Hauptmenü

Sparkasse warnt vor Betrug per E-Mail

Mit solchen Schreiben versuchen Betrüger aktuell per E-Mail, an sensible Daten von Sparkassenkunden zu kommen.

Mit solchen Schreiben versuchen Betrüger aktuell per E-Mail, an sensible Daten von Sparkassenkunden zu kommen.

NIEDERRHEIN. Die Sparkasse am Niederrhein warnt vor einer neuen Phishing-Attacke. „Viele Sparkassenkunden erhalten in diesen Tagen eine E-Mail mit dem Hinweis ‚Energiepauschale sichern‘. Wir raten dringend dazu, hier weder einen Link zu klicken, noch irgendwelche Angaben zu machen“, sagt Mario Wellmanns. Dies sei nur ein neuer und perfider Versuch, an sensible Kundendaten zu kommen, sagt der Leiter der Internetfiliale der Sparkasse. In diesem Fall nutzen die Betrüger die für September angekündigte Energiepauschale von 300 Euro. Die E-Mail behauptet, die staatliche Pauschale werde von der Sparkasse ausgezahlt. Mario Wellmanns: „Das stimmt natürlich nicht, das ist Sache der jeweiligen Arbeitgeber.“

6. September 2022

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.