Hauptmenü

20 neue Auszubildende bei der Sparkasse am Niederrhein

Die Sparkassenvorstände Bernd Zibell, Frank-Rainer Laake und Giovanni Malaponti (v.l.n.r.) begrüßten die 20 neuen Azubis. Auch Ausbilderin Sabine Lucas (r.), Personalchef Jürgen Renner (3. v.l.) und Holger Klucken vom Personalrat (4. v.l.) hießen die jungen Leute im Namen aller Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen.

Die Sparkassenvorstände Bernd Zibell, Frank-Rainer Laake und Giovanni Malaponti (v.l.n.r.) begrüßten die 20 neuen Azubis. Auch Ausbilderin Sabine Lucas (r.), Personalchef Jürgen Renner (3. v.l.) und Holger Klucken vom Personalrat (4. v.l.) hießen die jungen Leute im Namen aller Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen.

NIEDERRHEIN. Spannend ab dem ersten Tag sei die Ausbildung bei der Sparkasse am Niederrhein, dazu abwechslungsreich und anspruchsvoll. Das versicherte der Vorstandsvorsitzende Giovanni Malaponti den 20 neuen Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag: „Schon ab dem dritten Tag können Sie ganz viel selbst machen.“ An zwei Einführungstagen lernen die jungen Leute die grundlegenden Tätigkeiten und Aufgaben von Bankkaufleuten kennen, beispielsweise das Computersystem sowie die wichtigsten Formulare der Sparkasse.

Erfahrene Azubis des dritten Lehrjahres üben mit den Anfängern die Bedienung am Schalter sowie das Telefonieren mit Kunden. Dann geht’s in eine der 28 Geschäftstellen. „Die Kollegen freuen sich auf Sie“, so Giovanni Malaponti. Hier die Namen der neuen Azubis: Alexander Allekotte, Maurice Arndt, Niko Becker, Simon Blasius, Marvin Brünken, Jowita Fijalkowski, Raphael Gaitanis, Tobis Hansmeier, Toran Knapinski, Torben Köllner, Caroline Kuhlmann, Lena Kwiatkowski, Julia Pilger, Pascal Steffans, Alina van Vorst, Larissa Weinholt, Lusia Weyhofen, Alexander Wieden, Leon Wiltink und Tamara Zimmermann.

Wer für 2016 noch einen Ausbildungsplatz sucht, findet unter http://ausbildung.sk-an.de alle Informationen und kann sich direkt online bewerben.

3.8.2015

 

Bild für Pressedownload

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.