Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

Gold unterm Weihnachtsbaum

 

Anlagemarkt Artikelbild Joerg Poehler 1016

Jörg Pöhler ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Geschenke zum Fest sollen erfreuen und beim Beschenkten idealerweise vor Glück leuchtende Augen hervorrufen. Und besonders toll wäre es, wenn das Geschenk auch noch in vielen Jahren an die Oma, den Opa oder an die Lieblingstante oder den Lieblingsonkel erinnert.

 

Also, warum nicht einfach einmal Gold unter den Tannenbaum legen? Denn jedem Menschen ist der Wert des Edelmetalls bewusst. Moderne Fertigungstechniken ermöglichen es fantasievollen Designern, neue und spannende Themenwelten zu entwerfen. Insbesondere limitierte Sammlermünzen sind gefragt und versprechen einen nachhaltigen Wert.

Die Klassiker sind Kängurus und Koalas aus Australien, Ahornblätter und Schwarzbären aus Nordamerika, Sternzeichen aus China oder der Krügerrand aus Südafrika. Sogar Science-Fiction-Fans kommen mit der Star-Trek-Münze auf ihre Kosten.

Ihre Sparkasse oder Bank hält eine große Auswahl an Goldmünzen in nahezu allen Preisklassen für Sie bereit. Strahlende Augen, positive Erinnerungen an den Beschenkten und das gute Gefühl, etwas nachhaltig Wertvolles geschenkt zu haben, sind somit garantiert.

------------------------------------------------------------------------------------
Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

6.12.2017

 

 

 

Menü