Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Containerhafen (1)

Frank Hoster

Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Eine Eskalation des Handelsstreits mit den USA hätte das Potenzial, einen spürbaren Schwungverlust der chinesischen und letztlich der globalen Konjunktur herbeizuführen. Vor diesem Hintergrund sind die Ergebnisse des Treffens der Präsidenten Trump und Xi am Rande des G20- Gipfels in Osaka zu begrüßen. Ob es den Verhandlungsführern nun gelingt, in einer für Trump akzeptablen Zeitspanne Fortschritte zu erzielen, ist aber unklar.

Die angedrohte Einführung von Strafzöllen auf die bisher verschont gebliebenen Importe aus China steht weiter im Raum. Als mögliche chinesische Antworten werden zwei völlig unterschiedlich wirkende Maßnahmen diskutiert. Einerseits könnte China seine Währung abwerten, um den Effekt der Strafzölle zu kompensieren. Aktuell notiert die chinesische Währung nach wie vor unter der magischen Schwelle von sieben Yuan pro Dollar. Eine Abwertungsstrategie würde wohl robuste Gegenmaßnahmen in Washington provozieren.

Alternativ könnte China auch seine massiven Bestände von US-Treasuries auf den Markt werfen. Wenn die amerikanische Notenbank Fed nicht stützend eingreift, wäre in diesem Fall ein kräftiger Zinsanstieg am US-Rentenmarkt ein plausibles Szenario. Dies würde der US-Konjunktur und den öffentlichen Haushalten schaden. Allerdings müssten die durch den Verkauf erlösten Mittel entweder zurückgeführt werden – was mit einer merklichen Aufwertung des Yuan verbunden wäre – oder an einem anderen Markt angelegt werden.

Angesichts der gewaltigen Volumen der chinesischen Währungsreserven ist nicht zu erkennen, wo man diese Mittel außerhalb des Marktes für US-Staatsanleihen unterbringen könnte, obwohl sie theoretisch beispielsweise in der Form von Bankguthaben geparkt werden könnten. Zieht man das Geld aus den USA ab, freut sich Donald Trump über einen schwächeren Dollar.

Autor Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenenInformationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

17.7.2019

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen