Hauptmenü

Einzelhändler und Wirte freuen sich

Sparkasse will Programm von CityLive dauerhaft fördern

Überzeugten sich am Samstagvormittag selbst davon, wie gut die Künstler in der Innenstadt angenommen werden (v.r.n.l.): Giovanni Malaponti, Achim Reps, Michael Birr und Künstleragent Reinhard Nemitz, hier mit den Sunshine Coconuts und einer Passantin, die eine Münze in die Stahltrommel wirft.

Überzeugten sich am Samstagvormittag selbst davon, wie gut die Künstler in der Innenstadt angenommen werden (v.r.n.l.): Giovanni Malaponti, Achim Reps, Michael Birr und Künstleragent Reinhard Nemitz, hier mit den Sunshine Coconuts und einer Passantin, die eine Münze in die Stahltrommel wirft.

MOERS. Spontaner Applaus aus den Geschäften, Passanten bleiben stehen, eine Frau beginnt zu tanzen. „Das Konzept von CityLive geht auf, Einzelhändler und Gastronomen freuen sich über die spürbare Belebung der Innenstadt“, sagt Michael Birr von der Moers Marketing. Bis Ende Oktober treten ganz unterschiedliche Künstler immer samstags von 11 bis 15 Uhr an wechselnden Orten auf. An diesem Samstag sind es die Sunshine Coconuts, die mit ihren karibischen Klängen für Urlaubsgefühle sorgen. Viele der Passanten werfen den Musikern Münzen in ihre Stahltrommeln.

Weiterlesen: Einzelhändler und Wirte freuen sich

Dreimal 250 Euro extra fürs Ehrenamt

Sparkasse am Niederrhein: 40.000 Euro für Alpener Vereine

Im vergangenen Jahr zogen (von links) Heike Letschert, Bernd Zibell und Kathrin Hüsch von der Sparkasse am Niederrhein die Gewinner der Extra-Spenden für Alpen.

Im vergangenen Jahr zogen (von links) Heike Letschert, Bernd Zibell und Kathrin Hüsch von der Sparkasse am Niederrhein die Gewinner der Extra-Spenden für Alpen.

ALPEN. Die örtlichen Vereine erhalten von der Sparkasse am Niederrhein in diesem Jahr rund 40.000 Euro. „Die Übergabe der Spenden bietet immer eine gute Gelegenheit, auf die vielfältige ehrenamtliche Arbeit hinzuweisen“, sagt Vorstand Bernd Zibell. Üblicherweise geschieht das bei einem Ehrenamtsforum, zuletzt vor zwei Jahren im neuen Gerätehaus der Feuerwehr mit rund 200 Vereinsvertretern. Wie schon im vergangenen Jahr kann das Ehrenamtsforum erneut nicht stattfinden, spannend und informativ wird es trotzdem.

Weiterlesen: Dreimal 250 Euro extra fürs Ehrenamt

Fröhliches Insel-Hopping mitten in Moers

ComedyArts: Programmvorstellung in der Sparkasse

Stellten das Programm des "ComedyArts CloseUp" in der Sparkasse vor: Sparkassenchef Giovanni Malaponti (v.l.n.r.), Stefan Ertelt, künstlerische Leiterin Betti Ixkes, Wenke Seidel vom Bollwerk107 und Kulturdezernent Wolfgang Thoenes.

Stellten das Programm des "ComedyArts CloseUp" in der Sparkasse vor: Sparkassenchef Giovanni Malaponti (v.l.n.r.), Stefan Ertelt, künstlerische Leiterin Betti Ixkes, Wenke Seidel vom Bollwerk107 und Kulturdezernent Wolfgang Thoenes.

MOERS. Die Ärzte wollten nach Westerland auf Sylt, Madonna zog es auf La Isla Bonita, schon Harry Belafonte schwärmte von Island in the sun – und auch das ComedyArts ist reif für die Insel: 2021 entführt das Festival Gäste und Künstlerschar auf Moerser Kulturinseln. Vom 16. bis zum 19. September geht das ComedyArts mit „CloseUps“ in die Vollen: Geplant sind zum Teil parallele Shows mit Wortkabarett, Varietè, Comedy und Street-Performance an unterschiedlichen Standorten in und nahe der Innenstadt. Geplant sind Open Air-Bühnen am Bollwerk, im Schlosshof, im Park und am Gymnasium in den Filder Benden – als „ComedyArts CloseUps“ mit kleinem Publikum und ganz nah dran am Geschehen.

Weiterlesen: Fröhliches Insel-Hopping mitten in Moers

Auch beim Spielen die Zeit im Blick

Sparkasse spendete zwei neue Uhren für St.-Peter-Grundschule

Kleine und große Leute können auf den zwei Schulhöfen der St.-Peter-Grundschule jetzt immer die funkgenaue Zeit ablesen. Die zwei neuen Uhren spendete die Sparkasse am Niederrhein. Das Bild zeigt die Mädchen und Jungen der Klasse 1a mit ihrer Lehrerin Mandy Hübner, Rektorin Michaela Joost, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Jennifer Rott und Britta Jacob vom Förderverein, Erzieherin Laura Wienen sowie Monika van Briel, die Teamleiterin der Offenen Ganztagsschule (v.l.n.r.).

Kleine und große Leute können auf den zwei Schulhöfen der St.-Peter-Grundschule jetzt immer die funkgenaue Zeit ablesen. Die zwei neuen Uhren spendete die Sparkasse am Niederrhein. Das Bild zeigt die Mädchen und Jungen der Klasse 1a mit ihrer Lehrerin Mandy Hübner, Rektorin Michaela Joost, Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Jennifer Rott und Britta Jacob vom Förderverein, Erzieherin Laura Wienen sowie Monika van Briel, die Teamleiterin der Offenen Ganztagsschule (v.l.n.r.).

RHEINBERG. Trotz der zwei neuen Schulhof-Uhren hören die Lehrerinnen und Lehrer der St.-Peter-Grundschule ab und zu doch noch die Frage: „Wie spät ist es?“ – Das liege daran, dass einige Kinder die Zeit noch nicht sicher ablesen könnten, sagt Monika van Briel. Die Teamleiterin der Offenen Ganztagsschule weiß auch, warum: „Viele kennen nur noch Digitalanzeigen. Sie müssen sich erst daran gewöhnen, wie das mit dem Ziffernblatt und den Zeigern so läuft.“ Die zwei klassischen Funk-Uhren – für jeden Schulhof eine – konnten die Ehrenamtlichen des Vereins der Freunde und Förderer St. Peter bestellen, „weil wir von der Sparkasse am Niederrhein eine großzügige Spende bekommen haben“, sagt Fördervereinsvorsitzende Jennifer Rott. Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake freut sich, dass die 256 Mädchen und Jungen jetzt immer die Zeit im Blick behalten können, beispielsweise um zu schauen, ob sie noch etwas spielen können oder sich auf den Heimweg machen müssen.

Weiterlesen: Auch beim Spielen die Zeit im Blick

Video am neuen Trail auf der Halde gedreht

Sparkasse: dreimal 250 Euro für Vereine in Neukirchen-Vluyn

Videodreh von der Verlosung der dreimal 250 Euro Extraspenden am neuen Sparkassen-Trail auf der Halde Norddeutschland (v.l.n.r.): Mountainbiker Finn Wehmeier, Nils Schwenner, Bernd Zibell und Holger Schmitz (alle drei Sparkasse) und Karsten Schürmann, Abteilungsleiter Fitness und Trendsport der SG Neukirchen.

Videodreh von der Verlosung der dreimal 250 Euro Extraspenden am neuen Sparkassen-Trail auf der Halde Norddeutschland (v.l.n.r.): Mountainbiker Finn Wehmeier, Nils Schwenner, Bernd Zibell und Holger Schmitz (alle drei Sparkasse) und Karsten Schürmann, Abteilungsleiter Fitness und Trendsport der SG Neukirchen.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Der neue Sparkassen-Trail für Mountainbikes auf der Halde Norddeutschland wird bereits kurz nach seiner Eröffnung eifrig genutzt. „Wir trainieren hier aktuell mit 35 Kindern und Jugendlichen im Alter von acht bis 15 Jahren“, sagt Trainer Marc Wehmeier von der SG Neukirchen. Mit einigen von ihnen traf sich Sparkassenvorstand Bernd Zibell jetzt am Startpunkt des rund einen Kilometer langen Trails, um Extra-Spenden von dreimal 250 Euro für örtliche Vereine auszulosen. Im Video, das es von der Verlosung auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse am Niederrhein gibt, zieht der elfjährige Mountainbiker Finn Wehmeier die Lose.

Weiterlesen: Video am neuen Trail auf der Halde gedreht

Nun erhalten sechs Vereine je 2.500 Euro

Testzentrum der Adler-Apotheke war Gast der Sparkasse

Acht Wochen war die Adler Apotheke mit dem Testzentrum im Casino der Sparkasse am Ostring in Moers zu Gast. Im Gegenzug spendet der Apotheker Dr. Simon Krivec (Mitte) nun insgesamt 15.000 Euro an Moerser Vereine, die pandemiebedingt besonders gefordert waren und sind. Das Foto entstand bei der Eröffnung des Testzentrums im April, hier mit Vorstand Bernd Zibell (links) und dem Vorstandsvorsitzenden Giovanni Malaponti (rechts).

Acht Wochen war die Adler Apotheke mit dem Testzentrum im Casino der Sparkasse am Ostring in Moers zu Gast. Im Gegenzug spendet der Apotheker Dr. Simon Krivec (Mitte) nun insgesamt 15.000 Euro an Moerser Vereine, die pandemiebedingt besonders gefordert waren und sind. Das Foto entstand bei der Eröffnung des Testzentrums im April, hier mit Vorstand Bernd Zibell (links) und dem Vorstandsvorsitzenden Giovanni Malaponti (rechts).

MOERS. Acht Wochen war die Adler Apotheke mit ihrem Schnelltest-Zentrum im Casino der Sparkasse am Ostring zu Gast. Die Sparkasse hatte Dr. Simon Krivec und seinem Team die Räume kostenlos überlassen. Schon bei der Eröffnung im April hatte Dr. Krivec angekündigt, im Gegenzug eine Spende für Vereine zu geben, die wegen der Pandemie und ihren Einschränkungen besonders gefordert waren und sind. Die Adler Apotheke stellt insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung, um die sich Moerser Vereine nun bis zum 31. Juli bei der Sparkasse bewerben können.

Weiterlesen: Nun erhalten sechs Vereine je 2.500 Euro

10.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Zwei Kunden der Sparkasse hatten viel Glück beim PS-Sparen

Kunden der Sparkasse hatten Glück beim PS-Sparen

MOERS / XANTEN. Je 5.000 Euro gewannen zwei Kunden unserer Sparkasse beim PS-Sparen. Die Glückspilze hatten Ihre Daueraufträge in der Geschäftsstelle Moers-Schwafheim und in der Xantener Geschäftsstelle am Europaplatz erteilt.

Weiterlesen: 10.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Lächeln in die Gesichter zurückbringen

Sparkasse unterstützt das Projekt CityLive – Moers überrascht

Giovanni Malaponti, Achim Reps, Charlie Martin, Sabine Opgen-Rhein, Reinhard Nemitz, Stefan Ertelt (v.l.n.r.) freuen sich auf die Veranstaltung „CityLive - Moers überrascht“ - immer samstags in der Moerser Innenstadt.

Giovanni Malaponti, Achim Reps, Charlie Martin, Sabine Opgen-Rhein, Reinhard Nemitz, Stefan Ertelt (v.l.n.r.) freuen sich auf die Veranstaltung „CityLive - Moers überrascht“ - immer samstags in der Moerser Innenstadt.

MOERS. Seit Monaten leiden der Moerser Einzelhandel und die Gastronomie unter den Auflagen der Corona Schutzmaßnahmen. „Es ist Zeit ein positives Zeichen an alle zu richten, die unter diesen schwierigen Bedingungen versuchen, ihre Existenz zu retten und die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger aufrecht zu erhalten“, erklärt Achim Reps von der Immobilienstandortgemeinschaft Moers Innenstadt e.V. den Hintergrund der geplanten Aktion. Zur Unterstützung hat sich Reps das Moerser Stadtmarketing und die Sparkasse am Niederrhein an seine Seite geholt, die die Idee auch entwickelt haben.

Weiterlesen: Lächeln in die Gesichter zurückbringen

In der Pandemie guten Kontakt gehalten

Spenden für die Ehrenabteilung und zwei Frauengemeinschaften

Tim Rütters, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Sonsbeck (ganz rechts), besuchte die Ehrenabteilung der Feuerwehr am Gerätehaus Alpener Straße (v.l.n.r.): Josef van de Weyer, Johannes Hanßen und Hans-Josef Nobis.

Tim Rütters, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle in Sonsbeck (ganz rechts), besuchte die Ehrenabteilung der Feuerwehr am Gerätehaus Alpener Straße (v.l.n.r.): Josef van de Weyer, Johannes Hanßen und Hans-Josef Nobis.

SONSBECK. Vor 35 Jahren gründete Josef van de Weyer, damals Wehrführer der örtlichen Feuerwehr, die Ehrenabteilung. „Wir wollten, dass die Kameraden, die jahrzehntelang zu jeder Tages- und Nachtzeit zu Einsätzen gefahren sind, auch nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst Teil unserer Wehr bleiben“, berichtete Josef van de Weyer jetzt bei einem Treffen am Gerätehaus an der Alpener Straße.

Weiterlesen: In der Pandemie guten Kontakt gehalten

Sommerkonzerte im Schlosshof

Comedian Harmonists und Dank an Pflegekräfte

Stellten im Schlosshof das Programm der Sommerkonzerte 2021 vor (v.l.n.r.): Diana Finkele, Giovanni Malaponti, Tanja Burger (Grafschafter Museum) und Konrad Göke. 50 Karten werden als Dankeschön unter Pflegekräften von Krankenhäusern und der Seniorenpflege verlost werden.

Stellten im Schlosshof das Programm der Sommerkonzerte 2021 vor (v.l.n.r.): Diana Finkele, Giovanni Malaponti, Tanja Burger (Grafschafter Museum) und Konrad Göke. 50 Karten werden als Dankeschön unter Pflegekräften von Krankenhäusern und der Seniorenpflege verlost werden.

MOERS. Bei schönstem Sonnenschein hatte Diana Finkele in den Schlossinnenhof eingeladen, um das Programm der Sommerkonzerte 2021 vorzustellen.

Am 13. August geht es los, mit 4 Konzerten der COMEDIAN HARMONISTS 1934 – 2021. Das Ensemble hatte sich im letzen Jahr zum Moerser Fest der Demokratie zusammengefunden und ist zusammengeblieben. Nun kommen sie mit einem abendfüllenden Programm im Rahmen der Veranstaltungsreihe: „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zurück nach Moers und haben ganz viele Titel aus dem letzen Konzerts der COMEDIAN HARMONISTS in München am 13. März 1934 dabei, bevor die jüdischen Mitglieder des Ensembles aus ihre Heimat vertrieben wurden.

Weiterlesen: Sommerkonzerte im Schlosshof
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.