Hauptmenü

Rund 300 Gäste beim Ehrenamtsforum der Sparkasse

Ehrenamtsforum Xanten0822 oben

Ehrenamtsforum der Sparkasse in Xanten. Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (ganz links) sprach mit (nach rechts) Carsten Fröhlich (NABU), Volker Markus (VdK) und Bernd Hoppe (BC Golden Arrow) über deren ehrenamtliche Arbeit. Ganz rechts: die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, Claudia van Dyck, und Bürgermeister Thomas Görtz.

XANTEN. Nach mehr als drei Jahren konnte die Sparkasse am Niederrhein wieder zu einem Ehrenamtsforum einladen. Knapp 300 Vertreter von rund 120 Vereinen, Verbänden und Institutionen kamen ins Festzelt der St.-Willibrord-Schützen am Hafen in Wardt. Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake begrüßte die Gäste: „Schön, Sie alle endlich mal wieder persönlich zu sehen, das haben wir in der Zeit der vielen Corona-Einschränkungen wirklich vermisst.“ Das Ehrenamtsforum der Sparkasse ist seit vielen Jahren der Termin für die Übergabe der Spenden. „In diesem Jahr können wir die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen vor Ort mit 86.229 Euro unterstützen“, so die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, Claudia van Dyck.

Erneut bot das Ehrenamtsforum darüber hinaus eine gute Gelegenheit, um mehr über die Arbeit einzelner Vereine zu erfahren. So berichteten Volker Markus und Michael Schumacher vom VDK Xanten: „Wir vertreten Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, vor allem Ältere und Kranke.“ Der VDK Xanten zählt aktuell 700 Mitglieder. 16 Ehrenamtliche begleiten Menschen bei Amtsgängen, unterstützen sie in rechtlichen Fragen zu Pflege und Sozialhilfen und organisieren Besuchsdienste und Ausflüge.

Bernd Hoppe, der Vorsitzende des Bogenclubs (BC) Golden Arrow berichtete von der Vereinsarbeit auf dem 6000 Quadratmeter großen Gelände in Vynen: „Wir sind froh, endlich wieder Kinder und Erwachsene im Bogenschießen ausbilden zu können. Jeder ist herzlich willkommen.“ Das unterstrich auch Carsten Fröhlich von der Ortsgruppe Xanten des Naturschutzbundes (NABU): „Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Naturforum Bislicher Insel, wir brauchen jede Hand.“ Die aktuell 30 Aktiven der 700 Mitglieder starken Ortsgruppe kümmern sich um Arten- und Naturschutz, bauen Insektenhotels, beschneiden Kopfweiden und vieles mehr.

Die Verlosung von viermal 250 Euro Extraspenden warf ein weiteres Licht auf die ehrenamtliche Arbeit in der Stadt. Je 250 Euro gewannen die Behinderten-Sport-Gemeinschaft-Xanten, der Förderverein der Willi-Fährmann-Gesamtschule, der Verein Wardt zusammen und die Schießgruppe der St.-Martin-Bruderschaft Vynen. Bürgermeister Thomas Görtz: „Wenn ich mich hier im Festzelt umsehe, dann sehe ich das Who is Who des Ehrenamtes. Sie sind der wertvollste Schatz unserer Stadt, danke.“ Das Tambourcorps St. Willibrord Wardt sorgte musikalisch für Stimmung. Die Ehrenamtlichen der Schützenbruderschaft bewirteten die Gäste zusammen mit Brudermeister Heinz-Josef Bühren.

19. August 2022

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.