Hauptmenü

27. Penguin's Days: Programmvorstellung in der Sparkasse

Stellten das Programm der Penguin's Days 2019 vor (v.l.n.r.): Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti, Robert Hüttinger, Christiane Müller-Rosen und Jasmin Wrobel (Festival-Team), Schlosstheater-Intendant Ulrich Greb sowie Stefan Ertelt und Carmen Müller vom Vertriebsmanagement der Sparkasse.

Stellten das Programm der Penguin's Days 2019 vor (v.l.n.r.): Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti, Robert Hüttinger, Christiane Müller-Rosen und Jasmin Wrobel (Festival-Team), Schlosstheater-Intendant Ulrich Greb sowie Stefan Ertelt und Carmen Müller vom Vertriebsmanagement der Sparkasse.

MOERS. Die 27. Penguin’s Days finden vom 18. März bis zum 2. April 2019 unter dem Motto "Farbe bekennen“ statt. Das nach den Brandanschlägen von Solingen im Jahr 1993 gegründete Festival richtete sich von Beginn an gegen Rechtsextremismus und will bis heute demokratische Strukturen fördern. Das Team des jungen Schlosstheaters Moers um Robert Hüttinger hat Theaterensembles aus Berlin, Gelsenkirchen, Köln, Frankfurt und aus dem belgischen St. Vith eingeladen. „Sie werden farbenfrohe Stücke für Kinder und Jugendliche rund um die Themen Standpunkt, Haltung und eigene Meinung spielen“, so Schlosstheater-Intendant Ulrich Greb.

Rund 2500 bis 3000 Kinder und Jugendliche von drei bis 16 Jahren werden die neun eingeladenen Produktionen sehen. Zudem spielt das Schlosstheater vier eigene Stücke aus seinem Programm für junge Menschen. Neben dem Schlosstheater stehen mit dem Gymnasium in den Filder Benden, dem Gymnasium Adolfinum, der Anne Frank Gesamtschule und der Geschwister Scholl Gesamtschule vier Moerser Schulen als weitere Spielstätten des Festivals zur Verfügung. „Noch haben wir Termine für Grund- und weiterführende Schulen frei“, so Robert Hüttinger.

Programmhefte liegen an zahlreichen öffentlichen Orten aus. Alle Informationen finden sich auch unter www.schlosstheater-moers.de unter der Rubrik Junges STM, wo auch die Karten bestellt werden können. Ermöglicht wird die Theaterreihe erneut von der Sparkasse am Niederrhein. „Zu den Penguin’s Days haben wir eine klare Haltung: Gut, dass es sie gibt“, sagt Giovanni Malaponti, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse. Sie stiftet beim Festival-Finale zudem den Goldenen Pinguin und einen Geldpreis von 1500 Euro für die beste Gast-Inszenierung. Über die Vergabe entscheidet eine Jugendjury.

4. Februar 2019

 

Pressebild zum Download

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen