Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

 Anlagemarkt Frankfurt EZB 0919

Frank Hoster

Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Mario Draghi hat hohe Erwartungen bei den Investoren geweckt. Seit seiner in Sintra gehaltenen Rede Mitte Juni sind die Zinssätze an den Terminmärkten um rund 30 Basispunkte gesunken. Die Rendite 10-jähriger Bunds ist zeitweise sogar um rund einen halben Prozentpunkt gefallen, mit entsprechend hohen Kursgewinnen.

Dieser Trend wird sich vermutlich nicht fortsetzen. Die EZB müsste über das bisher am Markt diskutierte Maßnahmenpaket hinausgehen, was eher unwahrscheinlich ist. Falls doch, könnte schnell die Meinung vorherrschen, dass die EZB ihr Pulver nun endgültig verschossen hat. Zudem dürften sich die Konjunkturerwartungen verbessern, was für eine steilere Zinsstruktur spricht.

Überdies wird Draghi seiner Nachfolgerin Christine Lagarde einen gewissen Handlungsspielraum zugestehen. Die scheint nicht abgeneigt zu sein, gleich zu Beginn ihrer Amtszeit Entschlossenheit zu demonstrieren – ähnlich wie Draghi es im November 2011 unter ebenfalls kritischen konjunkturellen Bedingungen tat.

Auf Anfrage des EU-Parlaments hatte Lagarde kürzlich gesagt, dass der Euroraum das Tief bei den Zinsen noch nicht erreicht habe. Das spräche für einen zweiten, relativ raschen Zinsschritt der EZB.

Autor Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenenInformationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

11.9.2019

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen