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich diesmal in einer Gemeinschaftsarbeit mit dem Thema nachhaltige Architektur. „Wir haben uns von Ideen des dänischen Stararchitekten Bjarke Ingels leiten lassen und diese auf die sogenannte Schrottimmobilie am Nordring 59 angewandt“, sagt die Schul- und Projektleiterin Gabriele Berndt-Bathen. Dabei herausgekommen sind Entwürfe, wie Menschen sich in ihren Häusern, Siedlungen und Städten wohler fühlen können. Die Online-Ausstellung trägt den Titel „Arc des Arts - Der Bogen der Künste“.

Weiterlesen: Digitaler Zwilling der Kunstschule

Wieder Schnelltests im Casino der Sparkasse

Adler Apotheke erneut mit vier Teststationen am Ostring

Dr. Simon Krivec und sein Team der Adler Apotheke bieten ab Donnerstag, 13. Januar, wieder Corona-Schnelltests im Casino der Sparkasse am Ostring in Moers an.

Dr. Simon Krivec und sein Team der Adler Apotheke bieten ab Donnerstag, 13. Januar, wieder Corona-Schnelltests im Casino der Sparkasse am Ostring in Moers an.

MOERS. Ab Donnerstag, 13. Januar, bietet die Adler Apotheke wieder kostenlose Antigenschnelltests, sogenannte Bürgertestungen, im Casino der Sparkasse am Ostring an. „Mit dem Inkrafttreten der neuen Corona-Schutzverordnung erwarten wir einen deutlich größeren Ansturm, den wir hier mit vier Teststationen gut auffangen können“, sagt der Apotheker Dr. Simon Krivec. Die Adler-Apotheke war im vergangenen Jahr schon einmal rund zwei Monate lang Gast im Casino der Sparkasse. „Wir möchten dabei unterstützen, die Pandemie zu bekämpfen und das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben so gut es eben geht aufrecht zu erhalten“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein.

Weiterlesen: Wieder Schnelltests im Casino der Sparkasse

GiroCents: Jetzt um Spenden bewerben

Vereine und Initiativen als Spendenempfänger gesucht

Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti lädt alle Ehrenamtlichen aus Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Xanten sowie aus Alpen und Sonsbeck ein, sich um die GiroCents zu bewerben.

Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti lädt alle Ehrenamtlichen aus Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Xanten sowie aus Alpen und Sonsbeck ein, sich um die GiroCents zu bewerben.

NIEDERRHEIN. Die 16. Staffel von GiroCents startet am 1. Februar. „Vereine und ehrenamtliche Initiativen aus Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Xanten sowie Alpen und Sonsbeck können sich noch bis zum 26. Januar als Spendenempfänger bewerben“, sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti. Eine Bewerbung sei in wenigen Minuten online unter www.sparkasse-am-niederrhein.de/girocents möglich. „Oder Sie kommen einfach in die nächste Geschäftsstelle, dort unterstützen wir Sie bei der Bewerbung.“ In jeder Staffel kommen durchschnittlich rund 7.500 Euro zusammen, die an sechs Projekte ausgeschüttet werden. Wie hoch die einzelnen Spendenbeträge am Ende sind, richtet sich nach der Anzahl der Stimmen, die jedes Projekt erhält. Aktuell spenden 2.700 Sparkassen-Kunden an jedem Monatsende das, was rechts vom Komma steht, also zwischen einem und maximal 99 Cents.

Weiterlesen: GiroCents: Jetzt um Spenden bewerben

Filmcrew in der Sparkasse

Gymnasiasten drehen Video für „Knete für die Fete“

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in den Filder Benden drehten in der Hauptstelle der Sparkasse am Niederrhein zwei Szenen für ihren Beitrag zum Videowettbewerb „Knete für die Fete“. Till Stallmann (v.l.n.r.), Constantin Faasen, Josephine Faasen, Betül Aydemir, Tolga Kesik, Phil Keesen, Johannes Peters und Dalia Rodrigues hoffen, mit ihrem Kurzfilm einen der drei Hauptpreise – 1.000, 750 und 500 Euro – zu gewinnen.

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in den Filder Benden drehten in der Hauptstelle der Sparkasse am Niederrhein zwei Szenen für ihren Beitrag zum Videowettbewerb „Knete für die Fete“. Till Stallmann (v.l.n.r.), Constantin Faasen, Josephine Faasen, Betül Aydemir, Tolga Kesik, Phil Keesen, Johannes Peters und Dalia Rodrigues hoffen, mit ihrem Kurzfilm einen der drei Hauptpreise – 1.000, 750 und 500 Euro – zu gewinnen.

NIEDERRHEIN. Zwei Kameras verfolgen die Ermittler zum Schalter und filmen ein kurzes Gespräch mit dem Berater, der sie dann Richtung Treppenhaus führt. Weil diese und eine weitere Szene an einem Geldautomaten mehrmals wiederholt werden mussten, sorgten die Dreharbeiten in der Hauptstelle der Sparkasse am Niederrhein für so manche Belustigung bei Kunden und Mitarbeitern. Die acht Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in den Filder Benden hatten ihr Kommen zuvor mit der Sparkasse abgestimmt. Pressereferent Holger Schmitz begleitete die Filmcrew und klärte bei fragenden Blicken sofort auf: „Die jungen Leute produzieren ein Video für ‚Knete für die Fete‘“.

Weiterlesen: Filmcrew in der Sparkasse

Sparkassen-Pavillon am Xantener Hafen gesprengt

Heftige Explosion gegen 3.20 Uhr in der Nacht 

Die Explosion war gegen 3.20 Uhr in der Nacht

 

MOERS. Am Freitagmorgen (31. Dezember 2021) gegen 3:20 Uhr sprengten Unbekannte den Sparkassen-Pavillon mit Geldautomaten (GAA) am Xantener Hafen (Salmstraße in Xanten-Lüttingen). Zeugen hörten einen lauten Knall und beobachteten verdächtige Personen, die mit einem PKW vom Tatort flüchteten. Der Pavillon, in dem der GAA untergebracht war, wurde durch die Sprengung komplett zerstört. Ob und wieviel Geld die Täter erbeutet haben, ist noch nicht bekannt. In die Fahndung der Polizei wurde auch ein Polizeihubschrauber eingebunden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Kamp-Lintfort, Tel.: 02842/934-0. Die Detonation war derart heftig, dass Teile des Pavillons rund 100 Meter weit durch die Luft flogen, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Technische Hilfswerk (Ortsverband Wesel) sicherte den Bereich großräumig ab und räumte rund um den Tatort auf. Das THW sorgte dafür, dass kein Glas oder andere Teile des Pavillons mehr herumlagen, herzlichen Dank dafür. Der benachbarte Weihnachtszirkus wurde nicht beschädigt.

Weiterlesen: Sparkassen-Pavillon am Xantener Hafen gesprengt
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.