Hauptmenü

Sparkasse: 4000 Euro für die Tennisabteilung des SV Orsoy

Stephan Karl (links) und Adrian Fertykowski (rechts) hatten Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake auf die Vereinsanlage Am Gildenkamp in Orsoy eingeladen und zeigten ihm, wie weit die Ehrenamtlichen schon mit dem Projekt Flutlichtanlage gekommen sind.

Stephan Karl (links) und Adrian Fertykowski (rechts) hatten Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake auf die Vereinsanlage Am Gildenkamp in Orsoy eingeladen und zeigten ihm, wie weit die Ehrenamtlichen schon mit dem Projekt Flutlichtanlage gekommen sind.

ORSOY. Schon bald können sich die Mitglieder der Tennisabteilung beim SV Orsoy auch nach Einbruch der Dunkelheit zu einem Match verabreden. Rund 15 Ehrenamtliche arbeiten gerade in ihrer Freizeit daran, eine Flutlichtanlage zu bauen. Stephan Karl, der zweite Vorsitzende: „Wir erleben im Moment einen tollen Mitgliederzuwachs und freuen uns auf eine hoffentlich schöne Saison.“ Die Sparkasse am Niederrhein überwies für die LED-Scheinwerfer, Masten und rund 600 Meter Kabel eine Spende von 4000 Euro, etwa die Hälfte der Gesamtkosten.

Sportwart Adrian Fertykowski und Stephan Karl koordinieren die Arbeiten, besorgen Maschinen, Material und alles, was sonst noch bei einem solchen Projekt gebraucht wird. „Einen Elektriker haben wir in unseren eigenen Reihen, das ist ein großer Vorteil“, so Stephan Karl. Zwei der insgesamt vier Plätze sollen spätestens ab Juni in den Abendstunden beleuchtet sein. Adrian Fertykowski: „Wir haben innerhalb kürzester Zeit rund 20 Prozent mehr Mitglieder bekommen, auch wegen einer tollen Kooperation mit der Tennisschule Labe.“ Insbesondere zum Nachmittag und Abend hin werden die verfügbaren Platzzeiten knapper. Die neue Flutlichtanlage wird bald Entspannung bringen.


28. April 2021

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.