Sparkasse: rund 205.000 Euro für Rheinberger Vereine

Im vergangenen Jahr zogen Norbert Kubik, Andrea Kabs-Schlusen, Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann (v.l.n.r.) im Stadthaus die Gewinner der Extra-Spenden für Rheinberg. In diesem Jahr findet die Verlosung in der Reichelsiedlung während der Artlon-Kunstaktion statt.

Im vergangenen Jahr zogen Norbert Kubik, Andrea Kabs-Schlusen, Frank-Rainer Laake und Heinz Geßmann (v.l.n.r.) im Stadthaus die Gewinner der Extra-Spenden für Rheinberg. In diesem Jahr findet die Verlosung in der Reichelsiedlung während der Artlon-Kunstaktion statt.

RHEINBERG. Die örtlichen Vereine erhalten von der Sparkasse am Niederrhein in diesem Jahr rund 205.000 Euro. „Die Übergabe der Spenden bietet immer eine gute Gelegenheit, auf die vielfältige ehrenamtliche Arbeit hinzuweisen“, sagt Vorstand Frank-Rainer Laake. Üblicherweise geschieht das bei einem Ehrenamtsforum, zuletzt vor zwei Jahren in der Aula des Amplonius-Gymnasiums mit rund 180 Gästen. Wie schon im vergangenen Jahr kann das Ehrenamtsforum erneut nicht stattfinden – spannend und informativ wird es trotzdem.

Bis Freitag, 13. August, können sich die rund 100 Rheinberger Vereine für die Verlosung von dreimal 250-Euro Extraspenden bewerben. In der Woche darauf sind Vorstand Frank-Rainer Laake und Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen zu Gast bei der Artlon-Kunstaktion in der Reichelsiedlung. Dort werden sie gemeinsam mit Vertretern des MAP e.V. vor laufender Kamera die Gewinner ziehen. Im vergangenen Jahr waren das der Förderverein der Kita St. Evermarus in Borth, der TuS 08 Rheinberg und der Kindergarten St. Nikolaus in Orsoy. Um bei der Verlosung dabei zu sein, genügt eine E-Mail pro Verein an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

26.7.2021

Pressebild zum Download