Hauptmenü

Kids sind stolz wie Bolle

Siegerehrung in der Sparkasse in Hochbruch

Siegerehrung in der Sparkasse in Hochbruch: Die Kids freuten sich wie Bolle.

 

XANTEN. Mohammad Khalil (l.) und Sophia Barkampas (r.) sind stolz wie Bolle. Die Sechsjährigen haben beim Malwettbewerb der Sparkasse am Niederrhein gewonnen. „Eure Monsterbilder sind wirklich toll“, sagte die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin in Hochbruch, Cornelia Gietmann, und überreichte den Schulanfängern mit Spielen und Büchern gefüllte Taschen. Der zwölfjährige Jan de Lattré wiederum gehört zu den cleveren Kids, die das Rätsel anlässlich des Weltspartages gelöst hatten. Auch er freute sich über eine prall gefüllte Gewinner-Tasche. Mit Blick auf die vielen hundert Kinder, die an den zwei Wettbewerben teilgenommen hatten, gratulierte Cornelia Gietmann den Siegern natürlich auch zum Losglück.

Weiterlesen: Kids sind stolz wie Bolle

Concordia bewegt sich und Senioren

Neue Sportkurse in der Innenstadt und am Annaberg

Burghard Kretschmer (3.v.r.), Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann von der Sparkasse (5. u.6. v.r.) bewegten sich beim Besuch im Stadthaus spontan mit.

 Burghard Kretschmer (3.v.r.), Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann von der Sparkasse (5. u.6. v.r.) bewegten sich beim Besuch im Stadthaus spontan mit.

RHEINBERG. Mehr als ein paar Bälle und muntere Musik braucht Doris Michels nicht, um den kleinen Kreis von Senioren in Bewegung zu bringen. Auf Initiative des SV Concordia lädt die Übungsleiterin des SV Concordia Ossenberg jetzt regelmäßig zu Sportkursen in den Mehrzweckraum des Stadthauses ein. „Bei der ersten Seniorenmesse sind wir vielfach angesprochen worden, dass solche Angebote für Senioren auch außerhalb von Ossenberg schön wären“, sagt Burghard Kretschmer, der Vorsitzende des aktuell 1720 Mitglieder zählenden Vereins. Mit einer Spende der Sparkasse am Niederrhein von 1500 Euro konnte Burghard Kretschmer für diese neuen, mobilen Kurse eine Musikanlage, Igelbälle und Terrabänder kaufen.

Weiterlesen: Concordia bewegt sich und Senioren

Neue Chefin an der Burgstraße

Maria Deselaers übergibt an Kathrin Hüsch

Maria Deselaers (links) übergibt die Leitung der Geschäftsstelle an der Burgstraße an Kathrin Hüsch.

Maria Deselaers (links) übergibt die Leitung der Geschäftsstelle an der Burgstraße an Kathrin Hüsch.

ALPEN. Kathrin Hüsch ist die neue Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle an der Burgstraße. Der Vorstand berief die Sparkassen-Betriebswirtin zur Nachfolgerin für Maria Deselaers, die nach 44 Dienstjahren in den Ruhestand geht. Kathrin Hüsch begann 2007 ihre Ausbildung bei der Sparkasse und bildete sich kontinuierlich fort. Bereits seit 2013 ist die gebürtige Neukirchen-Vluynerin stellvertretende Geschäftsstellenleiterin an der Burgstraße und sagt: „Ich mag den Zusammenhalt hier in Alpen und habe ein tolles Team.“

Weiterlesen: Neue Chefin an der Burgstraße

Advent mit Pauken und Trompeten

Bachs Weihnachtsoratorium in der Neukirchener Dorfkirche

Pfarrer Frank Rusch, musikalischer Leiter Hans-Hermann Buyken und Sparkassenvorstand Bernd Zibell (v.l.n.r.) freuen sich auf das Weihnachtsoratorium am Samstag, 9. Dezember, um 18 Uhr in der evangelischen Dorfkirche Neukirchen. Der Vorverkauf hat begonnen.

Pfarrer Frank Rusch, musikalischer Leiter Hans-Hermann Buyken und Sparkassenvorstand Bernd Zibell (v.l.n.r.) freuen sich auf das Weihnachtsoratorium am Samstag, 9. Dezember, um 18 Uhr in der evangelischen Dorfkirche Neukirchen. Der Vorverkauf hat begonnen.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Mit seinem Weihnachtsoratorium schuf Johann Sebastian Bach ein Meisterwerk der geistlichen Musik. Das populäre Werk wird am Samstag, 9. Dezember, um 18 Uhr in der evangelischen Dorfkirche in Neukirchen aufgeführt. Unter der Leitung von Hans-Hermann Buyken musizieren der Chor Collegium Vocale der SELK und das Cölner Barockorchester. Als Vokalsolisten wirken mit: Elisabeth Menke (Sopran), Carola Günther (Alt), Jörg Nitschke (Tenor) und Joachim Höchbauer (Bass). Doch bevor der Chor mit Pauken- und Trompeten-Begleitung das berühmte „Jauchzet, frohlocket“ anstimmt, wird die Luther-Kantate „Nun komm der Heiden Heiland“ musiziert.

Weiterlesen: Advent mit Pauken und Trompeten

Filmischer Rückblick auf die Schulzeit

Auch das Stiftsgymnasium macht bei „Knete für die Fete“ mit

Die Filmcrew vom Xantener Stiftsgymnasium plant eine filmische Rückschau auf ihre Schulzeit.

 

XANTEN. Sophia Merani, Nils Bruckmann, Hanne Irle, Leon Morris, Anne Sackers und Celina Schenk (v.l.n.r.) machen im kommenden Jahr am Stiftsgymnasium das Abitur. Doch jetzt wollen sie erst einmal ein Video drehen und damit Knete für die Fete gewinnen. Am gleichnamigen Wettbewerb der Sparkasse am Niederrhein können alle Abschlussjahrgänge von weiterführenden Schulen teilnehmen. Damit sind aktuell sechs Teams im Rennen um die Party-Zuschüsse von 1.000, 750 und 500 Euro. In der Pausenhalle werden erste Ideen für ein Drehbuch gesammelt. Einzelheiten der Story will die Filmcrew nicht verraten, doch Nils gibt einen Hinweis: „Wir planen einen ganz besonderen Rückblick auf unsere Schulzeit.“ Deshalb werden auch die meisten Szenen in der Schule spielen, aber möglicherweise auch eine in der Sparkasse am Europaplatz.

Weiterlesen: Filmischer Rückblick auf die Schulzeit
Menü