Hauptmenü

Sparkassen Summer Soul am See 2022 am Samstag, 13. August 2022

Nizzabeat eröffnen den Abend und bringen ab 18 Uhr das Strandfeeling mit nach Moers.

Nizzabeat eröffnen den Abend und bringen ab 18 Uhr das Strandfeeling mit nach Moers.

MOERS. Mit einem Mega-Lineup setzt das diesjährige Sparkassen Summer Soul am See erneut Maßstäbe. Dank der Unterstützung der Sparkasse am Niederrhein konnten der Stadtmarketingchef Michael Birr gemeinsam mit Eventprofi Michael Zajuntz zwei Liveacts der Sonderklasse vepflichten. Den Auftakt macht bereits ab 18 Uhr das Duo NIZZABEAT. Die Frontsängerin Sigrid Ristow verfügt nicht nur über eine klassische Klavier- und Gesangsausbildung, sondern setzt gekonnt Akzente mit ihrem Saxofon. Gemeinsam mit ihrem Partner Uwe Thielker sorgen NIZZABEAT mit Synthesizerklängen und elektronischer Musik für eine entspannte Strandstimmung im Sonnenuntergang. „Wir freuen uns, dass dieses tolle Open-Air-Konzert wieder mit freiem Eintritt und ohne Umzäunung durchgeführt werden kann”, sagt Giovanni Malaponti. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein betont mit Blick auf das Line-Up: “Die Bands werden bestimmt weit über Moers hinaus die Musikfans anlocken.“

So richtig international wird es auf der Bühne am See ab ca. 21 Uhr mit dem Headlinder des Abends – SIXTYFIVE CADILLAC. Aus Deutschland, den Niederlanden, aus Griechenland, Polen und aus China, der Jüngste ist Anfang 20, der Älteste über 60 Jahre alt, vom examinierten Vollprofi bis zu enthusiastischen Autodidakten, aus den verschiedensten Musikgenres, vom Jazz bis zum Funk, vom Punk bis Heavy Metal, vom Reggae und auch aus der Klassik kommen sie zusammen. Wo andere fragen, ob das überhaupt funktionieren kann, hält sich SIXTYFIVE CADILLAC gar nicht erst mit derlei Überlegungen auf, sondern lässt die musikalischen Energien auf der Bühne hemmungslos aufeinander prallen. „Sie sind wahrscheinlich die heißeste Bluesband östlich von Chicago und diesseits des Urals, mit ihrer High Energy Soul Show, sorgt die Band aus Norddeutschland für beste Live-Performance“, freut sich Birr über die Verpflichtung. Soul, Funk und Blues erwiesen sich dabei als zündender Treibstoff. Der Preis dafür sind regelmäßig verschwitzte, am Rande des Zusammenbruchs stehende, aber begeisterte Fans. Denn warum sollte das Publikum weniger geben als die Band? Und die gibt bei jedem Auftritt alles und ganz sicher auch in Moers. Und damit sich die Gäste auch wieder erholen können, sorgt das Team von Michael Zajuntz mit Cocktails, Bier vom Fass und leckeren Snacks für das passende Catering.

27.7.2022

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.