Hauptmenü

Sparkasse wieder von allen Seiten erreichbar

Straßenbauarbeiten endgültig abgeschlossen 

Unsere Geschäftsstelle in Xanten-Hochbruch

 

XANTEN. Ab sofort ist die Sparkasse im Hochbruch wieder von allen Seiten erreichbar. Die Straßenbauarbeiten sind endgültig abgeschlossen. „Vom Schulzentrum und über den Hochbruch können unsere Kunden nun wieder direkt auf unseren Parkplatz fahren“, sagt die Geschäftsstellenleiterin Maria-Anna Rütter.

Weiterlesen: Sparkasse wieder von allen Seiten erreichbar

Kinder loben Metallbauer Oliver Rettig

Sparkasse und Solvay fördern Matschanlage in Ossenberg

Eröffnung der Matschanlage auf dem Ossenberger Dorfplatz (hinten, v.l.n.r.): Frank-Rainer Laake (Sparkasse) Bürgermeister Frank Tatzel, Helmut Hofmann, Hans Dröttboom (beide Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg), Norbert Mülders (Solvay) und Bernward Wißenberg (ebenfalls Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg). Vorne links: Dr. Gisela Irawan (Heimatverein und ganz rechts: Metallbauer Oliver Rettig, links daneben Feray Ökce sowie Kinder des Kindergartens St. Mariä Himmelfahrt.

Eröffnung der Matschanlage auf dem Ossenberger Dorfplatz (hinten, v.l.n.r.): Frank-Rainer Laake (Sparkasse) Bürgermeister Frank Tatzel, Helmut Hofmann, Hans Dröttboom (beide Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg), Norbert Mülders (Solvay) und Bernward Wißenberg (ebenfalls Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg). Vorne links: Dr. Gisela Irawan (Heimatverein und ganz rechts: Metallbauer Oliver Rettig, links daneben Feray Ökce sowie Kinder des Kindergartens St. Mariä Himmelfahrt.

RHEINBERG. Aus Wasser und Sand Matsche zu machen, ist kinderleicht. Bis es auf dem Ossenberger Dorfplatz allerdings so weit war, mussten im Hintergrund viele Hände helfen. „Die Idee zu der Matschanlage hatte ein kleiner Junge am Rand eines Festes hier auf dem Dorfplatz“, erinnert sich Hans Dröttboom. Gemeinsam mit Bürgermeister Frank Tatzel und weiteren Gästen nahm der 2. Vorsitzende des Heimatvereins Herrlichkeit das Spielgerät jetzt in Betrieb. Kinder des benachbarten Kindergartens St. Mariä Himmelfahrt halfen tatkräftig dabei und befanden die Arbeit für gut. Über dieses Lob freute sich besonders Oliver Rettig.

Weiterlesen: Kinder loben Metallbauer Oliver Rettig

Blutspende rettet Leben

DRK-Blutspendedienst am 11. September in der Sparkasse

Hatice Erdinc (l.) vom DRK entnimmt Kundenberaterin Carina Blondin Blut. Auf der Liege dahinter wird Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake von der medizinischen Fachkraft Anja Mrugowski betreut. Das Foto entstand bei einem der vorigen Spendentermine.

Hatice Erdinc (l.) vom DRK entnimmt Kundenberaterin Carina Blondin Blut. Auf der Liege dahinter wird Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake von der medizinischen Fachkraft Anja Mrugowski betreut. Das Foto entstand bei einem der vorigen Spendentermine.

MOERS. Bundesweit werden täglich rund 15.000 Blutspenden benötigt. Insbesondere Krebspatienten und Unfallopfer sind dringend darauf angewiesen. Aus diesem Grund lädt der DRK-Blutspendedienst für Mittwoch, 11. September, zwischen 12.30 und 16 Uhr zur Blutspende in die Sparkassen-Hauptstelle am Ostring ein. Die Anmeldung erfolgt in der Kundenhalle, die Blutentnahme im Casino der Sparkasse. Bitte den Personalausweis oder Führerschein beziehungsweise den Blutspendeausweis nicht vergessen. Alle Spender sind herzlich eingeladen, sich mit belegten Brötchen, Obst und Getränken zu stärken.

Weiterlesen: Blutspende rettet Leben

175.718 Euro für gemeinnützige Vereine

Ehrenamtsforum der Sparkasse am Donnerstag, 5. September

Rund 200 Gäste erwartet die Sparkasse auch diesmal zum Ehrenamtsforum.

Rund 200 Gäste erwartet die Sparkasse auch diesmal zum Ehrenamtsforum.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Bereits zum vierten Mal hat die Sparkasse am Niederrhein Ehrenamtliche in die Geschäftsstelle an der Poststraße eingeladen, um mit ihnen über ihre Arbeit und aktuellen Projekte zu sprechen. Am Donnerstag, 5. September, um 19 Uhr erfahren die Gäste beim Ehrenamtsforum mehr von der Neukirchener Mission, der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) und dem Museumsverein. Insgesamt erwartet die Sparkasse rund 200 Ehrenamtliche aus 130 Vereinen. Vorstand Bernd Zibell: „Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend die Menschen, die ihre Zeit, Geduld und Leidenschaft in den Dienst der Gemeinschaft stellen.“ Für die gemeinnützige Arbeit in Neukirchen-Vluyn überweist die Sparkasse in diesem Jahr 175.718 Euro an Spenden und Stiftungsmitteln auf die Konten der Vereine.

Weiterlesen: 175.718 Euro für gemeinnützige Vereine

Lachen, mitsingen und tanzen

Sparkassen-Seniorenherbstfest: Karten gibt’s ab Montag

Ab Montag beginnt der Kartenvorverkauf für unser beliebtes Sparkassen-Seniorenherbstfest. Hier ein Foto aus dem vorigen Jahr.

Ab Montag beginnt der Kartenvorverkauf für unser beliebtes Sparkassen-Seniorenherbstfest. Hier ein Foto aus dem vorigen Jahr.

MOERS. Der Kartenverkauf für unser Sparkassen-Seniorenherbstfest beginnt am Dienstag, 3. September. Tickets zu je 12 Euro hält die Stadtinformation an der Kirchstraße 27 bereit. Info-Telefon: 02841 882260.

Weiterlesen: Lachen, mitsingen und tanzen

Über 700 Kilogramm Müll gesammelt

Helfer gesucht: RhineCleanUp-Tag am 14. September

Ehrenamtliche Helfer der NABU-Ortsgruppe sammelten im vergangenen Jahr über 700 Kilogramm Müll in den Rheinwiesen von Xanten, hier mit Carsten Fröhlich, 4.v.r.

Ehrenamtliche Helfer der NABU-Ortsgruppe sammelten im vergangenen Jahr über 700 Kilogramm Müll in den Rheinwiesen von Xanten, hier mit Carsten Fröhlich, 4.v.r.

XANTEN. Über 700 Kilogramm Müll holten die freiwilligen Helfer der NABU-Ortsgruppe im vergangenen Jahr aus den Rheinwiesen. „In diesem Jahr beteiligen wir uns erneut an der Aktion RhineCleanUp und laden alle herzlich dazu ein, uns zu helfen“, sagt Carsten Fröhlich. In seiner Freizeit engagiert sich der Sparkassenmitarbeiter seit Jahren im Naturschutzbund. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützt die Aktion am Samstag, 14. September. Im Anschluss erhalten alle ehrenamtlichen Sammler eine kräftigende Mahlzeit und Getränke.

Weiterlesen: Über 700 Kilogramm Müll gesammelt

Trump kämpft gegen US-Dollar

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Dollarscheine 0819

Oliver Lenzen 0418 Artikelbild

Oliver Lenzen ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Die Dollar-Stärke ärgert den US-Präsidenten. Trump will in den Währungskrieg ziehen, aber seine wichtigste Armee marschiert – aus seiner Sicht – nicht mit: die US-Notenbank Fed. Deren Chef Jerome Powell gibt sich zögerlich, doch am Ende dürfte Trump seine Dollar-Abwertung bekommen, meinen die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Weiterlesen: Trump kämpft gegen US-Dollar

100 Kinder erleben coole Kreativwoche

Sparkasse unterstützt PirARTLON von MAP und Caritas

Die acht- und neunjährigen rasenden Reporter, interviewen Marco Kutz, Thorsten Holzgräfe und Manuel Kutz (v.l.n.r.). Beim PirARTLON rund um die ehemalige Maria-Montessori-Schule erleben 100 Grundschulkinder eine ganz besondere Kreativwoche mit vielen Workshops und Aktionen. Organisiert wird das PirARTLON von Caritas und MAP-Festival. Die Sparkasse am Niederrhein gibt eine Finanzspritze von 1.000 Euro.

Die acht- und neunjährigen rasenden Reporter, interviewen Marco Kutz, Thorsten Holzgräfe und Manuel Kutz (v.l.n.r.). Beim PirARTLON rund um die ehemalige Maria-Montessori-Schule erleben 100 Grundschulkinder eine ganz besondere Kreativwoche mit vielen Workshops und Aktionen. Organisiert wird das PirARTLON von Caritas und MAP-Festival. Die Sparkasse am Niederrhein gibt eine Finanzspritze von 1.000 Euro.

RHEINBERG. Solch eine Woche voller Abenteuer in kreativer Gemeinschaft haben die 100 Grundschulkinder noch nicht erlebt. Normalerweise wären die Kids in der Ganztagsbetreuung in St. Peter und am Annaberg. Aber was ist schon normal in der MAP-Festivalwoche, wenn internationale Künstler eine Atmosphäre von neuen Ideen und Phantasie in der Stadt versprühen. „Zum 20-jährigen Bestehen des MAP-Festivals und zum 50-jährigen Bestehen des Caritasverbandes Moers-Xanten veranstalten wir mit dem PirARTLON eine ganz besondere Kreativwoche für Kids“, sagt Festivalmacher und Caritas-Mitarbeiter Marco Kutz. Sein Bruder Manuel, ebenfalls in Doppelfunktion, nennt einen weiteren Anlass: „Wir verschaffen den beiden Schulen ein paar Tage Luft für deren räumliche Veränderungen.“ Finanziell unterstützt wird die Aktionswoche rund um die ehemalige Maria-Montessori-Schule von der Sparkasse am Niederrhein mit 1.000 Euro.

Weiterlesen: 100 Kinder erleben coole Kreativwoche

15.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Kunden der Sparkasse hatten Glück beim PS-Sparen

15.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

MOERS. Je 5.000 Euro gewannen drei Kunden unserer Sparkasse beim PS-Sparen. Die Glückspilze hatten ihre Daueraufträge in den Geschäftsstellen Asberg, Meerbeck und Repelen erteilt.

Weiterlesen: 15.000 Euro mit PS-Losen gewonnen

Schlauchboot kann acht Menschen retten

Sparkassen-Spende für die DLRG-Ortsgruppe Moers

Sparkassenchef Giovanni Malaponti (v.l.n.r.) wird bei der Spazierfahrt auf dem Bettenkamper Meer von den Lebensrettern Stefan Florit, Andrea Schwarz und Florian Kreiller begleitet. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützte die DLRG-Ortsgruppe Moers beim Kauf des fast neuen Schlauchbootes.

Sparkassenchef Giovanni Malaponti (v.l.n.r.) wird bei der Spazierfahrt auf dem Bettenkamper Meer von den Lebensrettern Stefan Florit, Andrea Schwarz und Florian Kreiller begleitet. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützte die DLRG-Ortsgruppe Moers beim Kauf des fast neuen Schlauchbootes.

MOERS. Der Rot, leicht und wendig ist es. „Und dazu sehr stabil und tragfähig“, sagt Florian Kreiller, der vor vier Monaten seinen DLRG-Bootsführerschein gemacht hat. Damit ist er einer von insgesamt sieben Lebensrettern aus der Ortsgruppe Moers, die das neue Schlauchboot fahren dürfen. Mit an Bord sind bei der Spazierfahrt übers Bettenkamper Meer Andrea Schwarz und Stefan Florit. Schwarz leitet die Schwimmangebote für Kinder und Erwachsene, Florit ist für die Ausbildung der Rettungsschwimmer zuständig. Als Gast fährt Giovanni Malaponti mit. Der Sparkassenchef war vom Moerser Lebensrettungsverein eingeladen worden, weil die Sparkasse am Niederrhein den Kauf des Bootes mit einer Spende von 800 Euro bezuschusste.

Weiterlesen: Schlauchboot kann acht Menschen retten
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.