Hauptmenü

430 Gäste beim Seniorenherbstfest der Sparkasse

Spaß und Tanz beim Seniorenherbstfest der Sparkasse im Kulturzentrum Rheinkamp.

Spaß und Tanz beim Seniorenherbstfest der Sparkasse im Kulturzentrum Rheinkamp.

MOERS. Einen vergnüglichen Sonntagnachmittag erlebten rund 430 Gäste beim Sparkassen-Seniorenherbstfest im Kulturzentrum Rheinkamp. Achnes Kasulke, die „letzte deutschsprachige Putzfrau vor der Autobahn“, übernahm zugleich die Moderation des Festes. Mit charmanten Plaudereien führte sie durch das Programm: “Schön, wenn man am Sonntagnachmittag so was Schönes vorhat!“

Der stellvertretende Bürgermeister Ibrahim Yetim dankte der Sparkasse am Niederrhein für die finanzielle Unterstützung und dem Fachdienst Soziales für die Organisation des Festes. „Die Seniorinnen und Senioren werden immer mobiler und agiler“, so Yetim. „Das sollte für die Stadt Moers Auftrag sein, solche Dinge fortzuführen und auszuweiten.“ Den Gästen im Saal rief er zu: „Lassen Sie es sich schmecken, haben Sie Spaß.“ Für den Spaß hatte Putzfrau Kasulke „einen ganzen Strauß voller Künstler mitgebracht. Was für die Damen, aber auch ein Leckerchen für die Herren, und für die dazwischen auch was“.

Von Bauchredner Tim Becker und seiner Puppe Karl K. Ninchen, die mit einem Feuerwerk an Gags alle zum Lachen brachten, bis zum musikalischen Spagat der Extraklasse in Sara Bennetts Best-of-Show war für jeden etwas dabei. Publikumsliebling war der Holländer Ruud mit seiner „Time for Fun Show“, einer Parodie von bekannten Hits und Stimmungsliedern, bei der Schlag auf Schlag eine Pointe die nächste jagte. Stilvoll begleitet wurde das Programm von den Golden Boys, die in den Programmpausen auch zum Tanz aufspielten. Einstimmiges Resümee der Gäste: „Das war wieder richtig schön!“

28.9.2015

 

Bild für Pressedownload

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen