Hauptmenü

Spende der Firma Schwarz und der Sparkasse

Annette Sturm freut sich mit ihren Kindern der evangelischen Kita in Schwafheim über die neue Tankstelle. Thomas Tietmann und Katrin Schwarz spielten die Tankwarte.

Annette Sturm freut sich mit ihren Kindern der evangelischen Kita in Schwafheim über die neue Tankstelle. Thomas Tietmann und Katrin Schwarz spielten die Tankwarte.

MOERS. Eine eigene Tankstelle hat jetzt die evangelische Kindertagesstätte Wirbelwind in Schwafheim. Seit der Eröffnung herrscht reger Betrieb an den zwei Zapfsäulen. „Die Kinder tanken hier ihre Fahrzeuge auf, bezahlen dafür mit Steinen und Kastanien und haben vor allem richtig viel Spaß“, berichtet Kita-Leiterin Annette Sturm. Die immerhin vierstellige Summe für das robuste Spielgerät konnte sie bezahlen, weil die Kanal- und Rohreinigungsfirma Schwarz, die Sparkasse am Niederrhein und die Kirchengemeinde etwas zugesteuert haben.

Firmenchefin Katrin Schwarz und Thomas Tietmann von der Sparkassen-Geschäftsstelle Schwafheim schlüpften an diesem Morgen in die Rolle der Tankwarte. Das pädagogische Ziel des Spiegerätes beschreibt Annette Sturm so: „Die Tankstelle liegt etwas abseits und so können die Kinder auch mal ein wenig unbeobachtet spielen. Das ist wichtig, damit sie merken, dass wir ihnen vertrauen.“ Richtig ruhig ist es seit Inbetriebnahme an der Spieltankstelle nicht. Denn die Fahrzeuge sind sehr gefragt und immer in Bewegung.

11. Oktober 2018

Pressebild zum Download

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen