Hauptmenü

Alpener Pfadfinder brachten Friedenslicht in die Sparkasse

Brachten das Friedenslicht in die Sparkasse: Anja Frings (rechts) und Kalli Pieper von den Alpener Pfadfindern. In der Mitte: Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch.

Brachten das Friedenslicht in die Sparkasse: Anja Frings (rechts) und Kalli Pieper von den Alpener Pfadfindern. In der Mitte: Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch.

ALPEN. Das Friedenslicht aus Betlehem ist nicht irgendeine Flamme. Es wird alljährlich von Kindern in der Geburtsgrotte Jesu entzündet und reist von dort in die Welt. Jetzt kam es in der Geschäftsstelle der Sparkasse am Niederrhein an der Burgstraße an. „Die St. Ulrich-Pfadfinder haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Friedenslicht an alle Menschen guten Willens weiterzugeben“, sagte Kalli Pieper vom Förderverein der Pfadfinder bei der Übergabe an Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch. Gemeinsam mit Anja Frings vom Vorstand des rund 100 Mitglieder starken Pfadfinderstammes St. Ulrich bedankte sich Kalli Pieper zugleich für die vielfältige Unterstützung durch die Sparkasse.

20. Dezember 2021

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.