Hauptmenü

Die Jüngeren wollten den Brexit nicht

Sparkassen-Praktikant Marcus Nowak aus Manchester:

Mit seinen Kollegen im Firmenkunden-Center sprach Sparkassen-Praktikant Marcus aus Manchester (2.v.l.) auch über den Brexit

Mit seinen Kollegen im Firmenkunden-Center sprach Sparkassen-Praktikant Marcus aus Manchester (2.v.l.) auch über den Brexit.

MOERS. Dass seine Landsleute William und Kate in Deutschland waren, hat Marcus Nowak erst abends von seiner Oma erfahren. Für drei Wochen macht der 17-jährige Schüler aus Manchester ein Praktikum bei der Sparkasse am Niederrhein. Schon bald will er an einer englischen Universität Wirtschaftslehre studieren. „Dieses Praktikum hilft mir dabei, die Finanzwelt besser zu verstehen“, sagt Marcus beim Gespräch im Firmenkunden-Center am Ostring. Zuvor hat er schon in der Kreditabteilung- und im Private Banking hospitiert.

Weiterlesen: Die Jüngeren wollten den Brexit nicht

Tummelferientanz mit den Besuchern

1000 Euro Spende für den Spielpunkt Asberg

Tummelferien Asberg Spende0717

Machten spontan den Tummelferientanz in Asberg mit: Kornelia zum Kolk (hinten, 3.v.r.) sowie (nach links) Thomas Münker, Markus Schürmann und Atilla Çikoğlu. Ganz links: Spielpunktleiterin Claudia Deselaers.

MOERS. Viel Zeit zum Proben hatten die Asberger Kinder nicht. Ihr Tummelferientanz war jedoch so mitreißend, dass die offiziellen Besucher am Spielpunkt Asberg spontan mitmachten. Die städtische Beigeordnete Kornelia zum Kolk mischte sich ebenso unter die Kinder wie Atilla Çikoğlu vom Jugendhilfeausschuss und Markus Schürmann von der Sparkasse. Er und sein Kollege Thomas Münker übergaben Claudia Deselaers von der AWO eine Spende über 1000 Euro. „Davon finanzieren wir unsere Ausflüge in den Krefelder Zoo, zum Minigolf und in die Essener Gruga“, so die Leiterin des Spielpunktes.

Weiterlesen: Tummelferientanz mit den Besuchern

Ein Hauch von Paris am Klever Tor

Kunstfest „KleinMontMartre“ am 26. und 27. August

Freuen sich auf das Kunstfest „KleinMontMartre“ (v.l.n.r.): Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Sabine van der List und Beate Spira von der TIX sowie Bürgermeister Thomas Görtz.

Freuen sich auf das Kunstfest „KleinMontMartre“ (v.l.n.r.): Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Sabine van der List und Beate Spira von der TIX sowie Bürgermeister Thomas Görtz.

XANTEN. Das kleine Dorf Montmartre, das heute zu Paris gehört und die höchste natürliche Erhebung der Stadt ist, war schon im 19. Jahrhundert eine künstlerische Hochburg. Am letzten Wochenende der NRW-Sommerferien, am 26. und 27. August, weht wieder ein Hauch von Montmartre durch das Klever Tor in die Stadt. Mehr als 50 Künstler bieten auf dem von der Kulturstiftung Sparkasse am Niederrhein geförderten Kunstfest „KleinMontMartre“ ihre Kunstwerke zum Verkauf an. Zudem erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm.

Weiterlesen: Ein Hauch von Paris am Klever Tor

5000 Euro mit PS-Los gewonnen

Orsoyer hatte Glück bei der PS-Ziehung

Kunden der Sparkasse hatten viel Glück mit PS-Losen

RHEINBERG. 5000 Euro gewann ein Kunde der Sparkasse am Niederrhein in diesem Monat beim PS-Sparen. Der Glückspilz hatte seinen Dauerauftrag in der Geschäftsstelle Orsoy erteilt.

Weiterlesen: 5000 Euro mit PS-Los gewonnen

Streifzug durch Mozarts Opern

Musiksommer der Sparkassen-Kulturstiftung ging zu Ende

Anna Sayn war eine der acht Teilnehmerinnen am 14. Moerser Musiksommer, hier begleitet von Tobias Krampen.

Anna Sayn war eine der acht Teilnehmerinnen am 14. Moerser Musiksommer, hier begleitet von Tobias Krampen.

MOERS. Bunt und musikalisch auf hohem Niveau war der Streifzug durch Mozarts Opern zum Abschluss des 14. Musiksommers. Eine Woche lang hatten acht junge Sängerinnen und Sänger mit der international bekannten Sopranistin und Professorin Ruth Ziesak im Martinstift geprobt. Die mehr als 100 Gäste des Werkstattkonzertes belohnten die Künstlerinnen und Künstler mit viel Applaus. 

Weiterlesen: Streifzug durch Mozarts Opern
Menü