Hauptmenü

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Muenzstapel vor Boersenkursen 0615 Oben

Frank Hoster Artikelbild

Frank Hoster – Anlageexperte der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Trotz der Unsicherheiten um den Verbleib Griechenlands in der Eurozone hielten sich in der vergangenen Woche die Rückschläge am Aktienmarkt zunächst in Grenzen. Dazu beigetragen haben die zuletzt positiven Konjunkturnachrichten, insbesondere die aus den USA. Es verdichten sich die Hinweise, dass die Wirtschaft im zweiten Jahresquartal wieder spürbar anzieht.

Im Gegenzug rückt damit die Zinswende der amerikanischen Notenbank (Fed) näher. Dieser Schritt, so die Analysten der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), sei in den Kursen am Rentenmarkt immer noch nicht vollständig eingepreist. Apropos Rentenwerte: Beim Handel mit festverzinslichen Wertpapieren hat sich die Lage insofern beruhigt, dass nach dem Ausverkauf am Rentenmarkt der Zinsanstieg etwas zur Ruhe gekommen ist.

Die Experten der Helaba gehen aber davon aus, dass damit das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sei. Verantwortlich dafür sei weniger die Geldpolitik, sondern vielmehr die Inflationsnormalisierung, die sich immer deutlicher abzeichnet. Jenseits der Energiepreise wird die Inflation nicht nur im Euroraum, sondern insbesondere in den USA durch die höheren Arbeitskosten befördert.

 

Autor Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

------------------------------------------------------------------------------------
Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.

24.6.2015

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.