Hauptmenü

Online-Banking verhilft zur Sonnenbrille

Magdalena Kositza gewinnt einen Einkaufsgutschein im Wert von 250-Euro.

Sparkassenmitarbeiterin Ronja Machwitz (l.) überreicht Magdalena Kositza einen Einkaufsgutschein im Wert von 250-Euro. Geschäftsstellenleiter Norbert Kubik gratuliert herzlich.

Sparkassenmitarbeiterin Ronja Machwitz (l.) überreicht Magdalena Kositza einen Einkaufsgutschein im Wert von 250-Euro. Geschäftsstellenleiter Norbert Kubik gratuliert herzlich.

RHEINBERG. Mit so vielen kniffeligen Fragen hatten viele der rund 1.500 Mitspieler beim Online-Adventskalender der Sparkasse am Niederrhein nicht gerechnet. „Nur vier Teilnehmer beantworteten alle 24 Fragen richtig“, sagte Kundenberaterin Ronja Machwitz jetzt bei der Gewinnübergabe. Letztlich fiel das Los auf Magdalena Kositza aus Orsoy. Die Sozialpädagogin freut sich über einen 250-Euro-Gutschein von Optik-Uhren-Schmuck Eckholt in Alpen. Geschäftsstellenleiter Norbert Kubik gratulierte herzlich und fragte, was Magdalena Kositza mit dem Gutschein kaufen wird. Die prompte Antwort der Gewinnerin: „Eine schicke Sonnenbrille mit meiner Stärke.“ Und noch etwas verriet Magdalena Kositza: „Eigentlich habe ich meinen Gewinn dem Online-Banking zu verdanken.“ Denn über diesen Kanal erfuhr sie überhaupt erst vom Adventsrätsel der Sparkasse.

Weiterlesen: Online-Banking verhilft zur Sonnenbrille

Kinderhaus und Insektenhotel

5. Runde GiroCents: Sparkassenkunden spenden 7.871,50 Euro

Bei Kaffee und Plätzchen stellten die Vertreter von sechs Initiativen ihre Projekte vor. Die Kunden der Sparkasse am Niederrhein hatten im Laufe der 5. GiroCents-Runde insgesamt 7.871,50 Euro gespendet.

Bei Kaffee und Plätzchen stellten die Vertreter von sechs Initiativen ihre Projekte vor. Die Kunden der Sparkasse am Niederrhein hatten im Laufe der 5. GiroCents-Runde insgesamt 7.871,50 Euro gespendet. Die wurden jetzt verteilt. Von links: Romana Schwickert (Besondere Kinder), Sparkassenchef Giovanni Malaponti, Heiner Geldermann (St. Martinskomitee), Agnes Quinders (Kinderschutzbund), Markus Janßen (Förderverein Kindergarten), Judith Gruchmann (Besondere Kinder), Marianne und Detlev Friedriszik (Smovey-Ringe), Geschäftsstellenleiter Oliver Heger sowie die NABU-Aktivisten Maria Gerlach, Ulrike Reimann, Sylvia Oelinger und Peter Schöttler.

NIEDERRHEIN. Ganz genau 7.871 Euro und 50 Cents reichte Giovanni Malaponti jetzt an die Ehrenamtlichen von sechs Projekten weiter. „Das Geld haben unsere Kunden innerhalb eines halben Jahres gespendet“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein und betonte: „Wir können uns aktuell bei rund 2.700 GiroCents-Spendern bedanken.“ Und die entschieden mit ihren Spendencodes auch diesmal wieder darüber, welcher Initiative am Ende wie viel Geld zufloss. Die meisten Stimmen erhielt der Verein Besondere Kinder und damit 3.828,27 Euro.

Weiterlesen: Kinderhaus und Insektenhotel

Endlich mit der Schwester skypen

Ramona Vonderlind gewinnt Sparkassen-Tablet

Ramona Vonderlind hält ihr neues Tablet in Händen. Ehemann Achim (l.) und Patrick Beyl (r.) freuen sich mit der glücklichen Gewinnerin.

Ramona Vonderlind hält ihr neues Tablet in Händen. Ehemann Achim (l.) und Patrick Beyl (r.) freuen sich mit der glücklichen Gewinnerin.

SONSBECK. Ein schickes Tablet erhielt jetzt Ramona Vonderlind als Gewinnerin einer Prämienspar-Aktion der Sparkasse am Niederrhein. Insgesamt hatten 566 Kunden einen neuen Dauerauftrag zum regelmäßigen Kauf von PS-Losen eingerichtet und damit automatisch an einer Verlosung teilgenommen. Der stellvertretende Geschäftsstellenleiter Patrick Beyl gratulierte der glücklichen Sonsbeckerin herzlich und fragte seine Kundin, was sie mit dem neuen Gerät denn so alles machen möchte. Ramona Vonderlinds Antwort kam prompt: „Ein bisschen mailen, ein bisschen surfen – und ganz oft mit meiner Schwester skypen.“

Weiterlesen: Endlich mit der Schwester skypen

Hangover in Moers

Gesamtschüler drehen Video für Knete für die Fete

 Videodreh Gesamtschule

 

MOERS. Die US-Kinokomödie „Hangover“ bekommt jetzt eine lokale Variante. Moerser Gesamtschüler wollen mit ihrer Version über die chaotischen Folgen eines kollektiven Filmrisses beim Videowettbewerb „Knete für die Fete“ groß abräumen. Immerhin lobt die Sparkasse am Niederrhein für den besten Kurzfilm bis zu 1.000 Euro aus. Um ihrem Video einen spektakulären Look zu verleihen, drehten die jungen Leute einige Szenen mit einer Drohne und suchten nach besonderen Schauplätzen. Das Foto zeigt die Filmcrew auf dem Parkdeck gegenüber der Sparkassen-Hauptstelle. Beim Wettbewerb der Sparkasse am Niederrhein können Abschlussjahrgänge von weiterführenden Schulen noch bis zum 31. Dezember ihre Beiträge einreichen. Alle Informationen finden sich hier.

Weiterlesen: Hangover in Moers

Bilderbuchkino beglückt Kinder

Wolf Wagner liest in der Schwafheimer Sparkasse

Die Kinder hängen an den Lippen von Wolf Wagner. Der Apotheker liest in der Schwafheimer Sparkasse aus „Das Eselchen und der kleine Engel“. Auch die Sparkassenmitarbeiter Isabelle Ludewig, Thomas Tietmann und Sabina Krause (v.l.n.r.) hören aufmerksam zu.

Die Kinder hängen an den Lippen von Wolf Wagner. Der Apotheker liest in der Schwafheimer Sparkasse aus „Das Eselchen und der kleine Engel“. Auch die Sparkassenmitarbeiter Isabelle Ludewig, Thomas Tietmann und Sabina Krause (v.l.n.r.) hören aufmerksam zu.

MOERS. Die Kindergartenkinder und ihre Mütter machen es sich bequem und tuscheln leise miteinander. Apotheker Wolf Wagner legt den Zeigefinger auf die Lippen. Dann liest er Otfried Preußlers Weihnachtsgeschichte vom Esel und dem kleinen Engel vor. Jedes Mal, wenn er umblättert, wechselt auch das Bild, das der Beamer auf die Leinwand wirft. Das Bilderbuchkino in der Schwafheimer Sparkasse lockt nicht nur Kinder an. Auch viele Kunden bleiben eine Weile stehen, lauschen und schauen. Zwei Vorstellungen gibt es an diesem Tag und nach jeder singt Wolf Wagner mit den Kleinen ein Weihnachtslied. Geschäftsstellenleiter Thomas Tietmann und sein Team verteilen Weckmänner. Gäste, Gastgeber und Vorleser sind gleichermaßen beglückt.

Weiterlesen: Bilderbuchkino beglückt Kinder
Menü