Hauptmenü

WDR-Lokalzeit berichtet von den Proben zu „Moers klingt“

Konrad Göke, der künstlerische Leiter von „Moers klingt“, Sparkassenchef Giovanni Malaponti und Ulrich Hecker vom Trägerverein „Erinnern für die Zukunft“ während der Proben in der Enni-Eventhalle, aus der die WDR-Lokalzeit live berichtete.

Konrad Göke, der künstlerische Leiter von „Moers klingt“, Sparkassenchef Giovanni Malaponti und Ulrich Hecker vom Trägerverein „Erinnern für die Zukunft“ während der Proben in der Enni-Eventhalle, aus der die WDR-Lokalzeit live berichtete.

MOERS. Mit einem vierköpfigen Filmteam begleitete das WDR-Fernsehen die Proben für das Festkonzert von „Moers klingt“, das am morgigen Freitag, 26. August, um 19 Uhr in der Enni-Eventhalle stattfindet. Die WDR-Lokalzeit Duisburg schaltete live zu Reporterin Chadia Hamadé, die den künstlerischen Leiter Konrad Göke und zwei junge Musiker des ukrainischen Jugendsinfonieorchesters interviewte. Die Sendung ist noch eine Woche lang in der ARD-Mediathek zu sehen, ab Minute 7 beginnt der Bericht aus Moers. Karten sowohl für das Festkonzert als auch das Große Sinfoniekonzert am Sonntag um 18 Uhr können an der Abendkasse erworben werden.

25.8.2022

WDR Liveschalte von den Endproben zu Moers klingt 0822 Lokalzeit

Direkt zur Sendung in der WDR-Lokalzeit

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.