Hauptmenü

Sparkasse unterstützt St.-Michaelis-Schützen mit 1.000 Euro

Die St.-Michaelis-Schützen konnten sich Dank einer Spende der Sparkasse eine neues Luftgewehr kaufen.

 

RHEINBERG. Für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet ist das neue Luftgewehr, dass sich die St.-Michaelis-Schützenbruderschaft Dank der 1.000-Euro-Spende von der Sparkasse am Niederrhein kaufen konnte. „Das gute Stück hat einen Universalschaft“, sagt Brudermeister Heinz Terschlüsen (l.) und zeigt Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen (Mitte) den aus Nussbaum gefertigten Teil des Sportgeräts. Schießmeister Roland Dorawa (r.) erklärt weitere Vorzüge des Gewehrs, beispielsweise das erschütterungsfreie Pressluft-System. Über das neue Luftgewehr freuen sich auch die Jungschützinnen und -schützen.

18.12.2019

Pressebild zum Download

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.