Hauptmenü

1000 Euro für die Arbeit von Peter Pan

Sparkassenmitarbeiter tippten für den guten Zweck

Katja Ververs (2.v.l.) und Anja Hoffmann vom Arbeitskreis Peter Pan im Deutschen Kinderschutzbund freuen sich über eine Spende von 1000 Euro. Anlässlich der Fußball-WM hatten 112 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse am Niederrhein für den guten Zweck getippt. Die Spende überbrachten (von rechts): Holker Klucken, Jochen Taczkowski und Giovanni Malaponti.

Katja Ververs (2.v.l.) und Anja Hoffmann vom Arbeitskreis Peter Pan im Deutschen Kinderschutzbund freuen sich über eine Spende von 1000 Euro. Anlässlich der Fußball-WM hatten 112 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse am Niederrhein für den guten Zweck getippt. Die Spende überbrachten (von rechts): Holker Klucken, Jochen Taczkowski und Giovanni Malaponti.

SONSBECK. Zwischen unzähligen Bananenkisten hatten Katja Ververs und Anja Hoffmann vom Arbeitskreis Peter Pan jetzt einen guten Grund zum Freuen: Für die Aufgaben des Kinderschutzbundes nahmen die beiden Ehrenamtlichen eine Spende von 1000 Euro entgegen. „Das Geld stammt zur Hälfte aus unserem WM-Tippspiel, die andere Hälfte hat unsere Sparkasse obendrauf gelegt“, sagte Jochen Taczkowski, Firmenkundenberater der Sparkasse am Niederrhein. Insgesamt 112 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten sich an dem Tippspiel für den guten Zweck anlässlich der Fußball-WM beteiligt.

Weiterlesen: 1000 Euro für die Arbeit von Peter Pan

Volles Haus und tolle Stimmung

460 Gäste beim Sparkassen-Seniorenherbstfest

460 Gäste beim ausverkauften Sparkassen-Seniorenherbstfest im Kulturzentrum Rheinkamp amüsierten sich prächtig.

460 Gäste beim ausverkauften Sparkassen-Seniorenherbstfest im Kulturzentrum Rheinkamp amüsierten sich prächtig.

MOERS. 460 Gäste erlebten beim Senioren-Herbstfest der Sparkasse am Niederrhein im Kulturzentrum Rheinkamp einen fröhlichen und geselligen Nachmittag. Comedy, Artistik und Travestie sorgten für lautes Gelächter und stürmischen Applaus. Viele Seniorinnen und Senioren hielt es in den Show-Pausen nicht an den reichlich gedeckten Tischen, sie wurden von der Live-Musik beinahe magisch auf die große Tanzfläche in der Mitte des Saales gezogen. Silke Seifert vom städtischen Fachdienst Soziales freut sich über ein gelungenes Fest und über eines ganz besonders: „Seit Jahren wieder ein volles Haus.“

Weiterlesen: Volles Haus und tolle Stimmung
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.