Hauptmenü

Christian Berkel liest am 11. März 2019 in der Sparkasse

Christian Berkel machte sich auf die Suche nach den eigenen Wurzeln. In der Sparkasse am Ostring berichtet er davon.

Christian Berkel machte sich auf die Suche nach den eigenen Wurzeln. In der Sparkasse am Ostring berichtet er davon.

MOERS. Als Kriminalist gehört die Spurensuche zu seinem Handwerk. Diesmal jedoch forschte der Schauspieler Christian Berkel ganz privat in Archiven und Dokumenten nach eigenen Spuren. Für seinen Roman „Der Apfelbaum“ spürte er den Wurzeln seiner Familie nach. Am Montag, 11. März, liest er um 19.30 Uhr in der Sparkasse am Ostring aus dem Buch. Er erzählt darin die Geschichte von Sala und Otto, die 13 und 17 Jahre alt sind, als sie sich 1932 in Berlin verlieben. Sala wird als Jüdin in ein Lager in den Pyrenäen interniert. Otto ist Arzt der Wehrmacht. Zehn Jahre nach dem Krieg liest Sala seinen Namen im Telefonbuch. Die Karten kosten 15 Euro und sind ab Donnerstag, 20. Dezember, in der Bibliothek und in der Sparkasse am Ostring erhältlich.

20. Dezember 2018

Pressebild zum Download

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen