Edith Beck-Kowolik töpfert mit Kindern der Sekundarschule

Zur Ausstellungseröffnung waren viele junge Künstler und einige Mütter in die Alpener Sparkasse gekommen. Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch (r.) und ihr Team richtete den Sekundarschülern eine schöne Feier aus, bei der Kunstpädagogin Edith Beck-Kowolik (2. v.r.) von Schulleiter Tilman Latzel (l.) und Lehrerin Luzia Kaas-Hoffacker einen schönen Blumenstrauß erhielt.

Zur Ausstellungseröffnung waren viele junge Künstler und einige Mütter in die Alpener Sparkasse gekommen. Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch (r.) und ihr Team richtete den Sekundarschülern eine schöne Feier aus, bei der Kunstpädagogin Edith Beck-Kowolik (2. v.r.) von Schulleiter Tilman Latzel (l.) und Lehrerin Luzia Kaas-Hoffacker einen schönen Blumenstrauß erhielt.

ALPEN. Mit viel Phantasie getöpferte Krüge, Vasen und Schalen sowie farbenfrohe Tierwesen und verspielte Tisch-Stelen schmücken ab sofort die Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein in Alpen. Insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule hatten die Kunstwerke im Laufe der vergangenen zwei Jahren in der Keramik-AG unter Leitung von Edith Beck-Kowolik gefertigt. Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Mai während der Öffnungszeiten der Sparkasse zu sehen.

Während der Ausstellungseröffnung bewirtete Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch und ihr Team die jungen Künstler mit Getränken und kleinen Leckereien. Die Schülerinnen Evelyn Roth und Christina Ricken rundeten die kleine Feier mit einem Stück für zwei Xylophone musikalisch ab. Viel Applaus gab es dafür von Schulleiter Tilman Latzel und Lehrerin Luzia Kaas-Hoffacker, stolzen Müttern, den Sparkassen-Mitarbeitern und der Kunstpädagogin Edith Beck-Kowolik. Die erhielt für ihr Engagement vom Schulleiter einen schönen Blumenstrauß.

10.5.2019

 Pressebild zum Download