Hauptmenü

Tafel-Kühltransporter von Stadt, Mercedes und Sparkasse

Übergabe des neuen Kühltransporters an die Rheinberger Tafel (v.l.n.r.): Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Achim Martinitz, Pastoralreferent Werner Koschinski, Tanja Braun, Caritas-Vorstand Berthold Grunberg, Kirsten Schwarz, ebenfalls Caritas, Gabriele Schäfer und Bürgermeister Frank Tatzel.

Übergabe des neuen Kühltransporters an die Rheinberger Tafel (v.l.n.r.): Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake, Achim Martinitz, Pastoralreferent Werner Koschinski, Tanja Braun, Caritas-Vorstand Berthold Grunberg, Kirsten Schwarz, ebenfalls Caritas, Gabriele Schäfer und Bürgermeister Frank Tatzel.

RHEINBERG. Bis zu eineinhalb Tonnen Lebensmittel holen Achim Martinitz und die anderen ehrenamtlichen Fahrer der Rheinberger Tafel pro Woche bei den umliegenden Discountern ab. „Pro Fahrt sind es um die 350 Kilogramm Obst, Gemüse, Milchprodukte, Wurst, Brot und Brötchen“, sagt sein Kollege Karl-Heinz Eichelhardt. Drei bis viermal in der Woche fahren sechs Ehrenamtliche die Tour und füllen das Kühllager am Pfarrzentrum St. Anna. Bislang taten sie das mit einem in die Jahre gekommenen Lieferwagen, dessen Kühlung nur noch ab und zu funktionierte. Nun erhielt die Rheinberger Tafel einen fabrikneuen Mercedes-Kühltransporter. Pastoralreferent Werner Koschinski segnete den neuen Wagen, seine Sponsoren und die Ehrenamtlichen der Tafel.

Stellvertretend für die insgesamt rund 30 Ehrenamtlichen, die die Lebensmittel bei Spendern abholen, sortieren und an jedem Dienstag zwischen 12 und 15.30 Uhr ausgeben, nahm Tanja Braun den Schlüssel für das Fahrzeug in Empfang. Sie koordiniert diese wichtige Arbeit, von der Bürgermeister Frank Tatzel sagt: „Es ist traurig, dass es die Tafel geben muss, aber wir dürfen sehr dankbar sein, dass es so viele Unterstützer gibt.“ Gemeinsam mit der Stadt hatten die Sozialstiftung der Sparkasse und Mercedes den Kauf des neuen Transporters unterstützt. „Wir setzten damit unsere langjährigige Förderung dieser wichtigen Arbeit fort“, betonte Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake. Gabriele Schäfer, Teamleiterin Transport bei Mercedes, berichtete, dass ihr Unternehmen einen Rahmenvertrag mit der Tafel Deutschland geschlossen hat, von dem die aktuell 940 gemeinnützigen Tafeln Deutschlands profitieren können.

11. November 2019

Pressebild zum Download

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen