Hauptmenü

1000 Euro Spende für den Spielpunkt Asberg

Tummelferien Asberg Spende0717

Machten spontan den Tummelferientanz in Asberg mit: Kornelia zum Kolk (hinten, 3.v.r.) sowie (nach links) Thomas Münker, Markus Schürmann und Atilla Çikoğlu. Ganz links: Spielpunktleiterin Claudia Deselaers.

MOERS. Viel Zeit zum Proben hatten die Asberger Kinder nicht. Ihr Tummelferientanz war jedoch so mitreißend, dass die offiziellen Besucher am Spielpunkt Asberg spontan mitmachten. Die städtische Beigeordnete Kornelia zum Kolk mischte sich ebenso unter die Kinder wie Atilla Çikoğlu vom Jugendhilfeausschuss und Markus Schürmann von der Sparkasse. Er und sein Kollege Thomas Münker übergaben Claudia Deselaers von der AWO eine Spende über 1000 Euro. „Davon finanzieren wir unsere Ausflüge in den Krefelder Zoo, zum Minigolf und in die Essener Gruga“, so die Leiterin des Spielpunktes.

Mit vier hauptamtlichen und sechs weiteren Betreuern organisiert Claudia Deselaers am Spielpunkt Asberg das Ferienprogramm für 93 Kinder. Zweimal am Tag wählen die Schulkinder eine der vier täglich wechselnden Projektgruppen. An diesem Tag etwa studierte Famous Doe mit den Mädchen und Jungen akrobatische Übungen ein und trommelte dazu. Eine weitere Gruppe sägte Pinnwände aus und bemalte sie. Claudia Deselaers: „Einhörner sind momentan ganz weit vorne.“ An heißen Tagen gibt es eine Pool-Landschaft. Bei Regen können die Kinder sich gegen ihren Ausweis Spiele ausleihen.

27. Juli 2017

 

Pressebild zum Download

 

Menü