Hauptmenü

8. Staffel des Video-Wettbewerbs für Abschlussjahrgänge

Luca Goebel (v.l.n.r.), Lina Clapak und Knete-Engel Mirjana Greve verkünden den Start der neuen Staffel des Videowettbewerbes der Sparkasse am Niederrhein für die Abschlussjahrgänge von weiterführenden Schulen, bei dem es wieder 1.000, 750 und 500 Euro zu gewinnen gibt.

Luca Goebel (v.l.n.r.), Lina Clapak und Knete-Engel Mirjana Greve verkünden den Start der neuen Staffel des Videowettbewerbes der Sparkasse am Niederrhein für die Abschlussjahrgänge von weiterführenden Schulen, bei dem es wieder 1.000, 750 und 500 Euro zu gewinnen gibt.

NIEDERRHEIN. Es ist noch gar nicht lange her, da machte Mirjana Greve ihr Abitur. Seit September ist sie Auszubildende bei der Sparkasse am Niederrhein. Die 19-Jährige ist in prominenter Rolle auf den Plakaten und den Flyern zu sehen, die vom Start der nunmehr achten Staffel von ‚Knete für die Fete‘ künden. Beim Videowettbewerb der Sparkasse können alle Abschlussjahrgänge von weiterführenden Schulen in Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg, Alpen, Sonsbeck und Xanten teilnehmen. Zu gewinnen sind wieder 1.000, 750 und 500 Euro. Wovon Knete-Engel Mirjana noch singen und sagen will: „Das Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall, für jedes eingereichte Video gibt‘s 100 Euro.“

Am Videowettbewerb darf pro Abschlussjahrgang und Schule ein Team teilnehmen. Das dreht ein maximal fünfminütiges Video. Der Film kann bis zum 31. Januar 2022 auf der Aktionsseite der Sparkasse hochgeladen werden. Am 4. Februar beginnt das Online-Voting auf dem YouTube-Kanal der Sparkasse. Bis einschließlich 18. Februar wird jedes Like gezählt. Diese Voting-Rangliste wird dann mit der Rangliste einer Fachjury verrechnet, um die Endplatzierungen zu ermitteln. Die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular finden sich auf der Homepage der Sparkasse am Niederrhein. „Einfach Knete ins Suchfeld eingeben“, sagt Mirjana. Fragen beantwortet die Sparkasse telefonisch unter 02841 206-2415, auf WhatsApp (0172 7609322) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

18.11.2021

Pressebild zum Download

Zur Aktionsseite

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.