Hauptmenü

Hilfe, die ankommt

Michael-Gardemann-Stiftung: 11.000 Euro für gute Zwecke

Kerstin Steuler (v.l.n.r.) und Linda Drasba von der Action Medeor bedankten sich beim Stifter Manfred Gardemann und dessen Lebensgefährtin Gabriele Wollnik für die Spende. Bernd Zibell und Wilhelm van gen Hassend, Vorstände der Stiftung Niederrheinischer Bürger, begleiteten den Schenkungstermin.

Kerstin Steuler (v.l.n.r.) und Linda Drasba von der Action Medeor bedankten sich beim Stifter Manfred Gardemann und dessen Lebensgefährtin Gabriele Wollnik für die Spende. Bernd Zibell und Wilhelm van gen Hassend, Vorstände der Stiftung Niederrheinischer Bürger, begleiteten den Schenkungstermin.

MOERS. Die Michael-Gardemann-Stiftung kann bereits im neunten Jahr Kindern und Jugendlichen, die es im Leben schwer haben, finanziell unter die Arme greifen. Erstmals profitieren nicht nur Kinder aus der Region, sondern auch aus Entwicklungsländern von den Erträgen. Stiftungsgründer Manfred Gardemann: „Neben den 3.000 Euro für das Tennisturnier in Gedenken an meinen mit 20 Jahren verstorbenen Sohn Michael gehen 4.000 Euro an die Christoffel-Blindenmission und noch einmal 4.000 Euro an Action Medeor.“

Weiterlesen: Hilfe, die ankommt

GiroCents verdoppelt

Sparkassen-Kunden spenden 5606,55 Euro

Sechs Projekte erhalten 5606,55 Euro

Die Grafik zeigt die Stimmverteilung auf die sechs aktuellen Projekte unmittelbar nach der letzten Abbuchung. Bis Ende Juli läuft das Voting, dann werden die 5606,55 Euro aus den GiroCents-Spenden der Sparkassenkunden prozentual verteilt.

NIEDERRHEIN. Fast verdoppelt hat sich innerhalb nur eines Jahres die GiroCents-Spendensumme für gemeinnützige Projekte. Inzwischen haben mehr als 2200 Kunden der Sparkasse am Niederrhein ihr Girokonto für dieses besondere Spendenprogramm angemeldet. „Am Monatsende werden automatisch die Cents, die rechts vom Komma stehen, abgebucht. Jeder Teilnehmer stimmt monatlich mit darüber ab, wer seine bis zu 99 Cents bekommen soll“, sagt Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. In der aktuell dritten Spendenrunde sind in den vergangenen sechs Monaten 5606,55 Euro zusammengekommen, die bald anteilig verteilt werden. Das Online-Voting läuft noch bis Ende Juli.

Weiterlesen: GiroCents verdoppelt

Spendenradeln zugunsten von Flüchtlingen

Startschuss für die Rad-Spendenaktion von CAD Schroer

Bürgermeister Christoph Fleischhauer hofft, dass durch das Spendenradeln viel Geld für die Flüchtlinge zusammen kommt.

Bürgermeister Christoph Fleischhauer hofft, dass durch das Spendenradeln viel Geld für die Flüchtlinge zusammen kommt.

MOERS. Das CAD-Schroer-Spendenradeln, eine Fahrrad-Spendenaktion zugunsten jugendlicher Flüchtlinge, rollt dieses Jahr für den Bunten Tisch Moers. Rund 40 geladene Gäste nahmen an der Auftaktveranstaltung in Moers-Kapellen teil, darunter der Bürgermeister, Vertreter des Bunten Tisches Moers, einige der in Moers aufgenommenen Flüchtlinge sowie Sponsoren, die die Aktion von CAD Schroer unterstützen. Geschäftsführer Michael Schroer begrüßte die Gäste im Hauptsitz des Unternehmens in Moers-Kapellen. Als Initiator der Aktion liegt es ihm besonders daran, das Hilfsprojekt auch anderen Unternehmen in der Umgebung näher zu bringen und diese für die Hilfsorganisation sowie für das Radfahren zu begeistern.

Weiterlesen: Spendenradeln zugunsten von Flüchtlingen
Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.