Hauptmenü

Kunstschüler stellen in der Sparkasse in Neukirchen aus

Die Stipendiaten der Kunstschule an ihren Rizzi-Bildern.

Die Stipendiaten der Kunstschule an ihren Rizzi-Bildern.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Kunstschule erhalten jährlich ein Stipendium. Die Sparkassen-Kulturstiftung fördert dieses Stipendienprogramm seit mehr als zehn Jahren. Im Gegenzug zeigen die jungen Künstler in jedem Herbst, womit sie sich in den beiden Schulhalbjahren beschäftigt haben. Sparkassenvorstand Bernd Zibell eröffnete jetzt die diesjährige Ausstellung mit dem Titel „Silhouetten“ in der Sparkasse an der Poststraße. Bis zum 9. Oktober sind die Werke der Kunstschüler während der Öffnungszeiten der Sparkasse zu sehen.

Vor rund 100 Gästen betonte Bernd Zibell das Ziel des Stipendienprogramms: „Es geht darum, besonders begabte und engagierte Kinder und Jugendliche auf ihrem künstlerischen Weg zu fördern.“ Dozentin Katharina Berndt berichtete davon, dass sie manche ihrer Schüler schon seit der ersten Klasse begleite: „Früher gingen ihnen die Malkittel bis zur Kniekehle, manche tragen sie heute bauchfrei.“ Bürgermeister Harald Lenßen verriet, dass das neue Logo der Stadt ebenfalls aus der Werkstatt der Kunstschule komme: „Es ist die Silhouette unserer Stadt.“

21. September 2015

Bild für Pressedownload

 

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen