Hauptmenü

Die Medizintechnik der Zukunft

Universitätswochen am 10. Und 17. Oktober in der Sparkasse

Die Vorträge und die Podiumsdiskussionen der Universitätswochen werden regelmäßig von rund 150 Zuhörern besucht. Das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt Professor Wolfgang Stark bei seinem Vortrag.

Die Vorträge und die Podiumsdiskussionen der Universitätswochen werden regelmäßig von rund 150 Zuhörern besucht. Das Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt Professor Wolfgang Stark bei seinem Vortrag.

MOERS. Das künstliche Sehen, Hören und Fühlen ist bereits heute möglich. Wie die Medizintechnik der Zukunft aussehen könnte, das beleuchten die 32. Universitätswochen. Zugleich beschäftigen sie sich mit den ethischen Aspekten der neuen Technologien, loten deren Chancen und Grenzen aus und beschäftigen sich mit der Bezahlbarkeit solcher Systeme. Den Auftakt der gemeinsamen Wissenschaftsreihe der Universität Duisburg-Essen und der Sparkasse am Niederrhein macht am Donnerstag, 10. Oktober, um 20 Uhr Professor Karsten Seidl in der Kundenhalle der Hauptgeschäftsstelle am Ostring. Der 37-Jährige leitet die Abteilung Mikro- und Nanosysteme am Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Systeme und lehrt an der Universität Duisburg-Essen zu aktiven, elektronischen Implantate.

Weiterlesen: Die Medizintechnik der Zukunft

Drei Stunden Show, Akrobatik und Tanz

370 Gäste beim Sparkassen-Seniorenherbstfest

Die Tanzgruppe der katholischen Jugend aus Düsseldorf begeisterte die 370 Gäste des Sparkassen-Seniorenherbstfestes im Kulturzentrum Rheinkamp.

Die Tanzgruppe der katholischen Jugend aus Düsseldorf begeisterte die 370 Gäste des Sparkassen-Seniorenherbstfestes im Kulturzentrum Rheinkamp.

MOERS. Für Silke Seifert war es das 20. Sparkassen-Seniorenherbstfest unter ihrer Regie. „Wir hatten so tolle Künstler dabei, die Gäste waren begeistert“, sagt die Mitarbeiterin des Fachdienstes Soziales. Mehr als 370 Gäste waren der Einladung der Stadt und der Sparkasse am Niederrhein in das Kulturzentrum Rheinkamp gefolgt. Sie erlebten ein dreistündiges Programm mit Show, Akrobatik, Gesang und Tanz. Der Bauchredner und gebürtige Moerser Klaus Rupprecht führte mit seinem Affen Willi durch das Programm. Die Planungen für das 40. Sparkassen-Seniorenherbstfest im nächsten Jahr haben bereits begonnen.

Weiterlesen: Drei Stunden Show, Akrobatik und Tanz

Thomas Cook Reklamation?

Wir sagen Ihnen, was Sie beachten müssen

Thomas Cook1019

Wer mit seiner Kreditkarte eine Reise bei Thomas Cook gebucht hat, findet hier wertvolle Tipps.

MOERS. Sie haben bei Thomas Cook eine Reise gebucht und diese mit einer Sparkassen-Kreditkarte bezahlt? Wir sagen Ihnen, wie Sie eine Insolvenz-Reklamation stellen können und was es dabei zu beachten gilt. Nähere Informationen stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Fragen dazu beantworten Ihnen gerne unsere Beraterinnen und Berater in allen unseren Geschäftsstellen oder telefonisch unter 02841/206-0. Klicken Sie hier. 

Weiterlesen: Thomas Cook Reklamation?

Vereinstalk mit Flugeinlage

Sparkasse überweist 39.781 Euro an Alpener Vereine

Über 200 Gäste beim Ehrenamtsforum, zu dem die Sparkasse am Niederrhein eingeladen hatte. Neben Vereinstalk, Show und Musik gab’s auch wieder eine spannende Ziehung von Extra-Spenden. V.l.n.r.: Maria Stobrawe (Altentagesstätte), Heike Letschert, Janine Maas, Bürgermeister Thomas Ahls, Beate van Rooij (Tambourkorps),  Volker Oppers, Angelika Eßelborn (Frauengemeinschaft), Ralf Bockstegers Junggesellenschützen), Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Vorstand Bernd Zibell und Glücksfee Karin van der Horst.

Über 200 Gäste erlebten im neuen Alpener Feuerwehr-Gerätehaus ein informatives und unterhaltsames Ehrenamtsforum, zu dem die Sparkasse am Niederrhein eingeladen hatte. Neben Vereinstalk, Show und Musik gab’s auch wieder eine spannende Ziehung von Extra-Spenden. V.l.n.r.: Maria Stobrawe (Altentagesstätte), Heike Letschert, Janine Maas, Bürgermeister Thomas Ahls, Beate van Rooij (Tambourkorps), Volker Oppers, Angelika Eßelborn (Frauengemeinschaft), Ralf Bockstegers (Junggesellenschützen), Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Vorstand Bernd Zibell und Glücksfee Karin van der Horst.

ALPEN. Schlagfertige Talkgäste, mitreißende Lieder des 30-köpfigen Kinderchors „Herztöne“ und eine spannende Ziehung von Extra-Spenden erlebten jetzt rund 200 Vereinsvertreter in der großen Halle des neuen Alpener Feuerwehrgerätehauses. Beim Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein sorgte Lenny Hußmann vom Menzelener-Modell-Club mit einer ganz besonderen Showeinlage für Aufsehen. Der Zehnjährige ließ ein knapp 40 Zentimeter langes Flugzeugmodell kunstvoll über die Köpfe der Gäste durch die Halle sausen. Zudem gab’s von der Sparkasse insgesamt 39.781Euro für 75 Vereine und gemeinnützige Organisationen in Alpen, Bönninghardt, Menzelen und Veen sowie in Bönning-Rill, Drüpt und Huck. Bürgermeister Thomas Ahls bedankte sich bei allen, die sich ehrenamtlich für ein Miteinander in der Gemeinde engagieren.

Weiterlesen: Vereinstalk mit Flugeinlage

Gedenkstunde zur deutschen Einheit

Kulturstiftung der Sparkasse fördert Konzert im Ratssaal

Bürgermeister Thomas Görtz und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (vorne) bei der Vorstellung des Programms zur ersten Feierstunde anlässlich des Tages der deutschen Einheit in Xanten.

Bürgermeister Thomas Görtz und Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (vorne) bei der Vorstellung des Programms zur ersten Feierstunde anlässlich des Tages der deutschen Einheit in Xanten.

XANTEN. Erstmals lädt die Stadt am 3. Oktober zu einer Feierstunde in den Sitzungssaal des Rathauses ein. „Der Tag der deutschen Einheit soll damit auch in Xanten erlebbar werden“, sagte Bürgermeister Thomas Görtz jetzt bei der Vorstellung des Programms. Höhepunkt des ersten Xantener Gedenktages zur deutschen Einheit wird die Aufführung der „Variationen mit Haydn“ (op. 85) des zeitgenössischen Komponisten Stefan Heucke sein. Die Idee dazu hatte Jürgen Kappel, der langjährige Organisator der Konzertreihe „Pianoforte“. Für das von der Kulturstiftung der Sparkasse am Niederrhein geförderte Konzert konnte Jürgen Kappel die Pianistin Ana-Marija Markovina engagieren. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weiterlesen: Gedenkstunde zur deutschen Einheit
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen