Hauptmenü

Das ist unseriös bis kriminell

Sparkasse warnt davor, persönliche Daten weiterzugeben

Mario Wellmanns, Internetexperte der Sparkasse am Niederrhein, rät zum regelmäßigen Sicherheitscheck für Computer, Laptop oder Tablet.

Mario Wellmanns, Internetexperte der Sparkasse am Niederrhein, rät zum regelmäßigen Sicherheitscheck für Computer, Laptop oder Tablet.

NIEDERRHEIN. Niemals fremden Anrufern persönliche Daten oder Zugang zum eigenen Computer geben. Darauf weist die Sparkasse am Niederrhein aus aktuellem Anlass hin. Kunden hatten berichtet, sie seien von Mitarbeitern eines Software-Herstellers angerufen und aufgefordert worden, persönliche Kontodaten und eine Kopie des Personalausweises zu übermitteln. „Das ist unseriös bis kriminell“, sagt Mario Wellmanns, der Chef der Internet-Filiale der Sparkasse. Er rät dazu, mit dem Computer, Laptop oder Tablet regelmäßig den nur wenige Sekunden dauernden Sicherheits-Check durchzuführen, den die Sparkasse auf ihrer Internetseite anbietet.

Weiterlesen: Das ist unseriös bis kriminell

Greta: „Ist doch ganz einfach!“

500 Kinder beim Mini-Mathematikum in der Sparkasse

Die lebensgroße Seifenblase gehörte bei den Kindern der Grundschule Marienbaum zu den Favoriten.

Die lebensgroße Seifenblase gehörte bei den Kindern der Grundschule Marienbaum zu den Favoriten.

XANTEN. Mathematik, Geometrie und räumliches Denken können richtig Spaß machen. Das erlebten in den vergangenen zwei Wochen rund 500 Kinder von Grundschulen und Kindertagesstätten. Das Mini-Mathematikum – die bundesweit bekannte Mitmach-Ausstellung für Kinder – machte Station in der Sparkasse in Hochbruch. „Die Kinder waren begeistert. Das ist eine wirklich tolle Methode, Mathematik erfahrbar zu machen“, sagt Lehrerin Angela Gehrke. Sie hatte das Mini-Mathematikum mit ihrer ersten Klasse der katholischen Grundschule Marienbaum besucht.

Weiterlesen: Greta: „Ist doch ganz einfach!“

Mit dem Voice-Banking ganz weit vorn

Sparkasse stellt Banking per Sprachsteuerung vor

Mario Wellmanns von der Sparkasse am Niederrhein fragt den Sprachassistenten seines Smartphones nach seinem Kontostand. Ab sofort bietet die Sparkasse ihren Kunden das Voice-Banking an.

Mario Wellmanns von der Sparkasse am Niederrhein fragt den Sprachassistenten seines Smartphones nach seinem Kontostand. Ab sofort bietet die Sparkasse ihren Kunden das Voice-Banking an.

NIEDERRHEIN. Sprachassistenten boomen. Kein Wunder, denn die Dinge, die uns die schlauen Helfer abnehmen, werden immer vielfältiger. Als eine der ersten deutschen Kreditinstitute überhaupt bietet die Sparkasse am Niederrhein ihren Kunden ab sofort das Voice-Banking an. „Wir nutzen dazu den Assistenten von Google“ sagt der Leiter des Medialen Vertriebs Mario Wellmanns und erklärt, warum: „Dieser Sprachassistent ist universell einsetzbar und läuft auf Heimsystemen ebenso problemlos wie auf allen Android-Smartphones und iPhones.“ Jeder, der bereits das Online-Banking der Sparkasse nutze, könne sich fürs Voice-Banking selbst freischalten. Eine Anleitung findet sich auf der Internetseite der Sparkasse unter sk-an.de/voice.

Weiterlesen: Mit dem Voice-Banking ganz weit vorn

Bremsspuren vom Brexit

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Kompass 0418

Frank Hoster Artikelbild

Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Konjunkturell hat der Brexit noch nicht so richtig durchgeschlagen – zumindest nicht wie befürchtet. 2017 wuchs die britische Wirtschaft immerhin um 1,8 Prozent. Im Vergleich zur sich kräftig entwickelnden Eurozone wird allerdings deutlich, dass Großbritannien durchaus Einbußen beim Wachstum erleiden musste.

Weiterlesen: Bremsspuren vom Brexit

10.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunden der Sparkasse hatten Glück beim Prämiensparen

Kunden der Sparkasse hatten viel Glück mit PS-Losen

MOERS / RHEINBERG. Je 5000 Euro gewannen zwei Kunden der Sparkasse am Niederrhein beim PS-Sparen. Das ergab die Ziehung für den Monat April. Die Glückspilze hatten ihre Daueraufträge in den Geschäftsstellen Meerbeck und Budberg erteilt.

Weiterlesen: 10.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Berichte aus erster Hand

Ehrenamtsforum im Gerätehaus / Sparkasse gibt 28.930 Euro

V.l.n.r.: Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Georg Quinders von der Freiwilligen Feuerwehr Labbeck, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger, Lena Kanders von der Katholischen Landjugendbewegung, Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Bürgermeister Heiko Schmidt und Ludger Janßen von der Freiwilligen Feuerwehr Sonsbeck.

Die Gäste des Ehrenamtsforums erlebten im Feuerwehrgerätehaus Hamb informative und unterhaltsame Gespräche mit engagierten Bürgern aus der Gemeinde sowie die Ziehung von dreimal 250-Euro-Extraspenden. V.l.n.r.: Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Georg Quinders von der Freiwilligen Feuerwehr Labbeck, Geschäftsstellenleiter Oliver Heger, Lena Kanders von der Katholischen Landjugendbewegung, Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Bürgermeister Heiko Schmidt und Ludger Janßen von der Freiwilligen Feuerwehr Sonsbeck.

SONSBECK. Alle Gäste hätten nicht ins Feuerwehrgerätehaus Hamb gepasst, also hatten die Wehrleute fürs Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein zusätzlich ein Zelt aufgestellt. So konnten es sich die Vertreter von gemeinnützigen Vereinen und Organisationen aus der Gemeinde gemütlich machen und genossen einen informativen und unterhaltsamen Abend. Viel Applaus gab es für die Gespräche, die Giovanni Malaponti mit engagierten Bürgern über deren Arbeit führte. Der Sparkassenchef betonte: „Heute Abend erfahren Sie aus erster Hand, was hier ehrenamtlich auf die Beine gestellt wird.“ Die Sparkasse überweist in diesem Jahr insgesamt 28.930 Euro an über 60 Vereine und gemeinnützige Organisationen in Sonsbeck, Labbeck und Hamb.

Weiterlesen: Berichte aus erster Hand

Kindergewusel rund um hartgekochte Eier

Sparkasse unterstützt Rhinberkse Sprookverein beim Eierpecke

Die hartgekochten Eier sind bereit fürs Eierpicke, die rund 80 Grundschüler können es kaum erwarten, beim Brauchtums-Spektakel gegeneinander anzutreten. Andrea Kabs-Schlusen (v.l.n.r.) von der Sparkasse am Niederrhein sowie Bernhard Evers, Winfried Nickenig, Gertrud Bresser, Hans-Gerd Hackfurth und Hannelene Potjans vom Rhinberkse Sprookverein Ohmen Hendrek sorgten trotz viel Gewusel für einen reibungslosen Ablauf beim traditionellen Eier-Titsch-Wettbewerb.

Die hartgekochten Eier sind bereit fürs Eierpicke, die rund 80 Grundschüler können es kaum erwarten, beim Brauchtums-Spektakel gegeneinander anzutreten. Andrea Kabs-Schlusen (v.l.n.r.) von der Sparkasse am Niederrhein sowie Bernhard Evers, Winfried Nickenig, Gertrud Bresser, Hans-Gerd Hackfurth und Hannelene Potjans vom Rhinberkse Sprookverein Ohmen Hendrek sorgten trotz viel Gewusel für einen reibungslosen Ablauf beim traditionellen Eier-Titsch-Wettbewerb.

RHEINBERG. Oster-Nachschlag für die Kinder der St.-Peter-Grundschule: Rund 80 Kids waren nachmittags zum Eierpecke auf den Schulhof gekommen. Das Brauchtums-Spektakel wird alljährlich nach den Osterferien vom Rhinberkse Sprookverein Ohmen Hendrek organisiert. Die Sparkasse am Niederrhein stiftet für den Eier-Titsch-Wettbewerb Trostpreise und für die drei Sieger je einen Gutschein über 20 Euro.

Weiterlesen: Kindergewusel rund um hartgekochte Eier

Sparkasse bleibt erreichbar

Baustelle vor unserer Geschäftsstelle Hochbruch

Das Team der Sparkasse in Hochbruch an der Heinrich-Lensing-Straße ist auch während der Straßenbauarbeiten für seine Kunden zu erreichen – zu Fuß, mit dem Rad und dem Auto.

Das Team der Sparkasse in Hochbruch an der Heinrich-Lensing-Straße ist auch während der Straßenbauarbeiten für seine Kunden zu erreichen – zu Fuß, mit dem Rad und dem Auto.

XANTEN. Seit Montag, 16. April, wird auf der Heinrich-Lensing-Straße weitergebaut, direkt auf Höhe der Sparkasse. „Wir sind auch während der Bauarbeiten für unsere Kunden da“, sagt Geschäftsstellenleiterin Maria-Anna Rütter, denn es wird eine Umleitung eingerichtet. Autofahrer können den Sparkassenparkplatz von der Gustav-Ruhnau-Straße aus erreichen. Die Poller werden vom DBX vorher entfernt.

Weiterlesen: Sparkasse bleibt erreichbar

28.930 Euro für Sonsbecker Vereine

Ehrenamtsforum der Sparkasse am 18. April in Hamb

Rund 200 Ehrenamtliche aus Sonsbeck erwartet die Sparkasse zum Ehrenamtsforum. Hier ein Bild vom vorigen Jahr.

Rund 200 Ehrenamtliche aus Sonsbeck erwartet die Sparkasse zum Ehrenamtsforum. Hier ein Bild vom vorigen Jahr.

SONSBECK. Ins Feuerwehrgerätehaus Hamb lädt die Sparkasse am Niederrhein für Mittwoch, 18. April, um 18 Uhr die Vertreter aller gemeinnützigen Vereine und Organisationen aus Sonsbeck ein. Geschäftsstellenleiter Oliver Heger und sein Team freuen sich darauf, die Spenden zu überreichen. “Im Mittelpunkt stehen die ehrenamtlich tätigen Menschen in der Gemeinde, deren Arbeit wir in diesem Jahr mit insgesamt 28.930 Euro unterstützen“, sagt Giovanni Malaponti.

Weiterlesen: 28.930 Euro für Sonsbecker Vereine

Dreimal 200 Euro für Seifenkistenbauer

Noch bis morgen per E-Mail bewerben

Dreimal 200 Euro Starthilfe für Seifenkistenbauer.

 

MOERS. In der Formel 1 ist es seit langem üblich, nun sollen auch die Seifenkisten am Niederrhein mit Unterstützung von Sponsorengeld ins Rennen gehen. Wer für das Seifenkistenrennen am Sonntag, 10. Juni, ab 10.30 Uhr im Moerser Freizeitpark noch kein Fahrzeug hat, kann sich bei uns um eine Finanzspritze von 200 Euro bewerben. Einfach bis Sonntag, 15. April, eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben. Wir freuen uns auf ein spannendes Finish.

Weiterlesen: Dreimal 200 Euro für Seifenkistenbauer
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen