Sparkasse am Niederrhein: 24.000 Euro für Sonsbecker Vereine

Im vergangenen Jahr berichtete Norbert Kalisch (rechts) von der Sucht-Selbsthilfegruppe Hoffnung im Interview mit Giovanni Malaponti von der Arbeit seines Vereins. Mit einer sogenannten Rauschbrille und anderen Materialien besuchen die Ehrenamtlichen rund 40 Schulklassen im Jahr und warnen vor den Folgen einer Sucht.

Im vergangenen Jahr berichtete Norbert Kalisch (rechts) von der Sucht-Selbsthilfegruppe Hoffnung im Interview mit Giovanni Malaponti von der Arbeit seines Vereins. Mit einer sogenannten Rauschbrille und anderen Materialien besuchen die Ehrenamtlichen rund 40 Schulklassen im Jahr und warnen vor den Folgen einer Sucht.

SONSBECK. Auf das Ehrenamtsforum im Zirkuszelt der Johann-Hinrich-Wichern-Grundschule hatten sich schon viele Kinder und Ehrenamtliche gefreut. Die Sondervorstellung der Grundschüler und das Treffen der rund 170 geplanten Gäste müssen jedoch, wie so vieles, in diesem Jahr ausfallen. „Die rund 70 Sonsbecker Vereine, die wir zu unserem Ehrenamtsforum eingeladen hätten, erhalten natürlich trotzdem eine Spende zur Förderung ihrer ehrenamtlichen Arbeit“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein. In diesem Jahr überweist die Sparkasse den Schatzmeistern der Vereine insgesamt 24.000 Euro.

Herzstück der insgesamt sechs Ehrenamtsforen, zu denen die Sparkasse die rund 900 Vereine von Moers bis Xanten einmal im Jahr einlädt, bleibt die Verlosung von Extraspenden. Zum Auftakt in Sonsbeck haben sich Giovanni Malaponti und die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse, Claudia van Dyck, überlegt: „Da wir nicht vor Ort auslosen können, wer die dreimal 250-Euro-Extraspenden bekommt, können sich die Vereine für die Verlosung anmelden und kommen so in den Lostopf“, sagt Claudia van Dyck.

Pro Verein reicht eine E-Mail mit dem Stichwort „Ehrenamtsspende Sonsbeck“ an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ein Kommentar unter dem Artikel zur Spendenvergabe auf der Facebookseite der Sparkasse. Stichtag ist Montag, 25. Mai. Von der Verlosung wird es ein Video geben, das die Sparkasse auf YouTube und Facebook veröffentlicht.

Kurze Interviews bieten bei den Ehrenamtsforen immer eine gute Gelegenheit, mehr von der Arbeit der Ehrenamtlichen in einzelnen Vereinen zu erfahren. Auch darauf will die Sparkasse in diesem Jahr nicht verzichten. Giovanni Malaponti: „Wir werden von den Projekten, in die die Ehrenamtlichen in Sonsbeck die Extraspenden zusammen mit viel Zeit und Herzblut investieren, berichten.“ In einem Telefonat mit Bürgermeister Heiko Schmidt gratulierte der Sparkassen-Chef zu dem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement in Sonsbeck und zur Verleihung der Stadtrechte vor 700 Jahren.

12. Mai 2020

Pressebild zum Download