Hauptmenü

Mario Draghis Abschiedsgeschenk

VOM ANLAGEMARKT

 Anlagemarkt Frankfurt EZB 0919

Frank Hoster

Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Mario Draghi hat hohe Erwartungen bei den Investoren geweckt. Seit seiner in Sintra gehaltenen Rede Mitte Juni sind die Zinssätze an den Terminmärkten um rund 30 Basispunkte gesunken. Die Rendite 10-jähriger Bunds ist zeitweise sogar um rund einen halben Prozentpunkt gefallen, mit entsprechend hohen Kursgewinnen.

Weiterlesen: Mario Draghis Abschiedsgeschenk

Mit weißer Weste zum Bundesfinale

Sparkasse sponsert Fußballer der Hilda-Heinemann-Schule

Die 14- bis 17-jährigen Fußballer der Hilda-Heinemann-Schule fahren mit ihren Lehrern René Hesen (hinten links) und Marc Schulz (rechts) zum Finale von ‚Jugend trainiert für Paralympics‘ in Berlin. Damit die Mannschat nicht nur gut spielt, sondern auch gut aussieht, wenn sie zur Eröffnungsfeier ins Olympiastadion einläuft, überreichte Stefan Ertelt, Marketingchef der Sparkasse am Niederrhein, die offiziellen T-Shirts und Trainingsjacken von ‚Jugend trainiert für Olympia'.

Die 14- bis 17-jährigen Fußballer der Hilda-Heinemann-Schule fahren mit ihren Lehrern René Hesen (hinten links) und Marc Schulz (rechts) zum Finale von ‚Jugend trainiert für Paralympics‘ in Berlin. Damit die Mannschat nicht nur gut spielt, sondern auch gut aussieht, wenn sie zur Eröffnungsfeier ins Olympiastadion einläuft, überreichte Stefan Ertelt, Marketingchef der Sparkasse am Niederrhein, die offiziellen T-Shirts und Trainingsjacken von ‚Jugend trainiert für Olympia'. 

MOERS. Mit weißer Weste fahren die 14- bis 17-jährigen Fußballer der Hilda-Heinemann-Schule zum Bundesfinale von ‚Jugend trainiert für Paralympics‘ nach Berlin. „Die Jungs wurden ohne Punktverlust zuerst Kreissieger, dann Bezirkssieger und zuletzt Landessieger“, sagt Lehrer Marc Schulz, der zusammen mit seinem Kollegen René Hesen einmal pro Woche die Fußballer an der Förderschule trainiert. Stefan Ertelt von der Sparkasse am Niederrhein ist beeindruckt.

Weiterlesen: Mit weißer Weste zum Bundesfinale

Für eine lebens- und liebenswerte Stadt

Sparkasse: 200 Gäste beim Ehrenamtsforum in Neukirchen

Gruppenbild nach der Verlosung von vier Extra-Spenden à 250 Euro beim Ehrenamtsforum in der Sparkasse an der Poststraße (v.l.n.r.:) Timo Rothe (Sparkasse), Glücksfee Lilly Berner, Marion Tenbücken (Sparkasse), Christel Busch (Guttempler), Simon Pau (Christusgemeinde Neukirchen), Ina-Maria Wagener (Grüne Damen), Bernd Zibell und Katrin Steffans (beide Sparkasse), Katrin Chahem (Förderverein Julius-Stursberg-Gymnasium), Bürgermeister Harald Lenßen und Claudia van Dyck (Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse).

Gruppenbild nach der Verlosung von vier Extra-Spenden à 250 Euro beim Ehrenamtsforum in der Sparkasse an der Poststraße (v.l.n.r.:) Timo Rothe (Sparkasse), Glücksfee Lilly Berner, Marion Tenbücken (Sparkasse), Christel Busch (Guttempler), Simon Pau (Christusgemeinde Neukirchen), Ina-Maria Wagener (Grüne Damen), Bernd Zibell und Katrin Steffans (beide Sparkasse), Katrin Chahem (Förderverein Julius-Stursberg-Gymnasium), Bürgermeister Harald Lenßen und Claudia van Dyck (Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse).

NEUKIRCHEN-VLUYN. Das ehrenamtliche Engagement in den rund 130 Vereinen der Stadt ist bunt und vielseitig. Mehr als 200 Gäste erfuhren das einmal mehr beim Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein in der Geschäftsstelle an der Poststraße. In Interviews berichteten der Museumsverein, die Neukirchener Mission und die Behinderten-Sportgemeinschaft von ihrer Arbeit und ihrem Angebot. „Heute geht es allein um Sie und Ihre Zeit, Ihre Leidenschaft und Ihre Kreativität, die Sie das ganze Jahr über investieren“, sagte Vorstand Bernd Zibell im Gespräch mit den Vereinsvertretern. Jürgen Förderer, der Vorsitzende des SV Neukirchen 21, nutzte die gute Gelegenheit für einen Aufruf vor großem Publikum: „Wir brauchen dringend einen Arzt, der einmal im Monat für eineinhalb Stunden ehrenamtlich unsere Gruppe für Koronarsport begleitet.“

Weiterlesen: Für eine lebens- und liebenswerte Stadt

Sparkasse wieder von allen Seiten erreichbar

Straßenbauarbeiten endgültig abgeschlossen 

Unsere Geschäftsstelle in Xanten-Hochbruch

 

XANTEN. Ab sofort ist die Sparkasse im Hochbruch wieder von allen Seiten erreichbar. Die Straßenbauarbeiten sind endgültig abgeschlossen. „Vom Schulzentrum und über den Hochbruch können unsere Kunden nun wieder direkt auf unseren Parkplatz fahren“, sagt die Geschäftsstellenleiterin Maria-Anna Rütter.

Weiterlesen: Sparkasse wieder von allen Seiten erreichbar

Kinder loben Metallbauer Oliver Rettig

Sparkasse und Solvay fördern Matschanlage in Ossenberg

Eröffnung der Matschanlage auf dem Ossenberger Dorfplatz (hinten, v.l.n.r.): Frank-Rainer Laake (Sparkasse) Bürgermeister Frank Tatzel, Helmut Hofmann, Hans Dröttboom (beide Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg), Norbert Mülders (Solvay) und Bernward Wißenberg (ebenfalls Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg). Vorne links: Dr. Gisela Irawan (Heimatverein und ganz rechts: Metallbauer Oliver Rettig, links daneben Feray Ökce sowie Kinder des Kindergartens St. Mariä Himmelfahrt.

Eröffnung der Matschanlage auf dem Ossenberger Dorfplatz (hinten, v.l.n.r.): Frank-Rainer Laake (Sparkasse) Bürgermeister Frank Tatzel, Helmut Hofmann, Hans Dröttboom (beide Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg), Norbert Mülders (Solvay) und Bernward Wißenberg (ebenfalls Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg). Vorne links: Dr. Gisela Irawan (Heimatverein und ganz rechts: Metallbauer Oliver Rettig, links daneben Feray Ökce sowie Kinder des Kindergartens St. Mariä Himmelfahrt.

RHEINBERG. Aus Wasser und Sand Matsche zu machen, ist kinderleicht. Bis es auf dem Ossenberger Dorfplatz allerdings so weit war, mussten im Hintergrund viele Hände helfen. „Die Idee zu der Matschanlage hatte ein kleiner Junge am Rand eines Festes hier auf dem Dorfplatz“, erinnert sich Hans Dröttboom. Gemeinsam mit Bürgermeister Frank Tatzel und weiteren Gästen nahm der 2. Vorsitzende des Heimatvereins Herrlichkeit das Spielgerät jetzt in Betrieb. Kinder des benachbarten Kindergartens St. Mariä Himmelfahrt halfen tatkräftig dabei und befanden die Arbeit für gut. Über dieses Lob freute sich besonders Oliver Rettig.

Weiterlesen: Kinder loben Metallbauer Oliver Rettig

Blutspende rettet Leben

DRK-Blutspendedienst am 11. September in der Sparkasse

Hatice Erdinc (l.) vom DRK entnimmt Kundenberaterin Carina Blondin Blut. Auf der Liege dahinter wird Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake von der medizinischen Fachkraft Anja Mrugowski betreut. Das Foto entstand bei einem der vorigen Spendentermine.

Hatice Erdinc (l.) vom DRK entnimmt Kundenberaterin Carina Blondin Blut. Auf der Liege dahinter wird Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake von der medizinischen Fachkraft Anja Mrugowski betreut. Das Foto entstand bei einem der vorigen Spendentermine.

MOERS. Bundesweit werden täglich rund 15.000 Blutspenden benötigt. Insbesondere Krebspatienten und Unfallopfer sind dringend darauf angewiesen. Aus diesem Grund lädt der DRK-Blutspendedienst für Mittwoch, 11. September, zwischen 12.30 und 16 Uhr zur Blutspende in die Sparkassen-Hauptstelle am Ostring ein. Die Anmeldung erfolgt in der Kundenhalle, die Blutentnahme im Casino der Sparkasse. Bitte den Personalausweis oder Führerschein beziehungsweise den Blutspendeausweis nicht vergessen. Alle Spender sind herzlich eingeladen, sich mit belegten Brötchen, Obst und Getränken zu stärken.

Weiterlesen: Blutspende rettet Leben

175.718 Euro für gemeinnützige Vereine

Ehrenamtsforum der Sparkasse am Donnerstag, 5. September

Rund 200 Gäste erwartet die Sparkasse auch diesmal zum Ehrenamtsforum.

Rund 200 Gäste erwartet die Sparkasse auch diesmal zum Ehrenamtsforum.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Bereits zum vierten Mal hat die Sparkasse am Niederrhein Ehrenamtliche in die Geschäftsstelle an der Poststraße eingeladen, um mit ihnen über ihre Arbeit und aktuellen Projekte zu sprechen. Am Donnerstag, 5. September, um 19 Uhr erfahren die Gäste beim Ehrenamtsforum mehr von der Neukirchener Mission, der Behinderten-Sportgemeinschaft (BSG) und dem Museumsverein. Insgesamt erwartet die Sparkasse rund 200 Ehrenamtliche aus 130 Vereinen. Vorstand Bernd Zibell: „Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend die Menschen, die ihre Zeit, Geduld und Leidenschaft in den Dienst der Gemeinschaft stellen.“ Für die gemeinnützige Arbeit in Neukirchen-Vluyn überweist die Sparkasse in diesem Jahr 175.718 Euro an Spenden und Stiftungsmitteln auf die Konten der Vereine.

Weiterlesen: 175.718 Euro für gemeinnützige Vereine

Lachen, mitsingen und tanzen

Sparkassen-Seniorenherbstfest: Karten gibt’s ab Montag

Ab Montag beginnt der Kartenvorverkauf für unser beliebtes Sparkassen-Seniorenherbstfest. Hier ein Foto aus dem vorigen Jahr.

Ab Montag beginnt der Kartenvorverkauf für unser beliebtes Sparkassen-Seniorenherbstfest. Hier ein Foto aus dem vorigen Jahr.

MOERS. Der Kartenverkauf für unser Sparkassen-Seniorenherbstfest beginnt am Dienstag, 3. September. Tickets zu je 12 Euro hält die Stadtinformation an der Kirchstraße 27 bereit. Info-Telefon: 02841 882260.

Weiterlesen: Lachen, mitsingen und tanzen

Über 700 Kilogramm Müll gesammelt

Helfer gesucht: RhineCleanUp-Tag am 14. September

Ehrenamtliche Helfer der NABU-Ortsgruppe sammelten im vergangenen Jahr über 700 Kilogramm Müll in den Rheinwiesen von Xanten, hier mit Carsten Fröhlich, 4.v.r.

Ehrenamtliche Helfer der NABU-Ortsgruppe sammelten im vergangenen Jahr über 700 Kilogramm Müll in den Rheinwiesen von Xanten, hier mit Carsten Fröhlich, 4.v.r.

XANTEN. Über 700 Kilogramm Müll holten die freiwilligen Helfer der NABU-Ortsgruppe im vergangenen Jahr aus den Rheinwiesen. „In diesem Jahr beteiligen wir uns erneut an der Aktion RhineCleanUp und laden alle herzlich dazu ein, uns zu helfen“, sagt Carsten Fröhlich. In seiner Freizeit engagiert sich der Sparkassenmitarbeiter seit Jahren im Naturschutzbund. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützt die Aktion am Samstag, 14. September. Im Anschluss erhalten alle ehrenamtlichen Sammler eine kräftigende Mahlzeit und Getränke.

Weiterlesen: Über 700 Kilogramm Müll gesammelt

Trump kämpft gegen US-Dollar

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Dollarscheine 0819

Oliver Lenzen 0418 Artikelbild

Oliver Lenzen ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Die Dollar-Stärke ärgert den US-Präsidenten. Trump will in den Währungskrieg ziehen, aber seine wichtigste Armee marschiert – aus seiner Sicht – nicht mit: die US-Notenbank Fed. Deren Chef Jerome Powell gibt sich zögerlich, doch am Ende dürfte Trump seine Dollar-Abwertung bekommen, meinen die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Weiterlesen: Trump kämpft gegen US-Dollar
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen