Hauptmenü

Dreizehn Videos stellen sich dem Voting

Knete für die Fete: Jetzt anschauen und abstimmen

Sparkassenchef Giovanni Malaponti hat alle zwölf Schüler-Videos gesehen, verrät aber nicht, für welchen Clip er voten würde. Mit der Online-Abstimmung ist „Knete für die Fete“ nun in die heiße Phase eingetreten.

Sparkassenchef Giovanni Malaponti hat alle dreizehn Schüler-Videos gesehen, verrät aber nicht, für welchen Clip er voten würde. Mit der Online-Abstimmung ist „Knete für die Fete“ nun in die heiße Phase eingetreten.

NIEDERRHEIN. Dreizehn Schüler-Teams aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein haben ihre selbstgedrehten Clips für den Video-Wettbewerb „Knete für die Fete“ eingereicht. Ab sofort sind die Kurzfilme auf der Homepage der Sparkasse zu sehen und zu bewerten. „Das sind richtig tolle Videos geworden, jeder kann beim Online-Voting mitmachen“, sagt Sparkassenchef Giovanni Malaponti. Nun sind natürlich alle gespannt auf das Ergebnis der Abstimmung und der Jury. Immerhin gibt es Finanzspritzen von 1.000, 750 und 500 Euro für die Abschluss-Partys der Schüler zu gewinnen.

Weiterlesen: Dreizehn Videos stellen sich dem Voting

Neue Chefin an der Marktstraße

Sara Deckers leitet die Sparkasse in Utfort

Sara Deckers ist die neue Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle in Utfort.

Sara Deckers ist die neue Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle in Utfort.

MOERS. Sara Deckers ist die neue Leiterin der Sparkassen-Geschäftsstelle in Utfort. Der Vorstand berief die 33-Jährige zur Nachfolgerin für David Jakobs, der eine neue Aufgabe als Individualkundenbetreuer in Meerbeck übernimmt. Sara Deckers begann 2001 ihre Ausbildung bei der Sparkasse und bildete sich kontinuierlich fort. Die Bankbetriebswirtin war zuletzt Geschäftsstellenleiterin in Vennikel.

Weiterlesen: Neue Chefin an der Marktstraße

Kunden und Kollegen gaben über 400 Euro

Spendenaktion zugunsten der kleinen Anna in der Sparkasse

Petra Nowacks erste Sparschwein-Leerung zugunsten der kleinen Anna erbrachte 413,50 Euro. Die Spendenaktion in der Sparkassen-Geschäftsstelle in Eick geht weiter.

Petra Nowacks erste Sparschwein-Leerung zugunsten der kleinen Anna erbrachte 413,50 Euro. Die Spendenaktion in der Sparkassen-Geschäftsstelle in Eick geht weiter.

MOERS. Über ein Jahr lang liegt die kleine Anna-Maria Olsen aus Kamp-Lintfort nun schon im Wachkoma. Kundenberaterin Petra Nowack kennt Anna noch, als diese fröhlich durch die Geschäftsstelle der Sparkasse in Eick krabbelte. Ein tragischer Unfall hat aus Anna ein hilfloses Wesen gemacht. Die Familie wohnt zwar nicht mehr in Moers, doch der Kontakt ist nicht abgerissen.

Weiterlesen: Kunden und Kollegen gaben über 400 Euro

Anlegen statt stilllegen

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Muenzstapel 0116

Frank Hoster Artikelbild

Frank Hoster – Anlageexperte der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Auch 2016 werden die Zinsen niedrig bleiben, sagen die Analysten der DekaBank und schätzen, dass die EZB eine erste Leitzinserhöhung frühestens 2018 vornehmen wird. Dennoch sollte niemand am Sinn des Sparens zweifeln. Nicht das „ob“, sondern das „wie“ ist hier entscheidend.

Wer langfristig Vermögen aufbauen, für sein Alter vorsorgen, sein Vermögen erhalten und davon im Alter leben möchte, sollte über einen gewissen Aktienanteil in seinem Depot nachdenken. Wer also nach dem Motto „Anlegen statt stilllegen“ handeln möchte, für den habe ich fünf Tipps für die richtige Vermögensstrukturierung:

Weiterlesen: Anlegen statt stilllegen

Balancier-Sets für 26 Grundschulen

Stiftung Niederrheinischer Bürger bringt Kinder in Bewegung

Die Stiftungsvorstände Wilhelm van gen Hassend (l.) und Bernd Zibell (Mitte) freuten sich darüber, dass einige Lehrerinnen das Balancier-Set selbst ausprobierten. Die Stiftung Niederrheinischer Bürger schenkt 26 Grundschulen je ein Set, um Kinder zu mehr Bewegung zu animieren.

Die Stiftungsvorstände Wilhelm van gen Hassend (l.) und Bernd Zibell (Mitte) freuten sich darüber, dass einige Lehrerinnen das Balancier-Set selbst ausprobierten. Die Stiftung Niederrheinischer Bürger schenkt 26 Grundschulen je ein Set, um Kinder zu mehr Bewegung zu animieren.

NIEDERRHEIN. Bewegungsmangel kann Lernstörungen bei Kindern verursachen. Auf dieses Problem weisen nicht nur Ärzte hin, sondern auch immer mehr Pädagogen. Um die motorischen Fähigkeiten von Kindern zu stärken, schenkte die Stiftung Niederrheinischer Bürger jetzt insgesamt 26 Grundschulen zwischen Moers und Xanten je ein Balancier-Set. Das 24-teilige Set ist vielfältig einsetzbar, regt die Fantasie an und schult spielerisch die Koordination und den Gleichgewichtssinn. Stiftungsvorstand Bernd Zibell: „Mit unserer Aktion wollen wir die Lehrer dabei unterstützen, ihren Schülern einfach zwischendurch neue, spannende Bewegungsmöglichkeiten anzubieten.“

Weiterlesen: Balancier-Sets für 26 Grundschulen
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen