Hauptmenü

Adler-Sparkassen-Cup: 80 Grundschüler beim Volleyball-Turnier

Marketingchef Heiner Rütjes (hinten rechts) überreichte zum Abschluss des Adler-Sparkassen-Cups die Pokale. Die MSC-Spieler Jonas Hoppe und Lukas Schattenberg (hinten links) freuten sich mit den Kindern.

Marketingchef Heiner Rütjes (hinten rechts) überreichte zum Abschluss des Adler-Sparkassen-Cups die Pokale. Die MSC-Spieler Jonas Hoppe und Lukas Schattenberg (hinten links) freuten sich mit den Kindern.

MOERS. Eine Prise sportlicher Ehrgeiz und ganz viel Spaß am Volleyballspiel zeichnete auch die 13. Auflage des Adler-Sparkassen-Cups aus. Über 80 Grundschulkinder, deren Eltern und Geschwister sowie die Bundesliga-Spieler des MSC erlebten in der Sporthalle des Gymnasiums Adolfinum ein lebendiges Turnier. Gespielt wurde ganz in Rot, denn Marketing-Chef Heiner Rütjes vom Hauptsponsor Sparkasse am Niederrhein hatte für alle T-Shirts mitgebracht. Der Sportfan überreichte zudem nach vier kurzweiligen Stunden den siegreichen Teams die Pokale.

Die beste Mädchen-Mannschaft kommt von der Waldschule, die Astrid-Lindgren-Schule stellt das beste Mixed-Team. Zudem gab’s für die Waldschule einen weiteren Pokal, den für den ersten Platz in der Schulwertung. Insgesamt nahmen 21 Teams von zehn Grundschulen am Turnier teil. Jede Mannschaft wurde von einem MSC-Bundesligaspieler betreut. Beim Grundschulprojekt des MSC gehen die großen Kerle drei Monate vor dem Cup regelmäßig in die Moerser Grundschulen und üben mit den Kids das Baggern, das Pritschen und – besonders schwer – den Aufschlag. Mit Erfolg, wie alle sehen konnten.

31.1.2018

Pressebild zum Download

Menü