Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Auslaendische Waehrungen 0316 Oben

Frank Hoster Artikelbild

Frank Hoster – Anlageexperte der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Das Pfund Sterling gehört 2016 zu den schwächsten Währungen. Hauptgrund ist die Sorge vor dem britischen EU-Referendum am 23. Juni, das über den Verbleib der Briten in der EU entscheidet. Im Falle eines „Nein“ gäbe es den sogenannten Brexit und Großbritannien müsste innerhalb von zwei Jahren eine Art Scheidungsvertrag mit der EU aushandeln.

Wie dann das britische Verhältnis zur EU aussähe und inwiefern die Briten noch Zugang zum EU-Binnenmarkt besäßen, sind nur zwei von vielen Unwägbarkeiten, die aktuell für Unsicherheit sorgen. Als recht wahrscheinlich gilt, dass das Pfund beim Brexit noch weiter unter Druck geraten würde, denn das Land ist aufgrund seines Leistungsbilanz-Defizits auf ausländisches Kapital angewiesen.

Die meisten Umfragen prognostizieren zwar einen Verbleib in der EU-Mitgliedschaft, doch bis zum Volksentscheid wird sich das britische Pfund wohl kaum erholen. Hingegen dürfte nach einem „Ja“ eine Erholungs-Rallye einsetzen. Und sollte die Bank of England bis Ende 2016 sogar noch eine Zinswende vollziehen, könnte die britische Währung auch darüber hinaus aufwerten, weil sich dann die Zinsdifferenzen wieder zu Gunsten des Pfunds gegenüber dem Euro bewegen. Bis zum Referendum ist aber beim Pfund noch Vorsicht geboten.

Autor Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

------------------------------------------------------------------------------------
Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

2.3.2016

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.