Hauptmenü

Sparkasse unterstützt VHS-Sprachkurse für Geflüchtete

Auf Einladung von Karlheinz Rochelmeier (r.) und VHS-Leiterin Beate Schieren-Ohl (l.) besuchte Sparkassenchef Giovanni Malaponti (Mitte) einen Sprachkurs für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Im VHS-Bildungszentrum informierte Fachbereichsleiterin Manuela Görner (weiter vorne) über die seit Ende März laufenden Kurse, die die Sparkasse mit einer 1.500-Euro-Spende unterstützt.

Auf Einladung von Karlheinz Rochelmeier (r.) und VHS-Leiterin Beate Schieren-Ohl (l.) besuchte Sparkassenchef Giovanni Malaponti (Mitte) einen Sprachkurs für geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Im VHS-Bildungszentrum informierte Fachbereichsleiterin Manuela Görner (weiter vorne) über die seit Ende März laufenden Kurse, die die Sparkasse mit einer 1.500-Euro-Spende unterstützt.

MOERS. Während die elf Frauen und ein Mann aus der Ukraine im VHS-Bildungszentrum Deutsch lernen, bleibt die Tür des Kursraums stets offen. „So können die Eltern mal schnell einen Blick auf ihre Kinder werfen“, sagt Fachbereichsleiterin Manuela Görner und zeigt schräg gegenüber auf eine Glaswand. Die wiederum gehört zum Multifunktionsraum der Bibliothek. Zu sehen sind sieben Kinder, die rund um einen großen Tisch sitzen und kleine Lego-Roboter zusammenzubauen. „Die Betreuung der Kids teilen sich zwei ehemalige Lehrerinnen, eine Frau, die selbst mal bei uns einen Deutschkurs gemacht hat, und eine aus der Ukraine geflüchtete Erzieherin“, sagt Manuela Görner und betont: „Alles ehrenamtlich.“

Ehrenamtlich engagiert sich auch Karlheinz Rochelmeier. Seit zwölf Jahren ist er Vorsitzender des VHS-Fördervereins. Zusammen mit VHS-Leiterin Beate Schieren-Ohl führt er Sparkassenchef Giovanni Malaponti in den Klassenraum. Nach einem Smalltalk mit den Kursteilnehmern geht’s ins Spielzimmer, um auch dort kurz Hallo zu sagen. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützt die Sprachförderung für Geflüchtete mit 1.500 Euro. „Neben dem Sprachkurs hier im Bildungszentrum finden noch drei weitere im Alten Landratsamt statt“, sagt Beate Schieren-Ohl und fügt hinzu: „Dort aber ohne Kinderbetreuung.“

Der Förderverein der Volkshochschule besteht seit nunmehr 22 Jahren und hat aktuell 50 Mitglieder. Der gemeinnützige Verein unterstützt die VHS, indem er beispielsweise Spenden für Projekte und Kurse einwirbt oder die Beschaffung von Lehr- und Unterrichtsmaterialien bezuschusst.

12.5.2022

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.