Hauptmenü

A-Team trifft sich am großen A

Sparkasse und Aluxus unterstützen Gymnasiums-Projekt

Schulleiter Marcus Padtberg und Bürgermeister Frank Tatzel sitzen auf dem neuen A. Zu verdanken ist es insbesondere dem Engagement des Fördervereins, dessen Vorsitzende Annette Sandmann (4. v.l.) sich bei den Sponsoren Sparkasse am Niederrhein, vertreten durch Vorstand Frank-Rainer Laake (2. v.r.), sowie Kai Rubisch von der Firma Aluxus (r.) herzlich bedankte. Das A kommt bei allen super an, das bestätigten Lehrerin Tanja Schubert (v.l.n.r.), Lehrer Markus Gerhards, Schülersprecher Lennert Schlüß und die stellvertretende Schulleiterin Sencan Taşci.

Schulleiter Marcus Padtberg und Bürgermeister Frank Tatzel sitzen auf dem neuen A. Die Sitzlandschaft mit Teilüberdachung hatten sich die Schüler des Amplonius-Gymnasiums schon lange gewünscht. Jetzt wurde das A offiziell eingeweiht. Zu verdanken ist es insbesondere dem Engagement des Fördervereins, dessen Vorsitzende Annette Sandmann (4. v.l.) sich bei den Sponsoren Sparkasse am Niederrhein, vertreten durch Vorstand Frank-Rainer Laake (2. v.r.), sowie Kai Rubisch von der Firma Aluxus (r.) herzlich bedankte. Die Stadt hatte die Bauleitung übernommen und nahm damit der Schule viel bürokratische Arbeit ab. Das A kommt bei allen super an, das bestätigten Lehrerin Tanja Schubert (v.l.n.r.), Lehrer Markus Gerhards, Schülersprecher Lennert Schlüß und die stellvertretende Schulleiterin Sencan Taşci.

RHEINBERG. Das neue, große A mitten auf dem Schulhof des Amplonius-Gymnasiums kommt bei den Schülerinnen und Schülern super an. Auf der zweistufigen Sitzlandschaft lässt es sich einfach lässig abhängen. An das A schließt sich eine Überdachung an, „damit man sich dort auch bei Hitze und Regen treffen kann“, sagt Schulleiter Marcus Padtberg. Den neuen Pausentreff verdanken die Amplonianer insbesondere dem Engagement des Fördervereins. Der sattelte auf den durch Sponsorenlauf und Schulfeste zusammengesparten Betrag großzügig drauf.

Weiterlesen: A-Team trifft sich am großen A

Zwei Sondermünzen kommen zeitgleich

Sparkasse gibt ab Freitag die neuen Sammler-Münzen aus

10 Euro Sammlermuenze An Land 2020 oben

Die 10-Euro-Sondermünze „An Land“ kommt coronabedingt mit Verspätung.

NIEDERRHEIN. Die von Sammlern lang erwartete 10-Euro-Sondermünze "An Land" sollte eigentlich schon im März kommen. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Bundesbank die Ausgabe jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun erscheint sie am Freitag, 11. September, zeitgleich mit der neuen 5-Euro-Sondermünze "Subpolare Zone". Kunden der Sparkasse am Niederrhein erhalten in den 23 Geschäftsstellen der Sparkasse von Moers bis Xanten pro Sorte je zwei Münzen zum Nennwert.

Weiterlesen: Zwei Sondermünzen kommen zeitgleich

Digitaler Berufsstart mit Abstand

Sparkasse am Niederrhein begrüßt 15 Auszubildende

Abstand halten fürs Begrüßungsfoto. Die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse erhielten zum Auftakt einen roten Zollstock. Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti (vorne, ganz rechts): „Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind aktuell die wichtigsten Regeln in unserem Haus und in unseren 23 Geschäftsstellen von Moers bis Xanten.“

Abstand halten fürs Begrüßungsfoto. Die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse erhielten zum Auftakt einen roten Zollstock. Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti (vorne, ganz rechts): „Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind aktuell die wichtigsten Regeln in unserem Haus und in unseren 23 Geschäftsstellen von Moers bis Xanten.“

NIEDERRHEIN. Die 15 neuen Auszubildenden der Sparkasse am Niederrhein machen keine handwerkliche Ausbildung. Trotzdem schenkte ihnen der Vorstand am ersten Arbeitstag einen Zollstock. „Abstand, Hygiene und Alltagsmaske sind aktuell die wichtigsten Regeln in unserem Haus und in unseren 23 Geschäftsstellen von Moers bis Xanten“, sagte Giovanni Malaponti. Mit seinen Vorstandskollegen Frank-Rainer Laake und Bernd Zibell begrüßte der Vorstandsvorsitzende die jungen Kolleginnen und Kollegen und versprach: „Sie erhalten von uns in den kommenden zweieinhalb Jahren eine exzellente Ausbildung zu Bankkaufleuten.“

Weiterlesen: Digitaler Berufsstart mit Abstand

Erfolg beim Sportabzeichen-Wettbewerb

SAG Moers erhielt von der Sparkasse 1000 Euro

Harald Hau von der SAG Moers erhält von Giovanni Malaponti die Urkunde des bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerbs der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit dabei: die Prüfer der SAG. Peter Altes (2.v.r.) und Kalle Morschek (ganz links) haben schon zum 50. Mal die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

Harald Hau von der SAG Moers erhält von Giovanni Malaponti die Urkunde des bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerbs der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit dabei: die Prüfer der SAG. Peter Altes (2.v.r.) und Kalle Morschek (ganz links) haben schon zum 50. Mal die Leistungen für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

MOERS. Mit 90 Jahren ist Peter Altes immer noch aktives Mitglied der Sportabzeichengemeinschaft (SAG). Gemeinsam mit Kalle Morschek hat er schon 50 Mal erfolgreich die Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. „Peter gehörte in seiner Jugend zu den erfolgreichsten Turnern weit und breit und sein Bruder war sogar bei den Olympischen Spielen“, erinnert sich Kalle Morschek. Für besondere Leistungen beim bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe erhielt die SAG Moers jetzt 1000 Euro Preisgeld. Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein, überreichte die Urkunde auf der Tartanbahn des Schulzentrums in Neukirchen-Vluyn.

Weiterlesen: Erfolg beim Sportabzeichen-Wettbewerb

Verantwortung für das Amphitheater

Sparkasse spendete für neuen Stromkasten in Birten

Ulrike Theußen, Geschäftsführerin des Vereins ‚Freilichtspiele Amphitheater Birten“, mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake am neu installierten Stromkasten.

Ulrike Theußen, Geschäftsführerin des Vereins ‚Freilichtspiele Amphitheater Birten“, mit Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake am neu installierten Stromkasten.

XANTEN. Sturm Eberhard entwurzelte vor gut eineinhalb Jahren eine 80 Jahre alte Eiche am Amphitheater in Birten. „Der Baum fiel auf unseren Stromkasten und richtete einen Schaden von knapp 10.000 Euro an“, erinnert sich Ulrike Theußen mit Schrecken. Die Geschäftsführerin des Vereins ‚Freilichtspiele Amphitheater Birten‘ mit aktuell 30 Mitgliedern führte seither viele Telefonate und fragte nach finanzieller Unterstützung. Nun endlich war es soweit und sie konnte den neu installierten Stromkasten in Betrieb nehmen. Mit dabei: Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake. „Ohne die Spenden der Sparkasse könnten wir gar nicht weitermachen“, so Ulrike Theußen.

Weiterlesen: Verantwortung für das Amphitheater

Extra-Spenden für die Ehrenamtlichen

Sparkasse überweist 455.350 Euro an die Vereine in Moers

Marion Maas vom Tanedi Kunstverein nahm beim Vereinsfrühschoppen im vergangenen Jahre eine der Extra-Spenden der Sparkasse entgegen. Im Interview mit Giovanni Malaponti berichtete sie von der Arbeit des Vereins.

Marion Maas vom Tanedi Kunstverein nahm beim Vereinsfrühschoppen im vergangenen Jahre eine der Extra-Spenden der Sparkasse entgegen. Im Interview mit Giovanni Malaponti berichtete sie von der Arbeit des Vereins.

MOERS. Der Vereinsfrühschoppen mit Ehrenamtlichen von 350 Vereinen, Verbänden und Institutionen kann in diesem Jahr nicht stattfinden. „Trotzdem überweisen wir natürlich die Spenden zur Förderung der ehrenamtlichen Arbeit, die dort geschieht “, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein. In diesem Jahr fließen insgesamt 455.350 Euro in die Bereiche Sport, Kultur, Wohlfahrtspflege, Erziehung und Bildung, Jugendfürsorge, Altenpflege sowie in den Tier- und Naturschutz.

Weiterlesen: Extra-Spenden für die Ehrenamtlichen

Je 250 Euro für drei Rheinberger Vereine

Sparkassen-Verlosung / Ziehung als Video zu sehen

Norbert Kubik, Andrea Kabs-Schlusen, Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann (v.l.n.r.) zogen die Lose. Extra-Spenden von je 250 Euro gewannen der Förderverein des Kindergartens St. Evermarus in Borth, der TuS 08 Rheinberg und der Kindergarten St. Nikolaus in Orsoy. Von der Verlosung gibt es ein Video auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein.

Norbert Kubik, Andrea Kabs-Schlusen, Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann (v.l.n.r.) zogen die Lose. Extra-Spenden von je 250 Euro gewannen der Förderverein des Kindergartens St. Evermarus in Borth, der TuS 08 Rheinberg und der Kindergarten St. Nikolaus in Orsoy. Von der Verlosung gibt es ein Video auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein.

RHEINBERG. Große Freude beim Förderverein des Kindergartens St. Evermarus in Borth, beim TuS 08 Rheinberg und beim Kindergarten St. Nikolaus in Orsoy. Sie gewannen je 250 Euro, die die Sparkasse am Niederrhein jetzt verloste. „Üblicherweise ist die Ziehung der Extra-Spenden einer der Höhepunkte unserer Ehrenamtsforen“, sagt Vorstand Frank-Rainer Laake. Doch weil die Veranstaltung in diesem Jahr ausfallen muss, verlegte die Sparkasse die Verlosung ins Stadthaus – moderiert und gefilmt von Entertainer Markus Grimm. Das Video mit den Glücksfeen Andrea Kabs-Schlusen, Heinz Geßmann und Norbert Kubik ist auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein zu sehen. Insgesamt überweist die Sparkasse in diesem Jahr 206.533 Euro an die gemeinnützigen Vereine und Organisationen im gesamten Stadtgebiet.

Weiterlesen: Je 250 Euro für drei Rheinberger Vereine

Extra-Spende federt Verluste ab

Ehrenamtsverlosung: Je 250 Euro für drei Vereine aus Alpen

Die Fahnenschwenker der Schützenbruderschaft Menzelen-Ost bekommen bald eine neue Fahne. Finanziert wird die mit der 250-Euro-Extra-Spende der Sparkasse am Niederrhein.

Die Fahnenschwenker der Schützenbruderschaft Menzelen-Ost bekommen bald eine neue Fahne. Finanziert wird die mit der 250-Euro-Extra-Spende der Sparkasse am Niederrhein.

ALPEN. Zwar fiel das Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein in diesem Jahr pandemiebedingt aus, doch die drei Extra-Spenden von je 250 Euro, die sonst unter allen anwesenden Alpener Vereinen verlost werden, fanden trotzdem ihre glücklichen Gewinner. Gezogen wurden von Vorstand Bernd Zibell, Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch und ihrer Stellvertreterin Heike Letschert die Schützenbruderschaft Menzelen-Ost, der Bürgerschützenverein Eintracht Bönninghardt-Vierquartieren und der DRK-Ortsverein Menzelen. Entertainer Markus Grimm filmte und moderierte die Ziehung, die auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse zu sehen ist.

Weiterlesen: Extra-Spende federt Verluste ab

Mit iPhone oder Watch digital bezahlen

Apple Pay mit der girocard startet bei der Sparkasse

Sparkassen- Kunden können mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch bei Discountern, in Geschäften, Apotheken, Taxis, Restaurants, Coffee-Shops, an Verkaufsautomaten und vielen weiteren Orten mit Apple Pay und der girocard bezahlen.

Sparkassen- Kunden können mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch bei Discountern, in Geschäften, Apotheken, Taxis, Restaurants, Coffee-Shops, an Verkaufsautomaten und vielen weiteren Orten mit Apple Pay und der girocard bezahlen.

NIEDERRHEIN. Kundinnen und Kunden der Sparkasse am Niederrhein können ab sofort auch ihre girocard für einfache, sichere und vertrauliche Zahlungen mit Apple Pay im Handel benutzen. Die rund 46 Millionen Sparkassen-Cards können in der Wallet App hinzugefügt und an über 756.000 kontaktlos-fähigen Kartenzahlungsterminals eingesetzt werden. Dafür halten die Kunden ihr iPhone oder ihre Apple Watch einfach nah an das Kartenterminal. Sie müssen weder ihre Sparkassen-Card aus der Hand geben, noch ihre PIN am Terminal eingeben oder mit Bargeld hantieren.

Weiterlesen: Mit iPhone oder Watch digital bezahlen

Briefmarken-Großtauschtag ist abgesagt

Sammlergilde Repelen setzt Tauschbörse in diesem Jahr aus

Der für den 30. August geplante Briefmarken-Großtauschtag im Casino der Sparkasse am Niederrhein findet pandemiebedingt nicht statt.

 

MOERS. Der für den 30. August geplante Briefmarken-Großtauschtag im Casino der Sparkasse am Niederrhein findet pandemiebedingt nicht statt. „Wir hoffen, dass wir die bei Sammlern beliebte Veranstaltung im kommenden Jahr wieder durchführen können“, sagt Harald Schönherr, der 2. Vorsitzende der Sammlergilde Repelen.

Weiterlesen: Briefmarken-Großtauschtag ist abgesagt
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.