Hauptmenü

3. Instagram-Challenge: 50 Euro Extra-Knete für Filder Benden

Nikolaus Kevin Inderbieten und Glücksfee Ronja Machwitz gratulieren dem Gymnasium Filder Benden zu 50 Euro Extra-Knete und werben für die Teilnahme am Video-Wettbewerb.

 

NIEDERRHEIN. Nikolaus Kevin Inderbieten und Glücksfee Ronja Machwitz gratulieren dem Gymnasium Filder Benden zu 50 Euro Extra-Knete. Die Sparkasse am Niederrhein hatte das Geld auf ihrer Instagram-Seite ausgelobt. Gedreht werden sollte eine Boomerang-Story. Drei Schülerteams machten mit, also musste das Los entscheiden.

Nun können sich alle auf den Hauptwettbewerb konzentrieren. Die Sparkasse weiß von acht Teams, die für „Knete für die Fete“ ein Video drehen. Noch hat kein Kurzfilm die Sparkasse erreicht, doch bereits in den vorigen Jahren waren die meisten Videos erst kurz vor Einsendeschluss da.

Bis zum 31. Dezember, Punkt 24 Uhr, können Filme und Bewerbungen hochgeladen werden. Am Wettbewerb können Abschlussjahrgänge von weiterführenden Schulen teilnehmen. Es winken Zuschüsse für die Abschluss-Party – immerhin 1.000, 750 und 500 Euro.

Hier die Namen der Schulen, die bisher dabei sind (ohne Gewähr): Adolfinum, Gymnasium Rheinkamp, Filder Benden und Grafschafter Gymnasium (alle in Moers). Amplonius Gymnasium (Rheinberg), Julius-Stursberg-Gymnasium (Neukirchen-Vluyn) und die Marienschule sowie das Stiftsgymnasium (Xanten) haben ebenfalls ein tolles Video angekündigt.

7.12.2017

Alles, was Du über "Knete für die Fete" wissen musst

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen