Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Frauen Beratung 0419

Frank Hoster

Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Wussten Sie, dass Frauen im Schnitt monatlich 427 Euro weniger gesetzliche Rente bekommen als Männer? Während Männer im Alter durchschnittlich rund 1.182 Euro erhalten, sind es bei Frauen nur 755 Euro. Das zeigen Berechnungen der Deutschen Rentenversicherung und der Deka, des Wertpapierhauses der Sparkassen. Zwar gibt es regionale Unterschiede, doch sollten sich Frauen überall viel aktiver um eine zusätzliche Vorsorge kümmern.

Prozentual gesehen haben die Frauen in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz das größte Nachsehen. Ihre Renten sind nur rund halb so hoch wie die der Männer. Im Saarland bekommen Frauen im Schnitt sogar 57 Prozent weniger. Ausgeglichener ist das Bild in den östlichen Bundesländern. Hier beträgt die Renten-Differenz der Frauen nur zwischen 19 und 25 Prozent.

Der Hintergrund: Im Osten erhalten Frauen rund 30 Prozent mehr Rente als im Westen, da sie dort oft länger ununterbrochen berufstätig waren und sind. Das sorgt für mehr Einzahlungen in die Rentenkasse. Trotz alledem haben es Frauen generell deutlich schwerer, im Ruhestand ihren Lebensstandard zu halten. Und obwohl sie sich eben deshalb stärker um ihre Altersvorsorge kümmern müssten, tun sie es viel zu wenig.

Laut Deka-Anlagemonitor beschäftigt sich nur knapp ein Drittel aller Frauen gerne mit der eigenen Geldanlage. Dabei bieten gerade Fondssparpläne eine Fülle von Möglichkeiten für jede Lebenssituation. Bei einigen zahlt der Staat unter bestimmten Voraussetzungen sogar hohe Zulagen. Zudem muss man sich nicht für eine feste Laufzeit oder Rate entscheiden. Wichtig ist nur: Anfangen und konsequent und regelmäßig vorsorgen.

Autor Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenenInformationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

24.4.2019

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen