Hauptmenü

"Moerser Ateliers OFFEN" am Wochenende 24. und 25. September

"Moerser Ateliers OFFEN": Die Künstler freuen sich darauf, ihre Werke am 24. und 25. September mit der Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein, Stefan Ertelt (3. v. hinten rechts), und des Kulturbüros, Katja Roters (4. v. hinten rechts), zu präsentieren. (Foto: pst)

"Moerser Ateliers OFFEN": Die Künstler freuen sich darauf, ihre Werke am 24. und 25. September mit der Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein, Stefan Ertelt (3. v. hinten rechts), und des Kulturbüros, Katja Roters (4. v. hinten rechts), zu präsentieren. (Foto: pst)

MOERS. Von Fotografie über Bildhauerei bis Malerei: Beim Rundgang ‚Moerser Ateliers OFFEN‘ zeigen rund 30 Kunstschaffende wieder ihre Werkstätten, Ateliers sowie Wohn- und Ausstellungsräume und natürlich - ihre Kunst. Den Blick in die Arbeits- und Lebensräume von Moerser Künstlerinnen und Künstlern können alle Interessierten am Wochenende 24. und 25. September 2022 zwischen 14 und 19 Uhr werfen. Nach zwei pandemiebedingt eingeschränkten Editionen der Traditionsveranstaltung 2020 und 2021 öffnen in diesem Jahr wieder deutlich mehr Kunstschaffende ihre Türen für Besucher und Besucherinnen. „Wir freuen uns, dass in diesem Jahr wieder viele Künstler dabei sind und den Gästen einen Einblick in die privaten Räume geben und zeigen, wo die Werke entstehen“, erklärt Katja Roters vom städtischen Kulturbüro. In diesem Jahr zeigen die Künstler ihre Werke an 14 Standorten.

Elisabeth Abele-Mercator lädt Kunstinteressierte in ihr eigenes Atelier ein, das bei ihr zu Hause in Moers-Kapellen ist. In der Hans-Böckler-Straße 16 hat sie mehrere Stockwerke ihres Eigenheims zum Ausstellungsort ihrer Gemälde und Zeichnungen gemacht. Im Atelier M22 an der Niederstraße 22 sehen die Besucherinnen und Besucher u.a. Gemeinschaftswerke von Jutta Dammers-Plaßmann und Birgit Kalke, die zusammen künstlerisch aktiv sind: Abwechselnd schwingen sie die Pinsel und kreieren dabei getreu dem Titel ‚4 Hände gemeinsam‘ ihre Malerei. Wer sich für Fotografie begeistert, ist bei Andrea Dieren (Am Kolk 6) in Moers-Repelen an der richtigen Adresse. Auch der Abstecher nach Moers-Utfort lohnt sich: Das kleine Atelier von Iris Alexandra Arndt in der Merowingerstraße 56 ist ein kleiner Schuppen in einem wunderschönen privaten Garten, der zum Verweilen einlädt.

Auch bei Bildhauer und Aktionskünstler Johannes Terbach gleich um die Ecke (Buschstraße 37) gibt es im Garten einiges an Kunst zu entdecken. Special Guest ist in diesem Jahr der Künstlerverein Moerser Palette, deren Mitglieder im Krauthaus am Hof Ueltgesforth Interessierte willkommen heißen. Verbinden lässt sich eine Tour mit dem Fahrrad, zu Fuß oder anderen Verkehrsmitteln auch mit einem Besuch im Peschkenhaus an der Meerstraße in der Innenstadt, wo man die aktuelle, kuratierte Ausstellung ‚Moerser Kunst 2022‘ sehen kann. Auch ein digitaler Rundgang durch einige Moerser Ateliers unter www.moerser-ateliers.de zeigt spannende Einblicke in die Arbeitswelt der Moerser Künstlerinnen und Künstler. 

8.9.2022

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.