Hauptmenü

Sparkasse bei der ersten Open-Air-Ausbildungsmesse

Christine Heinrichsmeyer und Matthias Löffler von der Sparkasse am Niederrhein beantworteten bei der ersten Open-Air-Ausbildungsmesse viele, viele Fragen.

Christine Heinrichsmeyer und Matthias Löffler von der Sparkasse am Niederrhein beantworteten bei der ersten Open-Air-Ausbildungsmesse viele, viele Fragen.

MOERS. Die erste Open-Air-Ausbildungsmesse auf dem Kastellplatz war sehr gut besucht. Rund 2000 Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen aus Moers, Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort nutzten die Gelegenheit, mit 60 Ausbildungsbetrieben der Region ins Gespräch zu kommen. „Beim ersten Kontakt legen die meisten Schüler Wert auf ein persönliches Gespräch“, sagte Marion Ruddek vom Moerser Berufskolleg für Technik am Stand ihrer Schule. Initiiert hatte diese erste Ausbildungsmesse unter freiem Himmel die Stadt Moers und das Mercator Berufskolleg.

Mit dabei: die Sparkasse am Niederrhein. Das größte Kreditinstitut im Kreis Wesel bietet in jedem Jahr 15 Ausbildungsplätze für Bankkaufleute an. Christine Heinrichsmeyer aus der Personalabteilung und Azubi Matthias Löffler beantworteten viele Fragen der jungen Leute, die im Frühjahr 2021 mit der Schule fertig sein werden. Christine Heinrichsmeyer: „Viele waren überrascht, wie gut man bei uns schon im ersten Ausbildungsjahr verdient“.

Matthias Löffler, der im dritten und letzten Ausbildungsjahr ist, berichtete den Schülerinnen und Schülern, warum er eine Ausbildung bei der Sparkasse macht: „Das ist ein sehr vielseitiger Beruf und wir haben gute Fortbildungsmöglichkeiten bis hin zum Bachelor und Master.“ Mehr Informationen zur Ausbildung bei der Sparkasse am Niederrhein unter: https://www.sparkasseamniederrhein.de/ausbildung.

28. September 2020

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.