Hauptmenü

Sparkasse überweist 39.781 Euro an Alpener Vereine

Über 200 Gäste beim Ehrenamtsforum, zu dem die Sparkasse am Niederrhein eingeladen hatte. Neben Vereinstalk, Show und Musik gab’s auch wieder eine spannende Ziehung von Extra-Spenden. V.l.n.r.: Maria Stobrawe (Altentagesstätte), Heike Letschert, Janine Maas, Bürgermeister Thomas Ahls, Beate van Rooij (Tambourkorps),  Volker Oppers, Angelika Eßelborn (Frauengemeinschaft), Ralf Bockstegers Junggesellenschützen), Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Vorstand Bernd Zibell und Glücksfee Karin van der Horst.

Über 200 Gäste erlebten im neuen Alpener Feuerwehr-Gerätehaus ein informatives und unterhaltsames Ehrenamtsforum, zu dem die Sparkasse am Niederrhein eingeladen hatte. Neben Vereinstalk, Show und Musik gab’s auch wieder eine spannende Ziehung von Extra-Spenden. V.l.n.r.: Maria Stobrawe (Altentagesstätte), Heike Letschert, Janine Maas, Bürgermeister Thomas Ahls, Beate van Rooij (Tambourkorps), Volker Oppers, Angelika Eßelborn (Frauengemeinschaft), Ralf Bockstegers (Junggesellenschützen), Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Vorstand Bernd Zibell und Glücksfee Karin van der Horst.

ALPEN. Schlagfertige Talkgäste, mitreißende Lieder des 30-köpfigen Kinderchors „Herztöne“ und eine spannende Ziehung von Extra-Spenden erlebten jetzt rund 200 Vereinsvertreter in der großen Halle des neuen Alpener Feuerwehrgerätehauses. Beim Ehrenamtsforum der Sparkasse am Niederrhein sorgte Lenny Hußmann vom Menzelener-Modell-Club mit einer ganz besonderen Showeinlage für Aufsehen. Der Zehnjährige ließ ein knapp 40 Zentimeter langes Flugzeugmodell kunstvoll über die Köpfe der Gäste durch die Halle sausen. Zudem gab’s von der Sparkasse insgesamt 39.781Euro für 75 Vereine und gemeinnützige Organisationen in Alpen, Bönninghardt, Menzelen und Veen sowie in Bönning-Rill, Drüpt und Huck. Bürgermeister Thomas Ahls bedankte sich bei allen, die sich ehrenamtlich für ein Miteinander in der Gemeinde engagieren.

Beim Vereins-Talk nutzte die Vorsitzende des Veener Akkordeon-Orchesters, Irmgard Höpfner, die gute Gelegenheit zu einem Aufruf an alle Zuhörer: „Schauen Sie doch mal im Keller oder auf dem Speicher nach, ob sie ein altes Akkordeon finden. Insbesondere kleine Instrumente können wir gut für den Unterricht von Kindern gebrauchen.“ Kerstin Pieper und Marlies Schug berichteten davon, wie erfolgreich der Musik- und Literaturkreis die Bücherei im Alpener Rathaus betreibt: „21 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen kümmern sich verlässlich darum, dass rund 1.500 Leserinnen und Leser an elf Wochenstunden aus einem Bestand von über 15.000 Medien ihre Lieblingslektüre, Hörbücher oder Spiele ausleihen können.“

Er fliege seit 1968, verriet Ludger Kuhnen vom Menzelener-Modell-Club im Gespräch mit Sparkassenvorstand Bernd Zibell. „Unser Verein hat 126 Mitglieder, das jüngste ist fünf das älteste 94 Jahre alt“, sagte Kuhnen und fügte hinzu: „Wir stellen aktuell den Deutschen Meister im Sportjet-Fliegen.“ Zum Vergnügen des Publikums war der zehnjährige Lenny Hußmann mitgekommen und ließ einen kleinen Kunstflieger kreisen. „Der Junge fliegt ganz souverän sogar unsere größten Modelle mit mehreren Metern Spannweite“, sagte Ludger Kuhnen und lobte das besondere Talent: „Bei der letzten Vereinsmeisterschaft hat Lenny selbst alte Hasen locker in die Tasche gesteckt.“

Die Sparkasse verloste unter allen Gästen vier Extra-Spenden. Über je 250 Euro freuten sich Maria Stobrawe von der Altentagesstätte St. Ulrich, Ralf Bockstegers vom Junggesellen-Schützenverein, Angelika Eßelborn von der katholischen Frauengemeinschaft St. Vinzenz Bönninghardt und Beate van Rooij vom Tambourkorps Veen.

27.9.2019

Pressebild zum Download

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen