Hauptmenü

38. Schülerzeitungswettbewerb der Sparkasse

Siegerehrung beim 38. Schülerzeitungswettbewerb der Sparkasse im Eiscafé Adria in Moers.

Siegerehrung beim 38. Schülerzeitungswettbewerb der Sparkasse im Eiscafé Adria in Moers.

NIEDERRHEIN. Eishunger und Wissensdurst bewiesen 22 kleine Journalistinnen und Journalisten bei der Siegerehrung des 38. Schülerzeitungswettbewerbes. Diesmal hatte die Sparkasse am Niederrhein in das Eiscafé Adria in Moers eingeladen. Mit dabei: die Europaschule Rheinberg, die Gebrüder-Grimm-Grundschule und die Eichendorffschule aus Moers sowie das Gymnasium Adolfinum. „Alle Zeitungen sind von einer beeindruckenden Themenvielfalt und voller toller Geschichten“, sagte Monika Pogacic von der Sparkasse. Sie überreichte den Nachwuchsredakteurinnen und –redakteuren Geldpreise im Wert von 300 und 250 Euro.

Hans van Stephoudt, der Schulleiter des Gymnasiums Adolfinum, weiß, wie schwierig es ist, neben dem normalen Schulalltag eine Schülerzeitungsredaktion in ihrer Arbeit zu unterstützen. „Ohne engagierte Lehrerinnen und Lehrer, die das über ihr Stundenpensum hinaus tun, ginge es nicht“, sagte er am Rande der Preisverleihung. Zugleich betonte er, wie wichtig es sei, Kinder und Jugendliche darin zu bestärken, Medieninhalte kritisch zu prüfen und zu entscheiden, welchen Quellen man trauen kann und welchen nicht. Unter den weiterführenden Schulen mit gedruckter Ausgabe siegte die „SZ“ der Europaschule Rheinberg.

Die Gebrüder-Grimm-Grundschule belegte in ihrer Kategorie Platz eins mit der Zeitung „Grimmskramz“. Unter dem Titel „Wege gehen“ zeichnete die Redaktion Lebenswege von ehemaligen Schülern und Prominenten nach. Jannik Eppert und Theo Tietze baten sogar Ministerpräsident Armin Laschet um ein Interview und bekamen es. Außerdem enthält das Blatt praktische Tipps, wie man am besten mit Streit und ausfallenden Zähnen umgeht. Als bislang einzige Online-Schülerzeitung von Moers bis Xanten gewann das Team des Gymnasiums Adolfinum erneut den ersten Platz für ihren „Viewpoint“. Die Sparkasse am Niederrhein unterstützt Schulen dabei, eine eigene Online-Zeitung auf die Beine zu stellen. Informationen unter 02841 / 206-2688.

6. Juni 2018

 Pressebild zum Download

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen