Hauptmenü

Bis 13. August um Extra-Spenden bewerben

Sparkasse: rund 205.000 Euro für Rheinberger Vereine

Im vergangenen Jahr zogen Norbert Kubik, Andrea Kabs-Schlusen, Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann (v.l.n.r.) im Stadthaus die Gewinner der Extra-Spenden für Rheinberg. In diesem Jahr findet die Verlosung in der Reichelsiedlung während der Artlon-Kunstaktion statt.

Im vergangenen Jahr zogen Norbert Kubik, Andrea Kabs-Schlusen, Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann (v.l.n.r.) im Stadthaus die Gewinner der Extra-Spenden für Rheinberg. In diesem Jahr findet die Verlosung in der Reichelsiedlung während der Artlon-Kunstaktion statt.

RHEINBERG. Die örtlichen Vereine erhalten von der Sparkasse am Niederrhein in diesem Jahr rund 205.000 Euro. „Die Übergabe der Spenden bietet immer eine gute Gelegenheit, auf die vielfältige ehrenamtliche Arbeit hinzuweisen“, sagt Vorstand Frank-Rainer Laake. Üblicherweise geschieht das bei einem Ehrenamtsforum, zuletzt vor zwei Jahren in der Aula des Amplonius-Gymnasiums mit rund 180 Gästen. Wie schon im vergangenen Jahr kann das Ehrenamtsforum erneut nicht stattfinden – spannend und informativ wird es trotzdem.

Weiterlesen: Bis 13. August um Extra-Spenden bewerben

„Sparkassen Summer Soul“ am 14. August

Vorverkauf in unserer Geschäftsstelle Kapellen und in der Moerser Stadtinfo

Der Vorverkauf für den „Sparkassen Summer Soul am See“ ist gestartet. Einlass am Samstag, 14. August, ist um 18 Uhr. Zuerst gibt’s chillige Musik vom Band. Um 19.30 Uhr tritt die US-Künstlerin Shondell auf. Nach kurzer Umbaupause heizt dann die „Soul Food Company“ den bis zu 1.000 Party-Gästen ein. Der Eintritt beträgt fünf Euro, darin enthalten ist ein Freigetränk. Vorverkaufsstellen: Unsere Geschäftsstelle in Kapellen sowie in der Moerser Stadtinformation an der Kirchstraße.

Der Vorverkauf für den „Sparkassen Summer Soul am See“ ist gestartet. Einlass am Samstag, 14. August, ist um 18 Uhr. Zuerst gibt’s chillige Musik vom Band. Um 19.30 Uhr tritt die US-Künstlerin Shondell auf. Nach kurzer Umbaupause heizt dann die „Soul Food Company“ den bis zu 1.000 Party-Gästen ein. Der Eintritt beträgt fünf Euro, darin enthalten ist ein Freigetränk. Vorverkaufsstellen: Unsere Geschäftsstelle in Kapellen sowie in der Moerser Stadtinformation an der Kirchstraße.


 

MOERS. Das lange Warten hat ein Ende, am Samstag, 14. August 2021, wird die Wiese am sonst so idyllischen See im kleinen Freizeitpark in Moers-Kapellen wieder zu einem großen Open-Air-Dance- und Partyfloor für alle, die tanzbare Soul- und Popmusik mögen.

Weiterlesen: „Sparkassen Summer Soul“ am 14. August

Klönen, musizieren und mitanpacken

Wozu drei Vereine die Extra-Spenden der Sparkasse nutzen

Von der Extraspende der Sparkasse kauft die Direkte Flüchtlingshilfe vier neue Reifen für ihren Hänger. Damit bringt ein Team aus Ehrenamtlichen und Flüchtlingen Hilfsgüter in Hochwasser-Gebiete. Gül Molz von der Kindertagespflege Bärenbande koordiniert die Katastrophenhilfe. V.l.n.r.: Mehdi Karami, Farid Hassani, Theo Jablonski, Klaus Bittmann, Theo Schulte, Gül Molz und Torsten Wittrock.

Von der Extraspende der Sparkasse kauft die Direkte Flüchtlingshilfe vier neue Reifen für ihren Hänger. Damit bringt ein Team aus Ehrenamtlichen und Flüchtlingen Hilfsgüter in Hochwasser-Gebiete. Gül Molz von der Kindertagespflege Bärenbande koordiniert die Katastrophenhilfe. V.l.n.r.: Mehdi Karami, Farid Hassani, Theo Jablonski, Klaus Bittmann, Theo Schulte, Gül Molz und Torsten Wittrock.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Der Knappenverein Glück-Auf Niederberg gewann kürzlich bei der Verlosung von Sparkassen-Extra-Spenden 250 Euro. Für den Vereinsvorsitzenden Heinz-Gerd Franken kommt das Geld wie gerufen: „Wir brauchen neue Tische für unser Vereinsheim an der Holtmannstraße 10.“ Dort treffen sich die ehemaligen Kumpel des Bergwerks Niederberg regelmäßig zum Klönen. Ebenfalls 250 Euro erhielt die Freie evangelische Gemeinde. Thomas Simon weiß auch schon, was mit dem Geld passieren soll: „Wir kümmern uns intensiv um Kinder und Jugendliche von Geflüchteten aus Syrien und dem Iran. Für sie wollen wir Orff-Holzinstrumente anschaffen.“

Weiterlesen: Klönen, musizieren und mitanpacken

5.000 Euro mit PS-Los gewonnen

Kunde der Sparkasse hatte Glück beim PS-Sparen

Kunde der Sparkasse hatte Glück beim PS-Sparen

ALPEN. 5.000 Euro gewann ein Kunde unserer Sparkasse beim PS-Sparen. Der Glückspilz hatte seinen Dauerauftrag in der Geschäftsstelle Alpen erteilt.

Weiterlesen: 5.000 Euro mit PS-Los gewonnen

Vereine, werdet Spendenempfänger!

Girocents: Die 15. Spendenrunde startet am 1. August

„Noch bis zum 29. Juli können sich Vereine und ehrenamtliche Initiativen als Spendenempfänger für die 15. Staffel von GiroCents bewerben“, sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti.

„Noch bis zum 29. Juli können sich Vereine und ehrenamtliche Initiativen als Spendenempfänger für die 15. Staffel von GiroCents bewerben“, sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti.

NIEDERRHEIN. Die 15. Staffel von GiroCents startet am 1. August. „Vereine und ehrenamtliche Initiativen aus Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Xanten sowie Alpen und Sonsbeck können sich mit ihren Projekten noch bis zum 29. Juli bewerben“, sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti. Eine Bewerbung sei in wenigen Minuten online unter www.sparkasse-am-niederrhein.de/girocents möglich. „Oder Sie kommen einfach in die nächste Geschäftsstelle, dort unterstützen wir Sie bei der Bewerbung.“

Weiterlesen: Vereine, werdet Spendenempfänger!

Zielgerichtet spenden und helfen

Fluthilfe-Konten online abrufbar / Sparkasse spendet 10.000 Euro

Sparkassenvorstand Bernd Zibell: „Eine Liste mit Spendenkonten finden Sie in allen unseren 23 Geschäftsstellen sowie in unserer Internet-Filiale.“

Sparkassenvorstand Bernd Zibell: „Eine Liste mit Spendenkonten finden Sie in allen unseren 23 Geschäftsstellen sowie in unserer Internet-Filiale.“

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein hat eine Liste mit Spendenkonten zugunsten der Flutopfer zusammengestellt. „Die Liste liegt in allen unseren 23 Geschäftsstellen aus und ist zudem in unserer Internet-Filiale online abrufbar“, sagt Vorstand Bernd Zibell und betont: „So können unsere Kundinnen und Kunden selbst entscheiden, wie ihr Spendengeld zu den Menschen in Not kommt: über die großen Hilfsorganisationen oder direkt über die betroffenen Kommunen.“ Es sei aber auch möglich, gezielt Kinder, die Opfer der Hochwasser-Katastrophe geworden sind, zu unterstützen. Die Sparkasse am Niederrhein beteiligt sich zudem an der bundesweiten Spendenaktion aller Sparkassen mit 10.000 Euro.

Weiterlesen: Zielgerichtet spenden und helfen

Mehr Breiten- und Gesundheitssport

Sparkasse spendet 2000 Euro an Concordia Ossenberg

Joel Willms (Mitte) zeigt im neuen Trainingsraum, welche Übungen man an den Holzgeräten gegen Verspannungen und Verkürzungen der Muskeln machen kann. Ganz links: Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Burghard Kretschmer (im roten Poloshirt) und ganz rechts Heinz Geßmann, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Borth.

Joel Willms (Mitte) zeigt im neuen Trainingsraum, welche Übungen man an den Holzgeräten gegen Verspannungen und Verkürzungen der Muskeln machen kann. Ganz links: Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Burghard Kretschmer (im roten Poloshirt) und ganz rechts Heinz Geßmann, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Borth.

RHEINBERG. Joel Willms, sportlicher Leiter des SV Concordia Ossenberg, hat die Corona-Zeit genutzt, um mit viel Sachverstand und Liebe zum Detail ein neues Fitness-Angebot aufzubauen. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützte das Projekt, das den Breiten- und Gesundheitssport des Vereins stärken soll, mit einer Spende von 2000 Euro. „Hier kann jeder in familiärer Atmosphäre an seiner Fitness und Gesundheit arbeiten“, sagt der Vereinsvorsitzende Burghard Kretschmer. Möglich geworden ist das neue Angebot, weil der SV Concordia Ossenberg weitere Räume der evangelischen Kirche übernehmen konnte. Burghard Kretschmer: „Ganz früher hat hier der Konfirmandenunterricht stattgefunden.

Weiterlesen: Mehr Breiten- und Gesundheitssport

Zwei Marias in Millinger Büßerstätte

Sparkasse spendet dem Heiligenhäuschen ein neues Dach

Heinz-Joachim Empelmann (rechts) berichtet Julian de Vries, Teamleiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Millingen, von der Renovierung des Heiligenhäuschens und davon, wie er den Kopf des Jesuskindes wieder angeklebt hat.

Heinz-Joachim Empelmann (rechts) berichtet Julian de Vries, Teamleiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Millingen, von der Renovierung des Heiligenhäuschens und davon, wie er den Kopf des Jesuskindes wieder angeklebt hat.

RHEINBERG. Das Millinger Heiligenhäuschen hat ein neues Dach. Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein sorgten die Millinger Vereine, die sich seit Jahren um das Heiligenhäuschen an der Alpener Straße in Höhe des Kreisverkehrs kümmern, außerdem für einen neuen Innenanstrich. „Viele Menschen legen hier bei einer Radtour oder im Vorbeigehen eine kurze Pause ein“, sagt Heinz-Joachim Empelmann vom Trägerverein. Er kommt mit dem Rad fast täglich zum Heiligenhäuschen, um nachzusehen, ob alles in Ordnung ist.

Weiterlesen: Zwei Marias in Millinger Büßerstätte

Großer Kulturpreis 2021 für Ulrich Greb

Sparkassen-Kulturstiftung ehrt Intendanten des Schlosstheaters

Ulrich Greb (ganz links) erhält den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland. Hier ist er bei der Vorstellung der 28. Penguin’s Days im Februar 2020 zu sehen. Das Theaterfestival für Kinder und Jugendliche ist eines der vielen Projekte, die unsere Sparkasse seit vielen Jahren in Kooperation mit dem Schlosstheater unterstützt. Nach rechts: Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti, Robert Hüttinger Kathrin Leneke, Stefan Ertelt und Jasmin Wrobel.

Ulrich Greb (ganz links) erhält den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland. Hier ist er bei der Vorstellung der 28. Penguin’s Days im Februar 2020 zu sehen. Das Theaterfestival für Kinder und Jugendliche ist eines der vielen Projekte, die unsere Sparkasse seit vielen Jahren in Kooperation mit dem Schlosstheater unterstützt. Nach rechts: Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti, Robert Hüttinger Kathrin Leneke, Stefan Ertelt und Jasmin Wrobel.

MOERS. Der Regisseur und Intendant des Schlosstheaters, Ulrich Greb, erhält in diesem Jahr den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, mit 30.000 Euro einer der höchstdotierten deutschen Kulturpreise.

„Ulrich Greb steht für hohe künstlerische Innovation ebenso wie für die Auseinandersetzung mit aufkommenden gesellschaftlichen Themen, an die er das Publikum mutig und umsichtig heranführt“, begründet Landrat Thomas Hendele, Vorsitzender des Vorstands der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, die Entscheidung der Stiftungsgremien. „Auf kreative Weise erschließt sich Ulrich Greb ungewöhnliche Spielstätten jenseits des Theaterraums, um von dort seine Themen zu erzählen und in die Gesellschaft zu wirken“, ergänzt Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes und Vorsitzender des Stiftungs-Kuratoriums.

Weiterlesen: Großer Kulturpreis 2021 für Ulrich Greb

Mit Apple Pay und der girocard jetzt auch im E-Commerce bezahlen

Ab sofort Apple Pay-Zahlungen im Internet mit der girocard möglich

Mit Apple Pay und der girocard jetzt auch im E-Commerce bezahlen

 

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein baut das Leistungsspektrum von Apple Pay weiter aus. Ab sofort können Kundinnen und Kunden der Sparkasse über Apple Pay mit ihrer digitalen girocard in Apps und im Internet einfach, sicher und vertraulich bezahlen. Es ist das erste Mal, dass deutsche Nutzer die girocard direkt im Online-Shopping einsetzen können. Mit dieser Innovation ermöglicht es die Sparkasse am Niederrhein ihren Kundinnen und Kunden, ihre Einkäufe online genauso schnell und unkompliziert zu bezahlen wie an der Ladenkasse – ohne dass sie ein Kundenkonto anlegen oder ihre Zahlungs-, Rechnungs- oder Versandinformationen mehrfach eingeben müssen. Die girocard – das führende bargeldlose Zahlverfahren in Deutschland – kommt bisher ausschließlich für Kartenzahlungen im stationären Handel zum Einsatz. Mit Apple Pay kann man die girocard nun auch einfacher zum Beispiel zum Bezahlen von Lebensmittellieferungen, beim Shopping im Internet, im Personennahverkehr oder beim Parken einsetzen.

Weiterlesen: Mit Apple Pay und der girocard jetzt auch im E-Commerce bezahlen
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.