Hauptmenü

Aus Rohlingen wurden Kunstwerke

Sparkasse stellt bis zum 30. Juni bemalte Klompen aus

Die Ausstellungseröffnung in der Sparkasse am Vlyner Platz erlebte stolze Pestalozzischüler und Klompenfreunde.

 

NEUKIRCHEN-VLUYN. Die Geldpreise vom Klompen-Wettbewerb sind bereits in den Spardosen der Sieger und in den Klassenkassen gelandet. Jetzt stellt die Sparkasse am Vluyner Platz alle von den Viertklässlern der Pestalozzischule phantasievoll verzierten Klompen bis zum 30. Juni in ihrer Kundenhalle aus. „Einfach toll, was die Kinder mit Farbe, Kleber, Knöpfen, Federn, Bändern und vielem mehr aus einfachen Holzschuh-Rohlingen gemacht haben“, sagt Geschäftsstellenleiter Timo Rothe (hinten). Zur Ausstellungseröffnung hatte Klompenkönig Rainer Kiepen seine schwere Kette umgehängt und präsentierte sich wie seine Vereinsfreunde in Tracht. Schulleiterin Regina Beste-Henke (links daneben) findet diese Art der Traditionspflege ganz prima, die jungen Künstler sowieso. Simeon Marchewka (9), Klompenfreundin Lea Klein-Teller (13), Sky Lellau (10), Emirhan Yilmaz (10) und Mia-Sophie Seliger (9) freuen sich, dass nun auch Freunde, Verwandte und Nachbarn die Möglichkeit haben, ihre Kunstwerke zu sehen.

Weiterlesen: Aus Rohlingen wurden Kunstwerke

Sie sind das Kostbarste, das wir haben

Ehrenamtsforum der Sparkasse im Stiftsgymnasium

Sechs von mehr als 100 eingeladenen Vereinen  berichteten beim Ehrenamtsforum der Sparkasse im Gespräch mit Vorstand Frank-Rainer Laake (4.v.r.) von ihrer Arbeit. Bürgermeister Thomas Görtz sagte, „Sie sind das Kostbarste, das wir haben“. Und Claudia van Dyck, die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse (ganz rechts), bescheinigte den Gästen: „Sie münzen unsere Spenden in Lebensqualität um.“

Sechs von mehr als 100 eingeladenen Vereinen berichteten beim Ehrenamtsforum der Sparkasse im Gespräch mit Vorstand Frank-Rainer Laake (4.v.r.) von ihrer Arbeit. Bürgermeister Thomas Görtz sagte, „Sie sind das Kostbarste, das wir haben“. Und Claudia van Dyck, die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse (ganz rechts), bescheinigte den Gästen: „Sie münzen unsere Spenden in Lebensqualität um.“

XANTEN. Schatzkästchen, Lernort, Gourmet-Restaurant und Konzertsaal: Das alles war die Mensa des Stiftsgymnasiums jetzt beim Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein. „Sie sind das Kostbarste, das unsere Stadt hat“, sagte Bürgermeister Thomas Görtz vor rund 250 Ehrenamtlichen. „Heute geht es allein um Sie. Wir möchten diesen Abend dazu nutzen, mehr von Ihrer Arbeit zu erfahren“, so Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake. In Interviews hörten die Gäste Details vom Imkerverein, vom Geldmuseum und von der Gesamtschule Xanten-Sonsbeck, die im Umgang mit digitalen Medien auf Vertrauen statt Verbote setzt. Die mehr als 100 eingeladenen Vereine erhielten bei diesem Ehrenamtsforum genau 84.362 Euro für ihre Arbeit.

Weiterlesen: Sie sind das Kostbarste, das wir haben

Gegen 350 Bewerber durchgesetzt

Infoabend für die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse

Die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse am Niederrhein erlebten einen ebenso lustigen wie spannenden Infoabend. Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti (Mitte) sagte, „wir freuen uns wie Bolle auf Sie“. Auszubildende aus dem 3. Lehrjahr, die eine Modenschau und einige Theaterszenen präsentierten, zeigten die grüne Karte dazu.

Die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse am Niederrhein erlebten einen ebenso lustigen wie spannenden Infoabend. Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti (Mitte) sagte, „wir freuen uns wie Bolle auf Sie“. Auszubildende aus dem 3. Lehrjahr, die eine Modenschau und einige Theaterszenen präsentierten, zeigten die grüne Karte dazu.

NIEDERRHEIN. Spaß und Spannung beim Infoabend für die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse am Niederrhein. Außer einer Modenschau und kleinen Theaterszenen warteten zwei echte Überraschungen auf die angehenden Bankkaufleute. „Wir freuen uns wie Bolle auf Sie“, begrüßte Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti die jungen Leute, deren Ausbildung am 1. August startet. Personalchef Jürgen Renner verriet, dass sie neben den 744 Euro netto zusätzlich 120 Euro pro Monat als vermögenswirksame Leistungen und Zuschuss zu ihrer Altersvorsorge bekommen. In diesem Moment lächelten nicht nur die neuen Azubis, sondern auch die Eltern, die ebenfalls eingeladen waren.

Weiterlesen: Gegen 350 Bewerber durchgesetzt

Software-Updates und Menschenverstand

Praktische Sicherheits-Tipps für über 40 Internet-Senioren

Mario Wellmanns von der Sparkasse am Niederrhein referierte vor über 40 Senioren zur Sicherheit im Internet und beim Online-Banking. Im Gepäck hatte der Experte viele praktische Tipps und einleuchtende Beispiele.

Mario Wellmanns von der Sparkasse am Niederrhein referierte vor über 40 Senioren zur Sicherheit im Internet und beim Online-Banking. Im Gepäck hatte der Experte viele praktische Tipps und einleuchtende Beispiele.

XANTEN. 40 Silver-Surfer waren zum Vortrag von Mario Wellmanns ins Haus der Begegnung am Karthaus gekommen. Zehn von ihnen hatten ihre Laptops und Notebooks mitgebracht. Doch bevor der Leiter des Medialen Vertriebs bei der Sparkasse am Niederrhein die Computer einem Sicherheits-Check unterzog, verdeutlichte er seinen Zuhörern, auf was es beim sicheren Surfen im Internet vor allem ankommt. „Stellen Sie sich vor, Sie haben eine teure Alarmanlage gekauft, lassen aber die Haustüre offen stehen“, sagte Mario Wellmanns und übertrug das nachlässige Verhalten auf die digitale Welt: „Haben Sie ein teures Antiviren-Programme installiert, aktualisieren aber Betriebssystem und Programm nicht, sobald ein neues Update angeboten wird?“ Sein Rat: „Immer sofort updaten, dann den PC neu starten und erst danach wieder ins Internet.“ Wer das stets beachte, sei auf der sicheren Seite.

Weiterlesen: Software-Updates und Menschenverstand

84.362 Euro für mehr als 100 Vereine

Sparkasse: Ehrenamtsforum am 1. Juni im Stiftsgymnasium

Gute Stimmung beim Ehrenamtsforum der Sparkasse, hier ein Foto aus dem vergangenen Jahr mit (v.l.) Vorstand Frank-Rainer Laake, Maria-Anna Rütter-Koppers, Claudia Koerfer (St. Viktor Bruderschaft Xanten) und Birte Frie.

Gute Stimmung beim Ehrenamtsforum der Sparkasse, hier ein Foto aus dem vergangenen Jahr mit (v.l.) Vorstand Frank-Rainer Laake, Maria-Anna Rütter-Koppers, Claudia Koerfer (St. Viktor Bruderschaft Xanten) und Birte Frie.

XANTEN. Rund 250 Ehrenamtliche von mehr als 100 Vereinen kommen am Donnerstag, 1. Juni, ins Stiftsgymnasium. Die Sparkasse am Niederrhein überreicht ihnen in diesem Jahr Spenden in einer Gesamthöhe von 84.362 Euro. „In Interviews und bei der Verlosung von zusätzlichen Spenden werden wir wieder viele interessante Details aus dem ehrenamtlichen Leben in Xanten erfahren“, sagt Vorstand Frank-Rainer Laake. Beginn ist um 19 Uhr. Der 60-köpfige Schulchor des Stiftsgymnasiums unter der Leitung von Georg Gerißen sorgt für den musikalischen Rahmen des Ehrenamtsforums.

Weiterlesen: 84.362 Euro für mehr als 100 Vereine
Menü