Hauptmenü

Sparkasse verloste Extra-Spenden / Ziehung als Video zu sehen

Birte Frie, Frank-Rainer Laake und Maria-Anna Rütter (v.l.n.r.) zogen die Lose. Die Extra-Spenden von je 250 Euro gewannen das Xantener Blutwurstkomitee, die St. Pantaleon-Schützenbrüderschaft Lüttingen und der Heimatverein Vynen. Von den rund 150 Xantener Vereinen hatten sich 79 für die Verlosung beworben. Die Ziehung ist auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein zu sehen.

Birte Frie, Frank-Rainer Laake und Maria-Anna Rütter (v.l.n.r.) zogen die Lose. Die Extra-Spenden von je 250 Euro gewannen das Xantener Blutwurstkomitee, die St. Pantaleon-Schützenbrüderschaft Lüttingen und der Heimatverein Vynen. Von den rund 150 Xantener Vereinen hatten sich 79 für die Verlosung beworben. Die Ziehung ist auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein zu sehen.

XANTEN. Große Freude bei den Schatzmeistern des Xantener Blutwurstkomitees, der St. Pantaleon-Schützenbrüderschaft Lüttingen und des Heimatvereins Vynen. Die drei Vereine gewannen je 250 Euro, die die Sparkasse am Niederrhein verloste. „Unser Ehrenamtsforum musste leider ausfallen, für die Verlosung der Extra-Spenden konnten sich die Vereine jedoch in den vergangenen zwei Wochen anmelden“, sagte Frank-Rainer Laake. Der Vorstand zog zusammen mit den Geschäftsstellenleiterinnen Birte Frie und Maria-Anna Rütter die Lose – moderiert und gefilmt von Entertainer Markus Grimm. Das Video ist auf dem YouTube-Kanal und auf der Facebook-Seite der Sparkasse am Niederrhein zu sehen. Insgesamt überweist die Sparkasse in diesem Jahr 85.542 Euro an die gemeinnützigen Vereine und Organisationen im gesamten Xantener Stadtgebiet.

29.10.2020

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.