Hauptmenü

Über 800 Handys für Hummeln und Co

Sparkasse unterstützt Sammelaktion des NABU

Carsten Fröhlich, Vorstandsmitglied der NABU-Kreisgruppe Wesel, mit einer Sammelbox für alte und defekte Handys. „In jeder Geschäftsstelle der Sparkasse am Niederrhein können Altgeräte abgegeben werden“, sagt der Naturschützer. Seit Beginn des Jahres kamen so von Moers bis Xanten bereits mehr als 800 Geräte zusammen.

Carsten Fröhlich, Vorstandsmitglied der NABU-Kreisgruppe Wesel, mit einer Sammelbox für alte und defekte Handys. „In jeder Geschäftsstelle der Sparkasse am Niederrhein können Altgeräte abgegeben werden“, sagt der Naturschützer. Seit Beginn des Jahres kamen so von Moers bis Xanten bereits mehr als 800 Geräte zusammen.

NIEDERRHEIN. Mehr als 800 Handys und Tablets brachten Kunden der Sparkasse am Niederrhein seit Beginn des Jahres in die 23 Geschäftsstellen von Moers bis Xanten. Dort stehen Sammelboxen der NABU-Kreisgruppe Wesel. Vorstandsmitglied Carsten Fröhlich: „Der Erlös der bundesweiten Sammelaktion des Naturschutzbundes unter dem Motto ‚Handys für Hummel, Biene & Co‘ fließt in den Insektenschutzfonds des NABU.“ Zudem trage jedes zurückgegebene Altgerät dazu bei, den Verbrauch von Energie, Wasser und Chemikalien zu verringern, CO2-Emissionen einzusparen und Abfall zu vermeiden.

Weiterlesen: Über 800 Handys für Hummeln und Co

Helden aus der Cloud retten die Stadt

Schreibwerkstatt mit den iPads der Sparkassen-Kulturstiftung

Die erste Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek mit den von der Sparkassen-Kulturstiftung geförderten iPads (hinten, von links): Gisela Zwiener-Busch und Michael Schumacher sowie Katrin Steffans und Markus Nacke von der Sparkassen-Kulturstiftung Neukirchen-Vluyn.

Die erste Schreibwerkstatt in der Stadtbibliothek mit den von der Sparkassen-Kulturstiftung geförderten iPads (hinten, von links): Gisela Zwiener-Busch und Michael Schumacher sowie Katrin Steffans und Markus Nacke von der Sparkassen-Kulturstiftung Neukirchen-Vluyn.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Gemeinsam an einer Heldengeschichte schreiben. Diese Erfahrung machten jetzt neun Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren in der Stadtbibliothek. „Meine Mutter hatte von dem Workshop in der Zeitung gelesen, das macht wirklich Spaß“, berichtete die 13-jährige Lena am fünften der insgesamt sechs Tage. Unter der Leitung des aus Xanten stammenden Schriftstellers Michael Schumacher schrieben die Kinder die spannende Geschichte „Rettet Neukirchen-Vluyn!“ Es war zugleich der erste Einsatz der von der Sparkassen-Kulturstiftung geförderten zehn Tablets samt Ladekoffer.

Weiterlesen: Helden aus der Cloud retten die Stadt

Klimawandel – Was können wir tun?

34. Universitätswochen in der Sparkasse am Ostring

Für den Vortrag und die Podiumsdiskussion der 34. Universitätswochen stehen Corona bedingt diesmal je 160 Plätze zur Verfügung. Das Foto zeigt den Germanisten Professor Ulrich Schmitz bei einem Vortrag der Universitätswochen vor der Corona-Pandemie.

Für den Vortrag und die Podiumsdiskussion der 34. Universitätswochen stehen Corona bedingt diesmal je 160 Plätze zur Verfügung. Das Foto zeigt den Germanisten Professor Ulrich Schmitz bei einem Vortrag der Universitätswochen vor der Corona-Pandemie.

MOERS. Steigende Energiekosten, heftigste Regenfälle und Überschwemmungen, andernorts Wassermangel und verheerende Brände. Inmitten dieser Szenarien stellen die 34. Universitätswochen die Frage: „Der Klimawandel – Was können wir tun?“ Den Auftakt der gemeinsamen Wissenschaftsreihe der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Sparkasse am Niederrhein macht am Donnerstag, 28. Oktober, Professor Klaus Görner. In der Kundenhalle der Sparkasse am Ostring berichtet Professor Görner vom Lehrstuhl für Umweltverfahrens- und Anlagentechnik der UDE von „Zentralen Elementen einer erfolgreichen Energiewende“. Ein Schwerpunkt seines Vortrages ist die Frage, ob Wasserstoff ein Energieträger der Zukunft sein kann. Beginn ist um 20 Uhr.

Weiterlesen: Klimawandel – Was können wir tun?

50.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunde der Sparkasse hatte viel Glück beim PS-Sparen

55.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

NEUKIRCHEN-VLUYN. 50.000 Euro gewann jetzt ein Kunde unserer Sparkasse beim PS-Sparen. Der Glückspilz hatte seinen Dauerauftrag in der Geschäftsstelle Poststraße erteilt.

Weiterlesen: 50.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Mia freut sich auf ein neues Zuhause

Weltsparwoche vom 25. bis 29. Oktober in der Sparkasse

Giulia Dinius (v.l.n.r.), Julia Trienes und Anke Marabi zeigen die Kuschelbienen, die es als Dankeschön für die Kinder in der Weltsparwoche gibt. Die Sparkasse verschenkt zudem Memory-Games, Playmobil-Figuren und Ladekabel.

Giulia Dinius (v.l.n.r.), Julia Trienes und Anke Marabi zeigen die Kuschelbienen, die es als Dankeschön für die Kinder in der Weltsparwoche gibt. Die Sparkasse verschenkt zudem Memory-Games, Playmobil-Figuren und Ladekabel.

NIEDERRHEIN. Mit schönen Geschenken und tollen Preisen belohnt die Sparkasse am Niederrhein in der Weltsparwoche ihre kleinen Sparer. „Jedes Kind, das vom 25. bis zum 29. Oktober seine angesammelten Euros und Cents in unseren Geschäftsstellen aufs Sparbuch gutschreiben lässt, bekommt ein kleines Dankeschön“, sagt Sparkassenmitarbeiterin Giulia Dinius. Star in diesem Jahr ist das niedliche Plüschtier Mia. Die Kuschel-Biene und ihre Freunde warten schon auf die Kinder und damit auf ein neues Zuhause. „Wir haben aber auch Memory-Games, Playmobil-Figuren oder coole Ladekabel zur Auswahl“, sagt Julia Trienes und Anke Marabi ergänzt: „Zudem laden wir die Kids zum Knobeln ein.“ Flyer mit dem Weltspartagsrätsel liegen in allen Geschäftsstellen aus.

Weiterlesen: Mia freut sich auf ein neues Zuhause

Bilder aus dem leichtlebigen Luftikus

Christian Behrens: Gedicht auf den Ballon der Sparkasse

Der Niederrheindichter Christian Behrens (vorne) begleitete die Jungfernfahrt des neuen Gasballons der Sparkasse am Niederrhein mit Fotoapparat und Notizblock. Das Video mit seinem achtstrophigen Gedicht ist auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse zu finden.

Der Niederrheindichter Christian Behrens (vorne) begleitete die Jungfernfahrt des neuen Gasballons der Sparkasse am Niederrhein mit Fotoapparat und Notizblock. Das Video mit seinem achtstrophigen Gedicht ist auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse zu finden.

NIEDERRHEIN. Der Niederrheindichter Christian Behrens nennt den neuen Gasballon der Sparkasse am Niederrhein einen „leichtlebigen Luftikus“. Bei der Jungfernfahrt des neuen Ballons mit Pilot Volker Kuinke war Christian Behrens nicht im Korb. Vom Boden aus verfolgte er die Fahrt bis tief nach Westfalen jedoch aus dem Begleitfahrzeug. Er machte viele Fotos und suchte zudem noch welche von früheren Fahrten heraus, die das flache Land zwischen Moers und Xanten von ganz oben zeigen. Diese und ein achtstrophiges Gedicht auf den Gasballon sind jetzt auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse zu finden. Den neuen Kalender "Im Himmel überm Niederrhein 2022" mit den schönsten Bildern gibt es unter www.kleinewelten.de.

Weiterlesen: Bilder aus dem leichtlebigen Luftikus

Jung-Siegfried mit Witz und Charme

Sparkasse lädt in das Siegfriedmuseum in Xanten ein

Bei einem Museumsquiz gibt es das Buch „Jung-Siegfried“ sowie signierte Leinwandbilder aus dem Buch zu gewinnen. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen mit ihren erwachsenen Begleitern.

Bei einem Museumsquiz gibt es das Buch „Jung-Siegfried“ sowie signierte Leinwandbilder aus dem Buch zu gewinnen. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen mit ihren erwachsenen Begleitern.

NIEDERRHEIN. Jung-Siegfried war schon mit anderthalb wild wie ein Kalb. Und mit sieben war er ein Kind, wie man es so im gesamten Niederland nie wieder fand. Das und vieles mehr erzählt das Buch „Jung-Siegfried“ mit gereimten Texten von Günter Frorath und fantasievollen Illustrationen von Jürgen ‚Moses‘ Pankarz. Noch bis zum 1. November bietet die Sonderausstellung „Jung-Siegfried“ im Siegfriedmuseum in Xanten spannende Einblicke in das Leben des Sagenhelden Siegfried und in die Entstehung des Buches. Die Sparkasse am Niederrhein lädt alle Kinder, Jugendlichen und erwachsenen Begleiter zu der Ausstellung ein. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen: Jung-Siegfried mit Witz und Charme

PS-Sparen jetzt auch im Wertpapierdepot

Lotterie der Sparkassen ist eine der ältesten der Republik

Stefan Ertelt, Leiter des Vertriebsmanagements der Sparkasse am Niederrhein, findet die Anbindung einer der ältesten Lotterien der Bundesrepublik an zeitgemäßes Fondssparen richtig gut und verspricht eine zusätzliche Prämie.

Stefan Ertelt, Leiter des Vertriebsmanagements der Sparkasse am Niederrhein, findet die Anbindung einer der ältesten Lotterien der Bundesrepublik an zeitgemäßes Fondssparen richtig gut und verspricht eine zusätzliche Prämie.

NIEDERRHEIN. Das PS-Sparen der Sparkasse gehört zu den ältesten Lotterien der Bundesrepublik und ist bei den Kunden der Sparkasse am Niederrhein sehr beliebt. „Allein im vergangenen Jahr kauften unsere Kunden mehr als 2,1 Millionen PS-Lose“, sagt Stefan Ertelt, der Leiter des Vertriebsmanagements. Ganz neu ist, dass der Sparanteil jedes Loses nun direkt in einen Wertpapier-Fonds fließen kann. Stefan Ertelt: „Wer bis zum 17. Dezember ein neues DekaBank Depot eröffnet und den Sparanteil von zwölf Losen, das sind 48 Euro, darin spart, bekommt im März des nächsten Jahres eine Prämie in Höhe von 50 Euro in Fondsanteilen.“

Weiterlesen: PS-Sparen jetzt auch im Wertpapierdepot

Bankkaufleute beantworteten viele Fragen

Sparkasse bei der Open-Air-Ausbildungsmesse

Personalchef Jürgen Renner sowie die Auszubildenden Lilly Berner (Mitte) und Ayse Degirmenci beantworteten bei der Open-Air-Ausbildungsmesse am Stand der Sparkasse am Niederrhein viele interessierte Fragen der Besucher.

Personalchef Jürgen Renner sowie die Jungangestellten Lilly Berner (Mitte) und Ayse Degirmenci beantworteten bei der Open-Air-Ausbildungsmesse am Stand der Sparkasse am Niederrhein viele interessierte Fragen der Besucher.

MOERS. Rund 2000 Schülerinnen und Schüler besuchten die Open-Air-Ausbildungsmesse am Mercator Berufskolleg. Einer der 53 Arbeitgeber, der sich bei strahlendem Sonnenschein den vielen Fragen der jungen Leute stellte: die Sparkasse am Niederrhein. „Die Fragen waren ganz vielfältig, nach dem Gehalt, ob wir ein duales Studium anbieten und welche Möglichkeiten es nach der Ausbildung gibt“, berichtet Lilly Berner. Die Bankkauffrau hat ihre Ausbildung bereits abgeschlossen und bereitet sich gerade auf ihren Kundenberaterlehrgang (KBL) vor.

Weiterlesen: Bankkaufleute beantworteten viele Fragen

Zu Gast bei der Fazenda da Esperanca

Sparkasse verloste dreimal 250 Euro für Xantener Vereine

Videodreh zur Verlosung der dreimal 250 Euro Extra-Spenden der Sparkasse im Portal der Klosterkirche Mörmter (v.l.n.r.): Moritz Bucher und Markus Baumann von der Fazenda, Birte Frie, die Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle in Xanten, und Vorstand Frank-Rainer Laake.

Videodreh zur Verlosung der dreimal 250 Euro Extra-Spenden der Sparkasse im Portal der Klosterkirche Mörmter (v.l.n.r.): Moritz Bucher und Markus Baumann von der Fazenda, Birte Frie, die Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle in Xanten, und Vorstand Frank-Rainer Laake.

XANTEN. Insgesamt 99 örtliche Vereine hatten sich für die Verlosung der drei Extra-Spenden von je 250 Euro bei der Sparkasse am Niederrhein angemeldet. Wegen starken Regens zogen Moritz Bucher und Markus Baumann von der Fazenda da Esperanca sowie Vorstand Frank-Rainer Laake die Gewinner im Portal der Klosterkirche in Mörmter. Je 250 Euro für ihre ehrenamtliche Arbeit erhalten die Sucht-Selbsthilfegruppe Hoffnung, die Altengemeinschaft der katholischen Kirche Marienbaum und der Domchor St. Viktor. Das Video von der Verlosung ist auf der Facebook-Seite und auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse zu sehen.

Weiterlesen: Zu Gast bei der Fazenda da Esperanca
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.