Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

Politische Börsen haben kurze Beine

Oliver Lenzen 0418 Artikelbild

Oliver Lenzen ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Die politische Situation in Italien wirkt sich in beunruhigender Weise auf die Finanzmärkte aus. Die neuen Regierungsparteien hatten sich immer wieder deutlich vom Europäischen Sparkurs distanziert. Die Renditeaufschläge kurzlaufender italienischer Staatsanleihen stiegen daraufhin kurzfristig stärker als jene der Langläufer. Das ist immer ein untrügliches Zeichen echter Krisenangst.

Zugleich hat die Flucht in die Sicherheit deutscher Bundesanleihen an Fahrt gewonnen, so dass die Rendite 10-jähriger Bunds auf einen Jahrestiefstand gerutscht ist. Dieser Wert erinnert schon fast an die Marktsorgen vor einem Sieg der Rechtsextremen Marine Le Pen bei der französischen Präsidentschaftswahl. Der aktuelle Stand von knapp über 0,30 Prozent ist jedenfalls nicht mehr allzu weit vom damaligen Tiefststand (0,15 Prozent) entfernt. Entspannung und Aufbruchsstimmung im Euroraum sehen jedenfalls anders aus.

Die Ankündigung Donald Trumps, Strafzölle für deutsche Kraftfahrzeugimporte und Stahl einzuführen, kann da kaum trösten. Zusätzliches Öl ins Feuer gießt Spaniens politische Krise, die im Vergleich zu Italien noch harmlos zu nennen ist. Bei alldem bleibt zu hoffen, dass diese alte Börsenweisheit nach wie vor Bestand hat: Politische Börsen haben kurze Beine. Zusammen mit dem Blick auf die soliden Ergebnisse deutscher Industrieunternehmen und die hierzulande abnehmenden Staatsverschuldung nährt sie die Hoffnung auf Stabilität und solide Ergebnisse.

Autor Oliver Lenzen ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

------------------------------------------------------------------------------------
Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Anlageempfehlungen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

6.6.2018

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen